Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

Kalijunior Karnalyte Resources mit 300 Mio. Dollar Projektfinanzierung

Veröffentlicht am 17.06.2013, 10:36
BNPP
-
INVEb
-
99V33V1Z3=MSIL
-
POT
-
FTNMX552010
-
GSFC
-
BMO
-
BNS
-
Die kanadische Karnalyte Resources (WKN A1H4NP), die das Wynyard-Projekt in Saskatchewan entwickelt, hat Ende vergangener Woche einen wichtigen Schritt zum Bau der Mine gemacht. Wie das Unternehmen mitteilte, gewann man die BNP Paribas und Natixis als Konsortialbanken für eine Projektfinanzierung in Höhe von 300 Mio. Dollar.

Jedes der beiden Institute wird dabei die Hälfte der Fazilität zeichnen – abhängig vom erfolgreichen Abschluss der nötigen Prüfungen und rechtlichen Dokumentation – und dieses dann an weitere Banken, Finanzinstitute und andere Institutionelle weiter syndizieren.

Mit dem Nettoerlös dieser Finanzierung und den 45 Mio. Dollar, die Karnalyte im Januar von seinem strategischen Investor Gujarat State Fertilizers and Chemicals (GSFC) aus Indien erhielt, würde das Unternehmen über rund 60% des insgesamt für den Bau der ersten Phase des Projekts nötigen Kapitals verfügen. Karnalyte hatte Anfang des Jahres eine 45 Mio. Dollar Finanzierung und ein auf 20 Jahre ausgelegtes Abnahmeabkommen mit GSFC abgeschlossen. Damit halten die Inder nun 19,98% an dem Kalijunior.

Karnalyte bestätigte, dass man über die Finanzierung mit BNP und Natixis hinaus die weitere Finanzierung des Projekts über Kredite anstrebt. Dabei bedient man sich der Unterstützung der Bank of Montreal. Analysten bewerten das positiv, die Scotiabank spricht sogar davon, dass damit „die Erfüllung des Traums einen Schritt näher” gekommen sei.

Die Scotiabank geht davon aus, dass Karnalyte versuchen wird, sich weitere 250 bis 275 Mio. Dollar zu sichern, bevor man den Bau der auf eine Produktion von 625.000 Tonnen pro Jahr ausgelegten ersten Phase des Wynyard-Projekts angeht. Die Analysten gehen davon aus, dass Karnalyte mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Aktien ausgeben wird, um das Projekt voranzubringen. Angesichts der jüngsten von Western Potash (WKN A0QZLM) und Elemental Minerals (WKN A0F6CT) gemeldeten, ähnlichen Deals wäre die Scotiabank nicht überrascht, sollte sich ein zweiter ausländischer Investor für Karnalyte finden – dieses Mal vielleicht aus China.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.