Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Chinesische Hersteller denken das Auto neu - das Auto wird das neue Smartphone

Von Andrea KrausAktienmärkte10.09.2023 19:32
de.investing.com/analysis/chinesische-hersteller-denken-das-auto-neu--das-auto-wird-das-neue-smartphone-200485093
Chinesische Hersteller denken das Auto neu - das Auto wird das neue Smartphone
Von Andrea Kraus   |  10.09.2023 19:32
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
AAPL
-1,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
1211
-0,86%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
NIO
-7,69%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
LI
-0,54%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
XPEV
-5,58%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Das Auto der Zukunft: Integrative Digitalisierung.
Das Auto der Zukunft: Integrative Digitalisierung.

Sie tragen Namen wie Xpeng (NYSE:XPEV), Nio (NYSE:NIO), BYD (F:1211), Li Auto oder Hongqi, und sie gewinnen zunehmend an Bedeutung auf dem deutschen Automobilmarkt. Das Besondere daran: Alle diese Hersteller stammen aus China. Obwohl sie ihre Fahrzeuge hierzulande bisher in begrenztem Umfang verkaufen, ist das Selbstbewusstsein der chinesischen Automobilhersteller spürbar gewachsen.

Droht unserer Autoindustrie neue Konkurrenz aus Fernost?

Vorerst wird der Hauptfokus der chinesischen Automobilhersteller auf ihrem eigenen Markt bleiben. Langsam erweitern sie jedoch ihr Geschäft über die nationalen Grenzen hinaus, insbesondere in Europa und den USA. Wenn man sich die bisher angebotenen Fahrzeugmodelle ansieht, bewegen sie sich eher im Premium-Segment. Tatsächlich sind sie nicht preiswerter als vergleichbare Modelle deutscher Hersteller. Dies liegt jedoch hauptsächlich an den Einfuhrzöllen, die zehn Prozent des Gesamtwerts des Fahrzeugs ausmachen. Dies begrenzt den Spielraum der chinesischen Hersteller für Preissenkungen.

Die deutsche Autoindustrie verfolgt die vorsichtigen Schritte der chinesischen Konkurrenz aufmerksam, bleibt jedoch vorerst gelassen. Ein hochrangiger Vertreter eines deutschen Herstellers äußerte kürzlich in einem Hintergrundgespräch, dass die Fertigungsqualität der chinesischen Fahrzeuge noch nicht auf dem Niveau in Deutschland sei und die Fahrzeuge technisch nicht überlegen seien. Dennoch räumte der Manager ein, dass in naher Zukunft einige interessante Innovationen zu erwarten seien.

Chinesische Autohersteller denken das Auto neu

Tatsächlich gehen die chinesischen Hersteller bei der Entwicklung neuer Fahrzeuge anders vor. Insbesondere die Funktionen des Infotainmentsystems spielen eine wichtige Rolle. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Chinesen ein neues Verständnis für Autos haben. Ein Neuwagen ist für sie keine langfristige Anschaffung mehr, sondern ein austauschbares Konsumgut, das alle zwei, drei oder vier Jahre gegen ein neues Modell ausgetauscht wird. Autos werden wie Smartphones wahrgenommen - sie werden regelmäßig erneuert, um technisch auf dem neuesten Stand zu sein.

Daher erwarten Kunden in China vermehrt digitale Funktionen in ihren Autos. Einige Fahrzeuge verfügen beispielsweise über Selfie-Kameras, die Fotos direkt auf soziale Netzwerke hochladen. Dies mag zwar überflüssig erscheinen, aber chinesische Kunden schätzen solche Features. Deutsche Hersteller haben bisher wenig Interesse an solchen Ideen gezeigt.

Besonders interessant bei Herstellern wie Nio ist jedoch die Art und Weise, wie sie die Ladeinfrastruktur neu denken. Die Idee, die gesamte Batterie des Fahrzeugs auszutauschen, anstatt sie aufwendig aufzuladen, ist zwar nicht neu, aber Nio hat sie erfolgreich umgesetzt. Dies zeigt, dass einige Hersteller das Auto aus Sicht des Kunden neu denken und nicht nur auf Excel-Tabellen basierte Entscheidungen treffen.

In dieser Hinsicht scheint die chinesische Industrie viel von Apple (NASDAQ:AAPL) zu lernen. Die kürzlich vorgestellte VR-Brille von Apple ist nicht nur technologisch beeindruckend, sondern bereitet auch einen völlig neuen Markt vor. Apple wird das Gerät voraussichtlich in geringen Stückzahlen verkaufen und vorerst kaum Gewinn daraus erzielen. Doch in erster Linie geht es Apple darum, die Art und Weise, wie Menschen mit Technologie arbeiten und ihre Computer nutzen, auf ein neues Niveau zu heben.

Während Technologieunternehmen von oben nach unten denken, haben chinesische Hersteller wie Nio oder BYD sich bereits seit geraumer Zeit dem Denken von unten nach oben angeschlossen. Im Gegensatz dazu denkt die deutsche Autoindustrie oft linear und profitgetrieben. Investitionen in neue Technologien werden nur dann getätigt, wenn klar ist, wie viel Geld damit verdient werden kann.

Die Chancen für chinesische Hersteller auf dem EU-Markt hängen daher nicht nur vom Preis ab, sondern vor allem von Innovationen. Der Automobilmarkt verändert sich, und das Auto selbst verändert sich ebenfalls. Es bleibt zwar ein Statussymbol, aber der Status wird vor allem durch technische Möglichkeiten und Bequemlichkeit definiert, die diese Innovationen bieten. Darüber hinaus wird der Service-Gedanke immer wichtiger, ähnlich wie bei Smartphones. Einige deutsche Automobilhersteller haben dies noch nicht vollständig erkannt.

Wie sehen die Aktien der chinesischen Konkurrenten der deutschen Automobilindustrie aus?

BYD, Li Auto und NIO (NYSE:NIO) – diese drei Aktien stehen im Fokus unserer neuesten Videoanalyse, die du auf unserem Kanal auf YouTube findest. Dort gehen wir explizit auf den kurz-, mittel- und langfristigen Ausblick der genannten Papiere ein. Insbesondere zwei sehen chancenreich aus.

Mehr über uns, unsere Analysen und unser Depotmanagement, erfährst du hier.

Liberty Stock Markets – einfach, verständlich, klar.
Liberty Stock Markets – einfach, verständlich, klar.

Chinesische Hersteller denken das Auto neu - das Auto wird das neue Smartphone
 

Verwandte Beiträge

Chinesische Hersteller denken das Auto neu - das Auto wird das neue Smartphone

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Hans Siebenschwanz
Hans Siebenschwanz 11.09.2023 6:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Früher hat man gesagt, dass in Deutschland jeder siebte Arbeitsplatz irgendwie von der Automobilindustrie abhängig ist. In sofern sind wir die jenigen, die ganz besonders gut aufpassen müssen. Allerdings sollte man bedenken, dass wir in einem Boot sitzen mit den Herstellern aus anderen europäischen Ländern. Die Chinesen machen alle platt, nicht nur die deutsche Automobilindustrie.
Andrea Kraus
Andrea Kraus 11.09.2023 6:19
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Vielen Dank für Deinen Kommentar. Aufpassen sollte die deutsche Autoindustrie in jedem Fall. Allerdings ist es noch nicht zu spät. Wir sprechen hier ja bisher ausschließlich vom Elektroauto. Da können die Deutschen schon aufholen wenn sie strukturelle Änderungen schnell umsetzen. Konkurrenz belebt den Markt. Insofern ist diese Entwicklung vielleicht sogar ein Vorteil. Denn nur dieser beschleunigt Innovationen.
Roland Jürgen Druck
Roland Jürgen Druck 10.09.2023 22:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Respekt 👍
Andrea Kraus
Andrea Kraus 10.09.2023 22:05
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Danke sehr!
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung