🚀 KI-Aktien waren im Mai die Überflieger! PRFT legte in nur 16 Tagen um +55 % zu!
Jetzt die Juni-Highflyer sichern!
Schalte jetzt die vollständige Liste frei!

Ist es jetzt Zeit, Value-Aktien zu kaufen?

Veröffentlicht am 11.01.2022, 11:10
NDX
-
US500
-
DJI
-
PRU
-
CI
-
PARA
-
PRU
-
CVS
-
RS
-
BRKb
-
NUAN
-
SBNY
-
MPW
-
KNX
-
BRKa
-
MUV
-
SPXPVX
-
IJJ
-
IEX
-
LEA
-
ACM
-
FANG
-
VBR
-
RPV
-
VICI
-

Die Wall Street ist nicht gerade gut ins Börsenjahr 2022 gestartet. In der ersten Handelswoche dieses Jahres fielen der Dow Jones, der S&P 500 und der NASDAQ 100 um 0,3%, 1,9% bzw. 4,5%.

Mittlerweile glauben viele Analysten, dass Value-Aktien und darauf ausgerichtete börsengehandelte Fonds (ETFs) in den kommenden Jahren auf Kosten von Wachstumsaktien an Attraktivität gewinnen könnten, deren Bewertungen nach den spektakulären Renditen im Jahr 2021 zu üppig geworden sind. So ist der S&P 500 Value Index seit Anfang Dezember 2021 um 6,8 % gestiegen. Der S&P 500 Growth Index hat dagegen nur um 2,5 % zugelegt.

Deshalb stellen wir heute drei Value-ETFs vor, die für viele Investoren interessant sein könnten.

1. Invesco S&P 500 Pure Value ETF

  • Aktueller Kurs: 84,40 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 62,65 - 84,97 Dollar
  • Dividendenrendite: 1,34 %.
  • Kostenquote: 0,35% pro Jahr

Der Invesco S&P 500® Pure Value ETF (NYSE:RPV) erfasst die Wertentwicklung von Wertpapieren, die innerhalb des S&P 500 Index ausgeprägte Value-Merkmale aufweisen. Die Fondsmanager stützen sich dabei auf drei Kennzahlen - das Verhältnis von Buchwert zu Kurs, das Verhältnis von Gewinn zu Kurs und das Verhältnis von Umsatz zu Kurs. Der Fonds wurde im März 2006 aufgelegt.RPV Weekly Chart.

Der RPV, der 124 Unternehmen enthält, bildet den S&P 500 Pure Value Index ab. Auf die 10 größten Unternehmen entfallen fast 17 % des Nettovermögens von 3,02 Milliarden Dollar. Zu den Untersektoren gehören Finanzen (31,69%), Gesundheitswesen (10,77%), zyklische Konsumgüter (9,80%), Basiskonsumgüter (9,42%) und Kommunikationsdienstleistungen (8,40%).

Berkshire Hathaway (NYSE:BRKa) (NYSE:BRKb), das von Warren Buffett gegründete Konglomerat, der Finanzdienstleistungskonzern Prudential Financial (LON:PRU) (NYSE:PRU), der Versicherungsriese Cigna (NYSE:CI); der Unterhaltungs- und Medienriese ViacomCBS (NASDAQ:VIAC) und der Gesundheitsdienstleister CVS Health (NYSE:CVS) stehen ganz oben auf der Beteiligungsliste.

In den letzten 12 Monaten ist der ETF um 30,9 % gestiegen. Er markierte in den letzten Tagen ein neues Rekordhoch. Das zukünftige Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) liegen bei 10,79x und 1,31x. Trotz der beachtlichen Rendite im vergangenen Jahr bleiben wir für viele Werte im RPV optimistisch.

2. iShares S&P Mid-Cap 400 Value ETF

  • Aktueller Kurs: 111,22 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 87,09 - 114,21 Dollar
  • Dividendenrendite: 1,60%
  • Kostenquote: 0,18% pro Jahr

Der iShares S&P Mid-Cap 400 Value ETF (NYSE:IJJ) investiert in US-amerikanische Aktien mit mittelgroßer Marktkapitalisierung, die vom Markt im Vergleich zu ihren Pendants als unterbewertet angesehen werden. Der Fonds wurde im Juli 2000 aufgelegt.

IJJ Weekly

Der IJJ-ETF, der 301 Unternehmen umfasst, bildet die Entwicklung des S&P Midcap 400 Value Index nach. Die 10 wichtigsten Titel machen fast 8 % des Nettovermögens von 8,82 Milliarden Dollar aus. Der größte Anteil entfällt mit 19,10 % auf Industrieunternehmen. Es folgen Unternehmen aus den Bereichen Finanzen (16,91 %), zyklische Konsumgüter (13,94 %), Immobilien (11,64 %), Informationstechnologie (10,38 %) und Gesundheitswesen (6,73 %).

Der Real Estate Investment Trust (REIT) Medical Properties Trust (NYSE:MPW); Lear (NYSE:LEA), ein Hersteller von Autositzen und elektrischen Verteilungssystemen; die globale Infrastrukturberatungsgruppe Aecom (NYSE: ACM); Reliance Steel & Aluminum (NYSE:RS), das Metallprodukte verarbeitet und vertreibt; und der Logistikkonzern Knight Transportation (NYSE:KNX) gehören zu den Top-Positionen des Fonds.

Im vergangenen Jahr stieg der EJJ-ETF um 23,4 % und erreichte im November ein neues Allzeithoch. Das geschätzte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) liegen bei 21,70x und 2,08x. Interessierte Anleger könnten einen möglichen Pullback in Richtung der 107 Dollar-Marke als guten Einstiegspunkt betrachten.

3. Vanguard Small-Cap Value Index Fund ETF Shares

  • Aktueller Kurs: 179,03 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 144,67 - 187,22 Dollar
  • Dividendenrendite: 1,76 %.
  • Kostenquote: 0,07% pro Jahr

Der Vanguard Small-Cap Value Index Fund ETF Shares (NYSE:VBR) investiert in eine breit gestreute Gruppe von Small Caps, die sich durch einen hohen Substanzwert auszeichnen. Der Fonds wurde im Januar 2004 aufgelegt.

VBR Weekly

Der VBR-ETF, der 996 Titel umfasst, bildet den CRSP US Small Cap Value Index ab. Die 10 größten Werte machen fast 5,5 % des Nettovermögens von 48,8 Milliarden Dollar aus.

Bei den Teilsektoren dominieren Unternehmen aus dem Finanzbereich (22,40%), gefolgt von Industriewerten (20,20%), zyklischen Konsumgütern (15,60%), Immobilien (9,60%) und Technologie (6,70%).

Zu den wichtigsten Werten im ETF gehören der Öl- und Erdgaskonzern Diamondback Energy (NASDAQ:FANG), der Finanzdienstleister Signature Bank (NASDAQ:SBNY), Nuance Communications (NASDAQ: NUAN), das auf Spracherkennung und Software für künstliche Intelligenz spezialisiert ist; IDEX (NYSE:IEX), das Pumpen und andere Fluidiksysteme herstellt; und VICI Properties (NYSE:VICI), ein REIT, der sich auf Casino-Immobilien spezialisiert hat.

Im vergangenen Jahr ist der VBR-ETF um 20,2 % gestiegen und hat im November ein Allzeithoch erreicht. Das geschätzte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) liegen bei 12,7x und 1,9x. Anleger, die sich 2022 auf Small-Cap-Werte fokussieren wollen, sollten den Fonds genauer untersuchen.

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.