Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

US-Wirtschaft springt an: Welche ETFs profitieren

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs23.04.2021 08:44
de.investing.com/analysis/uswirtschaft-springt-an-welche-etfs-profitieren-200453153
US-Wirtschaft springt an: Welche ETFs profitieren
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  23.04.2021 08:44
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
AXON
-2,48%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BBWI
-2,69%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
JCI
-1,95%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PA
+0,56%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PL
+0,11%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
AMRS
-2,63%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Aktuelle US-Konjunkturdaten zeigen, dass die US-Wirtschaft die von der Pandemie verursachte Verunsicherung abschüttelt. Der Weg zur Erholung mag immer noch uneben sein, aber Verbraucher und Unternehmen scheinen zunehmend zuversichtlich zu sein, dass bessere Tage bevorstehen.

Zum Beispiel übertraf der Konsumklimaindex des Conference Boards im März die Erwartungen und stieg von 90,4 im Februar auf 109,7 im März. Der nächste Datensatz kommt Ende dieses Monats heraus.

Anfang Apri zeigten Daten vom US-Bundesamt für Arbeitsstatistik, dass die Arbeitslosenquote im März 6,0% betrug, 0,3% weniger als im Februar. Dem Bericht zufolge war "das Beschäftigungswachstum im März breit angelegt, angeführt von Zuwächsen im Vergnügungs- und Gastgewerbe, öffentlicher und privater Bildung und am Bau."

Wir befinden uns mitten in einer volatilen Gewinnsaison. Daher könnten viele Lieblinge der Wall Street kurzfristig leicht unter Druck geraten. Langfristig profitiert der Aktienmarkt jedoch in der Regel von einer robusten Wirtschaft und bewegt sich aufwärts.

Hier sind zwei Exchange Traded Funds (ETFs), die von der Stärke der US-Wirtschaft profitieren könnten. Sie dürften für Leser interessant sein, die glauben, dass die nachteiligsten wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie hinter uns liegen.

1. BlackRock Future Innovators ETF (ISIN US09290C2026)

  • Aktueller Kurs: 50,74 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 35,22 - 57,75 USD
  • Kostenquote: 0,8% pro Jahr

Der Blackrock Future Innovators ETF (NYSE:BFTR), ein aktiv verwalteter Fonds, konzentriert sich auf innovative kleine und mittelgroße Unternehmen. Die Fondsmanager setzen auf Branchen, die die Zukunft der Weltwirtschaft bewegen könnten.

Unternehmen, die innovativ sind - sei es mit einem neuen Produkt, einer neuen Dienstleistung oder einer neuen Geschäftsstrategie - entwickeln in der Regel einen Wettbewerbsvorteil, der ihr Wachstum vorantreibt. BFTR hält 63 Positionen und sein Referenzindex ist der Russell 2500 Growth Index.

Seit seiner Gründung im September 2020 ist das Nettovermögen auf fast 23 Mio. USD angestiegen. Die Sektoren Informationstechnologie und Gesundheitswesen haben mit jeweils rund 30% die höchste Gewichtung im Fonds. Auf den Plätzen folgen Nicht-Basiskonsumgüter (15,94%), Industriewerte (12,13%) und Basiskonsumgüter (4,61%).

Zu den Top-Positionen des Fonds gehört die Online-Autokaufplattform Vroom (NASDAQ:VRM), der Polizeiausrüster Axon (NASDAQ:AXON), Freshpet (NYSE:DPZ) (NASDAQ:FRPT), das frische Tiernahrung herstellt und die Industriebiotechnologiegruppe Amyris (NASDAQ:AMRS).

Die wichtigsten 10 Beteiligungen machen rund 28% des Fondsvermögens aus. Mit anderen Worten, der Fonds ist nicht kopflastig und die Gewichtung einzelner Aktien nicht hoch genug, um den Kurs des ETFs selbst wesentlich zu beeinflussen.

Bisher ist der BFTR in diesem Jahr um etwa 7,5% gestiegen. Seit dem Rekordhoch Mitte April hat er rund 15% an Wert verloren. Für Wachstumsinvestoren bringen disruptive Trends Chancen und Risiken mit sich. Wir begrüßen die breite Aufstellung dieses ETFs.

Da es sich jedoch um einen jungen Fonds handelt, sollten Sie ihn vorerst auf Ihrer Watchlist lassen und die im Fonds gehaltenen Unternehmen analysieren. Interessierte Anleger könnten einen Rückgang unter 50 USD, insbesondere in Richtung 45 USD, als Kaufgelegenheit betrachten.

2. SPDR S&P Kensho Intelligent Structures ETF (ISIN US78468R6971)

  • Aktueller Kurs: 46,21 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 23,85 - 47,29 USD
  • Dividendenrendite: 0,61%
  • Kostenquote: 0,45% pro Jahr

Der SPDR S&P Kensho Intelligent Structures (NYSE:SIMS) bietet Engagement in Unternehmen der nächsten Generation von "intelligenter" Infrastruktur. Diese innovativen Firmen konzentrieren sich in der Regel auf intelligente Gebäude, Stromnetze, Verkehrsinfrastruktur und Wasserinfrastruktur.

SIMS, das 45 Beteiligungen hält, kam im Dezember 2017 an die Börse und folgt dem S&P Kensho Intelligent Infrastructure Index. Die wichtigsten 10 Aktien machen mehr als 30% des Nettovermögens von fast 50 Millionen US-Dollar aus.

Der Anbieter von Sicherheitslösungen für Wohngebäude Resideo Technologies (NYSE:REZI), Acuity Brands (NYSE:LB) (NYSE:AYI), das Lichtsysteme anbietet, Johnson Controls International (NYSE:JCI), das Energielösungen, integrierte Infrastruktur und Transportsysteme entwickelt, sowie Blink Charging (NASDAQ:BLNK), das Ladestationen für Elektrofahrzeuge für Wohn- und Gewerbegebäude verkauft, sind die führenden Namen im Fonds.

Seit Jahresbeginn ist SIMS um 8,5% gestiegen und erreichte im Januar ein Rekordhoch. Seitdem hat der Fonds einen Teil seiner Gewinne aufgegeben. Aufgrund der Bedeutung, die US-Präsident Joseph Biden Infrastrukturprojekten beimisst, bei denen die Umstellung auf grüne Energie im Mittelpunkt steht, können wir davon ausgehen, dass viele Unternehmen des Fonds in den kommenden Quartalen ihren Aktionären Gewinne bescheren dürften. Interessierte Anleger könnten einen Rückgang in Richtung 40 USD als Einstiegspunkt in den ETF betrachten.

Lesen Sie auch:

Anmerkung des Autors: Nicht jeder in diesem Artikel beschriebene ETF (Exchange-Traded Fund) ist zwangsläufig auch in Ihrem Land handelbar. Lassen Sie sich von einem zugelassenen Broker oder Finanzberater beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen. Die in diesem Artikel enthaltenen oder beschriebenen Informationen und Produkte dienen zu reinen Informationszwecken. Führen sie selbst eine gründliche Recherche durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

US-Wirtschaft springt an: Welche ETFs profitieren
 

Verwandte Beiträge

US-Wirtschaft springt an: Welche ETFs profitieren

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung