Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Nach Rivian-Börsengang: 2 lohnenswerte ETFs für E-Auto-Enthusiasten

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs16.11.2021 07:17
de.investing.com/analysis/nach-rivianborsengang-2-lohnenswerte-etfs-fur-eautoenthusiasten-200465851
Nach Rivian-Börsengang: 2 lohnenswerte ETFs für E-Auto-Enthusiasten
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  16.11.2021 07:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Rivian Automotive (NASDAQ:RIVN), das von Amazon (NASDAQ:AMZN) unterstützte Elektroauto-Unternehmen, gab sein Börsendebüt am 10. November mit einem Eröffnungskurs von 106,75 US-Dollar. Zurzeit notieren die Aktien bei rund 130 US-Dollar. Damit kommt der Elektrofahrzeughersteller auf eine Marktkapitalisierung von mehr als 110 Milliarden US-Dollar, noch bevor er überhaupt ein Auto aus der Serienproduktion verkauft hat.

Das Unternehmen kündigte im September die Massenproduktion seines R1T Elektrotrucks an. In einem kürzlich bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Dokument sagte das Management:

"Auf der Grundlage unserer aktuellen Produktionsprognose werden wir voraussichtlich unseren Vorbestellungsbestand von etwa 55.400 R1-Fahrzeugen bis Ende 2023 erfüllen. Unsere Produktionsstätte in Normal, Illinois (die "Normal Factory") ist derzeit für die Herstellung von bis zu 150.000 Fahrzeugen pro Jahr ausgelegt... In der letzten Oktoberwoche 2021 konnten wir bereits 104 R1T-Fahrzeuge produzieren."

Das vielbeachtete Börsendebüt von Rivian rückte die Branche, aber auch andere Elektroautohersteller, die Technologie für autonome Fahrzeuge und Batterieaktien ins Rampenlicht. Aktuellen Statistiken zufolge könnte der weltweite Markt für Elektroautos von rund 250 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 auf etwa 1,3 Billionen US-Dollar im Jahr 2028 anwachsen. Branchenexperten prognostizieren für dieses Jahrzehnt eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von weit über 25 %.

Aus diesem Grund stellen wir heute zwei Exchange Traded Funds (ETFs) vor, die Anleger ansprechen könnten, die sich für den Übergang zu alternativen Energiequellen sowie die Technologie hinter Elektrofahrzeugen interessieren.

1. iShares Self-Driving EV and Tech ETF

  • Aktueller Kurs: 55,38 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 37,30 - 56,55 USD
  • Dividendenrendite: 0,58%
  • Kostenquote: 0,47%

Der iShares Self-Driving EV and Tech ETF (NYSE:IDRV) investiert in globale Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette von Elektrofahrzeugen und autonomen Fahrtechnologien. Der Fonds kam im April 2019 an die Börse.

IDRV
IDRV

Der IDRV-ETF bildet mit 99 Beteiligungen den NYSE FactSet Global Autonomous Driving and Electric Vehicle Index ab. Die größten 10 Beteiligungen machen etwa 45% des Nettovermögens von 536,5 Millionen US-Dollar aus. Nicht-Basiskonsumgütertitel haben mit 42,02% den höchsten Anteil, gefolgt von IT- (40,71 %) und Industrietiteln (6,51%).

Zu den führenden Positionen zählen die Chipschwergewichte Advanced Micro Devices (NASDAQ:AMD), NVIDIA (NASDAQ:NVDA) und Qualcomm (NASDAQ:QCOM), der Elektroautopionier Tesla (NASDAQ:TSLA), sowie die Technologiegiganten Alphabet (NASDAQ:GOOGL) und Apple (NASDAQ:AAPL).

Der ETF hat bisher in 2021 eine Rendite von 28,2% erzielt und im vergangenen Jahr von 47,9%. IDRV hat in den letzten Tagen ein Rekordhoch erreicht. Die Kurs-Gewinn- und Kurs-Buchwert-Verhältnisse liegen bei 28,67 und 3,05. Ein potenzieller Rückgang auf das Niveau um 53,5 US-Dollar würde die Sicherheitsmarge verbessern.

2. Amplify Lithium & Battery Technology ETF

  • Aktueller Kurs: 20,25 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 12,21 - 20,78 USD
  • Dividendenrendite: 0,17%
  • Kostenquote: 0,59%

Die zunehmende Elektrifizierung der Mobilität und des Transports bringt uns zu Unternehmen, die insbesondere in der Lithium-Batterie-Technologie eine Vorreiterrolle einnehmen. Die meisten Elektroautos setzen auf "Lithium-Ionen-Zellen, bei denen positiv geladene Lithium-Ionen durch einen flüssigen Elektrolyten über einen Separator von der Anode zur Kathode transportiert werden."

Unser zweiter Fonds, der Amplify Lithium & Battery Technology ETF (NYSE:BATT), bietet Zugang zu Unternehmen, die Batteriespeicherlösungen anbieten oder sich auf Batteriemetalle bzw. -materialien sowie Elektrofahrzeuge spezialisiert haben. Er ist seit Juni 2018 an der Börse handelbar und das Nettovermögen beträgt rund 258,6 Millionen US-Dollar.

BATT
BATT

Der BATT-ETF mit 85 Positionen bildet die Wertentwicklung des EQM Lithium & Battery Technology Index ab. Die größten 10 Positionen machen etwa 38% des Fondsvermögens aus.

Fast ein Drittel der Unternehmen kommt aus China. Dahinter folgen die USA (20,51%), Australien (12,10%), Südkorea (8,86%), Japan (5,93%) und andere. Nach Sektoren entfällt der größte Anteil auf die Metall- und Bergbauindustrie (32,7 %), gefolgt von der Automobilindustrie und deren Zulieferern (20,7 %) sowie der Elektroindustrie und den Versorgungsunternehmen (17,9 %).

Der chinesische Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology (SZ:300750), der Bergbaugigant BHP (ASX:BHP) (NYSE:BHP), Roblox (NYSE:RBLX), der chinesische Industriegigant BYD (F:1211) (OTC:BYDDY), dessen Aktivitäten im Elektroautobereich wachsen, sowie der Rohstoffgigant Glencore (LON:GLEN) (OTC:GLNCY) zählen zu den größten Positionen dieses ETFs.

Seit Jahresbeginn erzielte BATT 28,1% Rendite und erreichte am 9. November ein Rekordhoch. Er ist in den letzten 52 Wochen um 63,5% gestiegen. Uns gefällt vor allem die Diversität des Fonds. Langfristig orientierte Anleger könnten an Dips zuschlagen.

Nach Rivian-Börsengang: 2 lohnenswerte ETFs für E-Auto-Enthusiasten
 

Verwandte Beiträge

Nach Rivian-Börsengang: 2 lohnenswerte ETFs für E-Auto-Enthusiasten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Bora Demirseren
Bora Demirseren 17.11.2021 20:38
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
du bist die beste Tezcan
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung