Eilmeldung
Investing Pro 0
Black Friday SALE: Bis zu 54 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Mein Gespräch mit va-Q-tec CFO Stefan Döhmen - vom Hamburger Investorentag

Von Stephan HeibelAktienmärkte08.09.2022 09:34
de.investing.com/analysis/mein-gesprach-mit-vaqtec-cfo-stefan-dohmen--vom-hamburger-investorentag-200476214
Mein Gespräch mit va-Q-tec CFO Stefan Döhmen - vom Hamburger Investorentag
Von Stephan Heibel   |  08.09.2022 09:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
PFE
+0,74%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
VQTG
+6,69%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BNTX
-0,88%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

va-Q-tec CFO Stefan Döhmen und Stephan Heibel
va-Q-tec CFO Stefan Döhmen und Stephan Heibel

Alle guten Dinge sind 3 ;) Hier kommt der dritte ausführlichere Bericht von mir über meine Gespräche auf dem Hamburger Investorentag. Dieses Mal mit va-Q-tec (ETR:VQTG) CFO Stefan Döhmen.

Mein Video dazu gibt es in meinem LinkedIn Profil.

Wir sprachen über die Geschäftsentwicklung seiner Vakuum-Isolationen. Böhmen gab ganz klar zu, dass die Kursentwicklung in der Corona-Pandemie von 7 auf 44 Euro eine Übertreibung nach oben darstellt. Doch genauso sei der Kursverfall unter 13 Euro nun ebenfalls eine Übertreibung, diesmal eben nach unten.

Natürlich wurden viele Impfstoffe während der Pandemie mit Produkten von va-Q-tec transportiert und kühl gehalten. Weniger BioNTech (NASDAQ:BNTX), als vielmehr andere Impfstoffe, da Pfizer (NYSE:PFE) sich für ein anderes System entschieden hatte. Im Verlauf des Jahres 2022 erreichten die Impfkampagnen weltweit ihren Höhepunkt, in Würzburg habe man damals mit Sonderschichten und Wochenendarbeit gearbeitet, um die Nachfrage zu bedienen.

Das war mir neu, ich war davon ausgegangen, dass die Produktionskapazitäten ausgeweitet wurden. Das ist zwar auch richtig, aber erfolgte erst später, so dass das Wachstum aus der Produktionserweiterung durch die Sonderschichten schon ein wenig vorgeholt worden war. So wurde 2021 die Kapazität um 60% erhöht.

Aber der Impfstoffbereich habe zu Spitzenzeiten 20% des Konzernumsatzes ausgemacht. Ein wenig größer ist das Geschäft im Pharmabereich mit anderen Medikamenten. Zudem gehen die Produkte von va-Q-tec in Kühlschränke und Leitungsrohre. Rohre, die durchleitende Flüssigkeiten und Gase auf einer definierten Temperatur halten sollen, werden dadurch dünner und flexibler. Die Vakuumisolation ist bis zu 10 mal effizienter als herkömmliche Ummantelungen. Ein großer Teil macht das Geschäft mit Mietcontainern aus, die weltweit unterwegs sind.

Die 45% Umsatzwachstum aus dem Jahr 2021 werden sich 2022 sicherlich nicht wiederholen lassen. va-Q-tec hat eine Wachstumsgeschwindigkeit von 25% p.a. im Fünjahresdurchschnitt zum Ziel erklärt. Nach 45% im Vorjahr ist in diesem Jahr ein deutlich geringeres Wachstum möglich, ohne dieses Ziel zu riskieren. Der va-Q-tec CEO geht von einem Umsatzziel von 115-122 Mio. Euro aus, was einem Wachstum von mindestens 10% entsprechen würde.

Das KGV 2023e von 22 ist für das diesjährige Wachstum von 10% angemessen. Doch ich erwarte, dass va-Q-tec die anvisierten 25% in den kommenden Jahren wieder ins Auge fassen wird. Und dann wäre das KGV günstig. Ich werde die Aktie im Auge behalten.

Mein Gespräch mit va-Q-tec CFO Stefan Döhmen - vom Hamburger Investorentag
 

Verwandte Beiträge

Mein Gespräch mit va-Q-tec CFO Stefan Döhmen - vom Hamburger Investorentag

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung