Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Ein Bond-ETF zur Ergänzung Ihres Portfolios in volatilen Zeiten

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs27.06.2022 11:10
de.investing.com/analysis/ein-bondetf-zur-erganzung-ihres-portfolios-in-volatilen-zeiten-200474428
Ein Bond-ETF zur Ergänzung Ihres Portfolios in volatilen Zeiten
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  27.06.2022 11:10
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Anleger, die ihr Risiko umverteilen wollen, interessieren sich zunehmend für börsengehandelte Anleihefonds (ETFs), die Unternehmens-, Kommunal-, Staats- oder internationale Anleihen beinhalten können. So haben in den letzten Tagen die Transaktionen mit US-Anleihen-ETFs ein Rekordvolumen erreicht, da die Marktteilnehmer ihre Portfolios in Erwartung weiterer Zinserhöhungen durch die Federal Reserve (Fed) entsprechend anpassen.

Analysten zufolge stieg das Handelsvolumen für Unternehmensanleihenfonds auf einen Rekordwert von 25 Mrd. USD. Außerdem wurden Staatsanleihen im Wert von 18 Mrd. USD gehandelt.

Anleihe-ETFs unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht von klassischen Anleihen. Während Anleihen zum Beispiel ein festes Fälligkeitsdatum haben, an dem die Rückzahlung des Kapitals fällig wird, werden börsengehandelte Anleihen nie fällig. Wenn also eine Anleihe im Portfolio eines bestimmten Fonds ausläuft, wird eine andere Anleihe gekauft, um die Laufzeit des Portfolios konstant zu halten.

Die meisten Leser werden es wissen:

"Die Laufzeit einer Anleihe, d.h. die Jahre bis zur Fälligkeit, wird in der Regel bei der Emission festgelegt."

Die Laufzeit wird jedoch gelegentlich mit der Duration bzw. der Empfindlichkeit des Kurses einer Anleihe gegenüber Zinsschwankungen verwechselt.

Die Duration wird in Jahren angegeben. Nehmen wir an, dass eine Anleihe eine Duration von 3 Jahren hat. Wenn die Zinssätze um 1 % steigen, sinkt der Kurs der Anleihe um ca. 3 %. Die meisten Händler, die einen Zinsanstieg erwarten, entscheiden sich für Anleihen mit einer kürzeren Duration.

Bei Anleihen-ETFs entspricht die Duration in der Regel den gewichteten Durchschnitt der Durationen der einzelnen Anleihen im Portfolio. Wenn also ein Rentenfonds eine Duration von fünf Jahren hat, sollte ein Anstieg der Zinssätze um 1 % den Gesamt- Nettoinventarwert des ETF um 5 % senken.

Schließlich ist noch das Konzept der Rendite bis zur Fälligkeit (YTM) zu erwähnen, d. h. die annualisierte Rendite, die ein Anleger erhält, wenn er eine Anleihe bis zur Fälligkeit hält. Bei einem ETF stellt YTM die gewichtete Durchschnittsrendite aller Anleihen im Portfolio dar, wenn sie bis zur Fälligkeit gehalten würden.

Mit diesen Informationen wollen wir Ihnen nun einen Anleihen-ETF zur Diversifizierung von Portfolios vorstellen.

iShares Short Maturity Bond ETF

  • Aktueller Kurs: 49,25 USD
  • 52-Wochen-Range: 49,21 - 50,17 USD
  • Durchschnittliche Rendite bis zur Fälligkeit: 3,24 %
  • Kostenquote: 0,25 % p.a.

Der iShares Short Maturity Bond ETF (NYSE:NEAR) investiert in kurzfristige Anleihen. Der Fonds wurde im September 2013 aufgelegt, sein Nettovermögen beläuft sich auf fast 4,5 Mrd. USD.

NEAR Wochenchart
NEAR Wochenchart

Etwa ein Viertel des Portfolios besteht aus Industriewerten mit Investment-Grade-Rating, gefolgt von nicht-amerikanischen kreditbezogenen Finanzwerten mit Investment-Grade-Rating, Asset-Backed Securities und gewerblichen Hypotheken.

Die Anleihen in der Aufstellung des NEAR haben unterschiedliche Laufzeiten, jedoch alle eine niedrige Duration. Daher beträgt die effektive Duration 0,54 Jahre oder weniger als 200 Tage. Anders ausgedrückt: Wenn die Zinssätze um 1 % steigen, sollte der Nettoinventarwert um ca. 0,5 % sinken. Eine Investition in diesen ETF kommt daher dem Halten von Cash gleich.

Die gewichtete durchschnittliche Laufzeit liegt bei 1,38. Mit anderen Worten: Das gesamte Portfolio wäre nach 1,38 Jahren fällig. Sollte der ETF also ohne Liquidation geschlossen werden, würde es 1,38 Jahre dauern, bis alle Bestände fällig werden und das Kapital zurückgezahlt würde.

Der NEAR hält insgesamt 374 unterschiedliche Anleihen. Zu den Top-Namen auf der Liste gehören Morgan Stanley (NYSE:MS), Bank of America (NYSE:BAC), Volkswagen (ETR:VOWG) (ETR:VOWG_p), JPMorgan Chase (NYSE:JPM), Citigroup (NYSE:C) und AbbVie (NYSE:ABBV). Es handelt sich um Unternehmen, die den meisten Anlegern sehr geläufig sind. Und da es sich um Investment-Grade-Bonität handelt, ist das Kreditrisiko des ETF gering.

Bislang hat NEAR in diesem Jahr 1,38 % eingebüßt. Dieser diversifizierte Rentenfonds eliminiert die Volatilität des breiten Marktes nicht vollständig. Dennoch könnte er für Leser interessant sein, die einen ETF suchen, um ihr Geld kurzfristig zu parken.

Ein Bond-ETF zur Ergänzung Ihres Portfolios in volatilen Zeiten
 

Verwandte Beiträge

Ein Bond-ETF zur Ergänzung Ihres Portfolios in volatilen Zeiten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Heiko Lesser
Heiko Lesser 02.07.2022 11:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nunja, das Problem ist nur, dass wir in einem Zyklus von steigenden Zinsen befinden, sich somit mit jeder Steigerung die Duration erhöht, was widerum eine Senkung des ETF-Kurses bedeutet…… das ist ja das pradoxe…… deshalb würde ich so einen Fond “IN” einer Hochzinsphase empfehlen, da sich die Kurse (bis zu einem gewissen Absenkungspunkt) erhöhen…..
Heiko Lesser
Heiko Lesser 02.07.2022 11:55
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und über das erhöhte Ausfallrisiko in der jetzigen Phase von Emittenten haben wir noch gar kein Wort verloren
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung