Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Riesiges US-Konjunkturpaket tritt in Kraft: 2 ETFs, die jetzt profitieren könnten

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs16.03.2021 06:39
de.investing.com/analysis/riesiges-uskonjunkturpaket-tritt-in-kraft-2-etfs-die-jetzt-profitieren-konnten-200450707
Riesiges US-Konjunkturpaket tritt in Kraft: 2 ETFs, die jetzt profitieren könnten
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  16.03.2021 06:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die US-Regierung hat mit der Versendung weiterer Hilfsschecks an berechtigte Amerikaner begonnen. Für diejenigen, die sich entschlossen haben, einen Teil oder die gesamte Stimuluszahlung zu investieren, könnte der Kauf eines Exchange Traded Fund (ETF) auf lange Sicht eine gute Wahl sein.

Nehmen wir an, eine Person ist jetzt 30 Jahre alt und plant, 1.400 USD in mehrere Fonds zu investieren. Er lässt 35 Jahre sein Geld für sich arbeiten und investiert die jährliche Rendite von 8% wieder. Nach 35 Jahren wären aus dem Anfangsbetrag insgesamt fast 20.700 US-Dollar geworden. Bei einer jährlichen Rendite von 10% sogar über 39.000 USD.

Im Folgenden werden wir zwei ETFs vorstellen, die eine breite Palette von Anlegern ansprechen könnten und für einen solchen Sparplan geeignet wären.

1. SPDR S&P Biotech ETF

  • Aktueller Kurs: 146,51 USD

  • 52-Wochen-Spanne: 62,94 - 174,79 USD

  • Dividendenrendite: 0,19%

  • Kostenquote: 0,35%

Der SPDR® S&P Biotech ETF (NYSE:XBI) bietet Zugang zu 170 Biotechnologie-Aktien. Seit seiner Auflegung im Januar 2006 ist sein Nettovermögen auf 7,4 Milliarden US-Dollar gestiegen.

XBI Weekly
XBI Weekly

Der XBI bildet den S&P Biotechnology Select Industry Index ab, der ein gleichgewichteter Fonds ist. Wir haben kürzlich besprochen, wie gleichgewichtige ETFs zur Diversifizierung langfristig angelegter Portfolios beitragen können. Rund 15% des Fonds stecken in den zehn größten Unternehmen, deren Marktkapitalisierung (Caps) zwischen 650 Mio. USD und 33,3 Mrd. USD liegt.

Die jüngsten Zahlen machen klar:

"Biotechnologie-Unternehmen haben mehrere Sektoren revolutioniert, insbesondere Landwirtschaft und Medizin. Der weltweite Markt für Biotechnologie wird bis 2025 voraussichtlich eine Größe von 727,1 Milliarden US-Dollar erreichen. Es dauert durchschnittlich 12 Jahre, bis ein experimentelles Medikament vom Labor zum Patienten gelangt."

Anders ausgedrückt, es kann lange dauern, bis die Anleger erhebliche Gewinne erzielen.

Die Immunologiegruppe Vir Biotechnology (NASDAQ:VIR), Ligand Pharmaceuticals (NASDAQ:LGND), das die Verwertungsrechte an einer Reihe von Medikamenten hält, BioCryst Pharmaceuticals (NASDAQ:BCRX), das sich auf seltene Krankheiten spezialisiert hat, der Impfstoffforscher Novavax (NASDAQ:NVAX) und der Biopharmaforscher Agios Pharmaceuticals (NASDAQ:AGIO) sind die bekanntesten Werte im ETF.

In den letzten 12 Monaten erzielte XBI eine Rendite von über 106% und erreichte am 9. Februar ein Allzeithoch. Seitdem hat XBI etwa 16% an Wert eingebüßt. Angesichts der Unruhe an den Märkten könnte es jetzt bei einigen Aktien im Fonds zu weiteren Gewinnmitnahmen kommen.

Die Biotechnologie bleibt eine Wachstumsindustrie. Es ist jedoch auch ein volatiler Sektor. Im Falle einer erfolglosen klinischen Studie oder einer regulatorischen Hürde kann ein Biotechnologiewert innerhalb weniger Tage einen erheblichen Wertverlust erleiden.

Daher dürfte ein Engagement in einer breiten Palette von Biotech-Namen über einen diversifizierten ETF für die meisten Kleinanleger die beste Wahl sein. In den kommenden Quartalen sollten viele Unternehmen des Fonds deutlich wachsen oder sogar Übernahmekandidaten werden. Das Niedrigzinsumfeld und die Fortschritte, die wir aufgrund der Pandemie im Bereich Biopharma gesehen haben, haben die Branche ins Rampenlicht gerückt.

2. ARK Israel Innovative Technology ETF

  • Aktueller Kurs: 32,82 USD

  • 52-Wochen-Spanne: 14,00 - 38,77 USD

  • Dividendenrendite: 1,45%

  • Kostenquote: 0,49%

Der ARK Israel Innovative Technology ETF (NYSE:IZRL) investiert in börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Israel. Der Fonds wurde im Dezember 2017 aufgelegt und sein Nettovermögen beträgt 76 Mio. USD.

Deloitte sagt:

"Mit über 6.000 aktiven Startups und einer Wirtschaft, die von industrieller Hochtechnologie und Unternehmertum dominiert wird, hat Israel seinen Spitznamen 'The Startup Nation' verdient."

Im Global Innovation Index (GII) steht Israel auf Platz 13 unter 131 Nationen. Das Land hat regelmäßig ein hohes "Innovations"-Ranking in anderen ähnlichen Indizes, wie dem Bloomberg Index of Innovative Countries oder dem Global Competitiveness Report des Weltwirtschaftsforums.

IZRL Weekly
IZRL Weekly

Der IZRL bildet mit 43 Aktien den ARK Israeli Innovation Index ab, einen vierteljährlich neu zusammengestellten, gleichgewichteten Index. In Bezug auf die Sektoren führt die Informationstechnologie mit 50,6% die Liste an, gefolgt von Gesundheit (23,2%) und Kommunikationsdienstleistungen (11,3%).

Etwa zwei Drittel des Fonds entfallen auf kleinere Unternehmen, die vom Fonds als Unternehmen mit Marktkapitalisierungen von 300 bis 2 Milliarden US-Dollar definiert werden. Nahezu 16% des Fonds-Kapitals befinden sich in Mid-Caps - Aktien von Firmen mit Marktkapitalisierungen von 2 bis 10 Mrd. USD.

Zu den führenden Werten im ETF zählen die digitale Werbeplattform Perion Network (TASE:PERI) (NASDAQ:PERI), Gilat (TASE:GILT) (NASDAQ:GILT), das sich auf Satellitennetzwerke spezialisiert hat, der Medizingerätehersteller Intercure (TASE:INCR), dessen Tochter Canndoc medizinisches Marihuana herstellt, E&M (TASE:EMCO), das sich auf Technologie für Cloud-Informationsdienste und Datenzentren konzentriert und InMode (NASDAQ:INMD), das minimal invasive Chirurgie entwickelt, wie sie bei kosmetischen Eingriffen genutzt wird.

Im vergangenen Jahr ist IZRL um 107% gestiegen und hat Anfang Februar ein Rekordhoch erreicht. Seitdem hat der Fonds jedoch rund 33% an Wert verloren. Langfristig orientierte Anleger, die der Ansicht sind, dass der innovative und unternehmerische Charakter dieser Unternehmen ihren Anlegern weiterhin Freude machen wird, könnten bei diesen Niveaus einen Kauf erwägen.

Riesiges US-Konjunkturpaket tritt in Kraft: 2 ETFs, die jetzt profitieren könnten
 

Verwandte Beiträge

Riesiges US-Konjunkturpaket tritt in Kraft: 2 ETFs, die jetzt profitieren könnten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung