Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Die größten Indizes auf Rekordjagd!

Veröffentlicht am 01.03.2024, 09:42
Aktualisiert 09.07.2023, 12:32

Gold Analyse: Platzt bald die Blase?

Während die Aktienmärkte, allerdings auch nur die größten Indizes, ungehindert weiterlaufen und nahezu täglich frische Rekorde aufstellen, bleibe die kleineren Barometer auf der Strecke, wie sehr gut am MDAX, SDAX und Russell 2000 zu erkennen ist. Auffällig ist auch trotz steigender Aktienmärkte ein steigender Goldpreis. Aktuell testet das Edelmetall einen seit dem Jahreswechsel bestehenden Abwärtstrend und könnte bei einem erfolgreichen Ausbruch darüber ein Kaufsignal mittelfristiger Basis aktivieren. Dieses Signal stünde allerdings einem weiter steigenden Aktienmarkt entgegen.

Long-Chance:

Besonders der Bereich von 2.055 US-Dollar sollte beim Gold-Future nun erhöhter Aufmerksamkeit gewidmet werden, ein Ausbruch darüber würde nämlich Kaufsignale in Richtung der übergeordneten Barriere um 2.065 US-Dollar aktivieren, darüber an 2.088 und die Rekordstände von 2.141 US-Dollar. Ein entsprechendes Long-Investment würde sich im Anschluss hierfür anbieten. Ein Kursrutsch unter 2.015 US-Dollar würde das Edelmetall erneut in den Bereich seiner Februartiefs um 1.987 US-Dollar talwärts zwingen. Am übergeordneten Aufwärtstrend seit 2015 würde dies allerdings nichts ändern.

Tageschart:

Gold_Tageschart

Gold-Future; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2.043,95 US-Dollar; Handelsplatz: MarketsX; 02:00 Uhr

Russell 2000 Update: Weiter kein Durchbruch

Obwohl Dow, S&P 500 sowie der Nasdaq 100 sich fortlaufend auf Rekordjagd befinden und durch die jüngst vorgestellten Wirtschaftsdaten weiteren Auftrieb erhalten, übt sich der 2000 Werte umfassende Russell-Index weiter in Zurückhaltung. Noch immer verfolgt das Barometer seine Schiebezone seit Anfang 2022 zwischen 1.655 und grob 2.016/2.100 Punkten fort und lässt mit eindeutigen Signale auf sich warten. Aber nur eine Auflösung dieser Seitwärtsbewegung dürfte wieder konsistente Signale zutage fördern und der Index in eine Richtung anziehen.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Long-Chance:

Um die potenzielle Bodenbildungsphase um 1.655 Punkten endgültig zu zementieren, bedarf es beim Russell 2000 Index Wochenschlusskurse mindestens über dem Niveau von 2.100 Zählern. Nur in diesem Fall könnte das Barometer im weiteren Verlauf an 2.215 und darüber 2.460 Punkte und somit die Rekordstände aus November 2021 ansteigen. Notierungen unterhalb von 1.951 Punkten könnten dagegen kurzzeitige Abschläge auf 1.879 und 1.830 Punkte bereithalten. Vorläufig bleibt dem Investor allerdings nichts weiter übrig, als das Handelsgeschehen von der Seitenlinie aus zu betrachten.

Wochenchart:

Russell_Wochenchart

Russel 2000 Index, Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2.057,70 Punkte; Handelsplatz: Markets; 02:20 Uhr


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.