Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

CME Micro-Bitcoin-Futures vergrößern den Markt handelbarer Kryptowährungen

Von Andy HechtKryptowährungen10.05.2021 15:03
de.investing.com/analysis/cme-microbitcoinfutures-vergrosern-den-markt-handelbarer-kryptowahrungen-200454442
CME Micro-Bitcoin-Futures vergrößern den Markt handelbarer Kryptowährungen
Von Andy Hecht   |  10.05.2021 15:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
  • Jede neue Produktneuheit hat zu einem neuen Hoch geführt
  • Micro-Futures an der CME werden die Liquidität erhöhen
  • Parabolische Hausse bleibt intakt nach der jüngsten Korrektur und dem Börsengang von Coinbase (COIN)
  • Auf dem Weg zu 100.000 Dollar bis Ende 2021?
  • ETF's könnten die ultimative bullische Lunte zünden

Die Chicago Mercantile Exchange (CME) betreibt weltweit Terminbörsen für den elektronischen Handel mit Futures und Optionen. Die CME bietet über ihre elektronische Plattform Futures und Optionen auf eine breite Palette von Finanz- und Rohstoffprodukten an. Ende 2017 führte die CME Futures auf Bitcoin ein. Mit der Einführung der Futures stieg der Preis der führenden Kryptowährung auf ein erstes Rekordhoch von über 20.000 Dollar pro Token.

Am 8. Februar 2021 machte die CME mit dem Listing von Ethereum-Futures den nächsten Schritt in der Welt der digitalen Währungen. Seit der Aufnahme des Handels hat Ethereum eine ganze Reihe von Allzeithochs erreicht.

Terminbörsen wie die CME verdienen ihr Geld mit dem Handelsvolumen. Liquidität ist entscheidend für den Erfolg. Während Coinbase (NASDAQ:COIN), die neu gelistete Plattform für den Handel mit digitalen Währungen, eine Bedrohung für die Produkte der CME darstellt, bietet COIN keine Futures an. Vielmehr stellt sie eine Plattform für das Trading, die Anlage und die Infrastruktur in der Kryptowelt dar. Sowohl die CME als auch COIN werden von Volumen und Liquidität profitieren.

Während Bitcoin und Ethereum nur zwei von 9.637 Kryptowährungen sind - wobei die Zahl der digitalen Währungen jeden Tag steigt - halten sie derzeit über 62,2 Prozent der Marktkapitalisierung der Anlageklasse. Bitcoin und Ethereum sind die beiden liquidesten Token.

Der nächste Schritt der CME bei ihrer Expansion im digitalen Währungsmarkt ist die Einführung von Micro-Bitcoin-Futures-Kontrakten, die ein Zehntel der Größe eines Bitcoins haben. Die neuen Micro-Kontrakte begannen den Handel am 3. Mai und sollten den adressierbaren Markt für die Kryptowährung erweitern.

Jedes neue Produkt oder Ereignis hat zu einem neuen Hoch geführt

Seit Ende 2017 hat jedes neue Produkt oder Ereignis in der Krypto-Welt zu neuen und höheren Höchstständen geführt. Die CME Futures trieben Ende 2017 den Preis von Bitcoin auf seinen ersten dramatischen Höhepunkt bei über 20.000 Dollar pro Token. Ende 2020 und Anfang 2021 trieben beträchtliche Investitionen von Square (NYSE:SQ) und Tesla (NASDAQ:TSLA) den Bitcoin-Preis in die Höhe, ebenso wie die Akzeptanz von Token für Waren und Dienstleistungen durch eine zunehmende Anzahl von Unternehmen.

Am 14. April ging Coinbase mit seinen Aktien an der NASDAQ an die Börse. Der Börsengang der Plattform, die ausschließlich Kryptowährungen abwickelt, trieb den Bitcoin auf seinen letzten Rekordwert von 65.520 Dollar pro Token. Nach einer Korrektur auf das Niveau von 47.395 Dollar Mitte April war der Preis am 3. Mai wieder in der Nähe des Niveaus von 57.000 Dollar, als die CME ihr neuestes Produkt, Micro-Bitcoin-Futures, vorstellte.

Micro-Futures werden die Liquidität erhöhen und die Margenanforderungen senken

Der Standard-Bitcoin-Futures-Kontrakt, der im Dezember 2017 aus dem Produktregal der CME gerollt wurde, enthielt fünf Bitcoins. Auf dem jüngsten Höchststand stieg der Kontraktwert auf 327.600 Dollar.

BTC/USD auf Wochenbasis
BTC/USD auf Wochenbasis

Quelle: CQG

Der Chart verdeutlicht, dass sich die wöchentliche historische Volatilität im Bitcoin-Futures-Markt routinemäßig über dem 100 Prozent-Niveau bewegt hat. Das hohe Niveau der Preisschwankungen erfordert ausreichende Margin-Anforderungen, um das Risiko des Handels von der Long- oder Short-Seite zu adressieren. Die ursprüngliche Margin-Anforderung für Bitcoin-Futures stieg auf 160.000 Dollar pro Kontrakt, was die Marktteilnahme in der Futures-Arena auf Kryptowährungen erheblich begrenzte.

Am 3. Mai wurden Micro-Bitcoin-Futures auf den Markt gebracht. Jeder Micro-Kontrakt spiegelt die Kursentwicklung von einem Zehntel eines Bitcoins wider. Bei einem Niveau von 58.000 Dollar pro Token liegt die nominale Kontraktgröße der Micros bei etwa 5.800 Dollar. Die anfängliche Marge als Prozentsatz der nominalen Kontraktgröße bleibt auf einem sehr hohen Niveau, aber 2.500 Dollar oder so pro Kontrakt schützt die Börse, das Clearinghaus und die Marktteilnehmer, während der Markt für Bitcoin-Futures ausgeweitet wird.

Parabolische Hausse bleibt intakt

Die Welt hat in meinem Leben noch keinen Bullenmarkt in irgendeinem Asset gesehen, wie den Aufstieg von Bitcoin.

BTC Futures Chart of MonatbasisMonthly
BTC Futures Chart of MonatbasisMonthly

Quelle: CQG

Während der monatliche Chart der CME Bitcoin-Futures die beeindruckende Rallye seit Ende 2017 zeigt, bei der sich der Preis auf dem jüngsten Hoch mehr als verdreifacht hat, zeigt er nur einen kleinen Teil der Story.

Bitcoinpreis - Entwicklung zw. Mitte-Juli 2010 - April 2021
Bitcoinpreis - Entwicklung zw. Mitte-Juli 2010 - April 2021

Quelle: 99BITCOINS

Das obige Diagramm zeigt den Anstieg von fünf Cents Mitte Juli 2010 auf 65.520 Dollar im April 2021. Eine Investition von 1,00 Dollar Mitte 2010 war beim Hoch am 14. April unglaubliche 1,3 Millionen Dollar wert. Zu dieser Zeit waren 10 Dollar, die in den Markt geworfen wurden, 13 Millionen Dollar wert; jeder, der damals 100 Dollar investierte und sie hielt, hat jetzt ein Vermögen von über 130 Millionen Dollar.

Steuert der Markt bis Ende 2021 auf ein Niveau von 100.000 Dollar zu?

Parabolische Bullenmärkte können in Höhen steigen, die irrational, unlogisch und unvernünftig sind. Den Preis von Bitcoin zu prognostizieren, ist angesichts der Volatilität kaum mehr, als einen Dartpfeil auf eine Dartscheibe zu werfen.

Dan Morehead, der CEO von Pantera Capital, erwartet, dass Bitcoin im Jahr 2021 115.000 Dollar pro Token erreichen wird und im August die 100.000 Dollar Marke. Er machte die Prognose, als Bitcoin im August 2020 auf dem Niveau von 11.600 Dollar lag.

Ein kürzlich erschienener Artikel auf Forbes meinte, dass Bitcoin bis zum Ende dieses Jahres 400.000 Dollar pro Token erreichen könnte. Es ist unmöglich, Tops in Bullenmärkten oder Tiefs in Bärenmärkten auszumachen. Der Rohöl-Markt hat uns das im letzten Jahr am 20. April gezeigt, als der Preis kurzzeitig unter minus 40 Dollar pro Barrel fiel.

Die einzige Prognose, die ich machen kann, ist, dass Markttrends starke Kräfte sind, die den Weg des geringsten Widerstands für alle Vermögenspreise weisen. Der bullische Trend in Bitcoin ist nach wie vor stabil intakt. Die Geschichte deutet jedoch darauf hin, dass er auf ein weiteres Ereignis wartet, das ihn zurück in die Stratosphäre höherer Hochs schubsen würde.

ETFs könnten die ultimative bullische Lunte zünden; die SEC wird einen vorsichtigen Ansatz wählen

Micro-Bitcoin-Futures sollten die Liquidität für Investoren und Händler erhöhen, aber Futures weisen weiterhin eine überschaubare Marktgröße mit einem begrenzten Gesamtmarkt auf.

Bitcoin und die anderen tausenden digitalen Währungen warten auf die Zulassung von ETF- und ETN-Produkten durch die SEC, die zweifelsohne das Preisgeschehen auf ein neues Niveau heben würden.

ETFs werden an der Börse gehandelt, was sie für das breite Publikum von Marktteilnehmern zugänglich macht. In Anbetracht des Interesses von jüngeren Investoren könnten Bitcoin- und Digitalwährungs-ETFs und ETN-Produkte die allgemeine Beteiligung am Markt erhöhen.

Die Entscheidung liegt nun in den fähigen Händen des SEC-Vorsitzenden Gary Gensler. Als Leiter der CFTC unter der Obama-Administration überwachte der Vorsitzende Gensler die frühen Tage der Genehmigung für den Bitcoin-Futures-Kontrakt der CME. Nach seiner Amtszeit bei der CFTC lehrte er einen Fintech-Kurs am MIT, was ihn zu einem echten Fin-techie macht.

In der Zwischenzeit, bei der SEC, wird das Hauptanliegen des Vorsitzenden Gensler der Schutz der investierenden Öffentlichkeit sein. Die Volatilität der Preise für digitale Währungen ist ein Grund, mit äußerster Vorsicht vorzugehen.

Bei seiner letzten Pressekonferenz Ende April wurde der Fed-Vorsitzende Jerome Powell nach seiner Meinung gefragt, ob der Dollar eine digitale Währung werden könnte. Seine Antwort war wahrscheinlich im Gleichschritt mit dem Ansatz von Chairman Gensler, als der Fed-Vorsitzende sagte: "Es ist viel wichtiger, es richtig zu machen, als es schnell zu machen."

Erwarten Sie das gleiche Verfahren von der SEC für ETF- und ETN-Produkte auf Bitcoin und andere digitale Währungen.

Micro-Futures an der CME sollten den adressierbaren Markt für Bitcoin und die Assetklasse vergrößern. Allerdings ist der ETF/ETN-Markt der 800-Pfund-Gorilla, der eine weitere Periode der Spekulationswut entfachen und die Preise auf höhere Höhen treiben könnte.

In der Zwischenzeit ist der Trend Ihr Freund, und dieser ist bullisch, aber die historische Volatilität, die sich routinemäßig über dem 100%-Niveau bewegt, ist ein Grund für extreme Vorsicht.

CME Micro-Bitcoin-Futures vergrößern den Markt handelbarer Kryptowährungen
 

Verwandte Beiträge

CME Micro-Bitcoin-Futures vergrößern den Markt handelbarer Kryptowährungen

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung