🔥 Krall dir heiße Aktien mit unserer InvestingPro KI! Bis zu 50% sparen, los geht's!JETZT ZUGREIFEN

Maersk-Aktie unter Druck: CEO Soren Skou kündigt Rücktritt an

Veröffentlicht am 12.12.2022, 11:52
Aktualisiert 12.12.2022, 12:05
© Reuters.
MAERSKb
-
MAERSKa
-
BADI
-

Von Geoffrey Smith 

Investing.com -- Die Aktien von Maersk (CSE:MAERSKa) A/S B (CSE:MAERSKb) sind am Montag in Europa bis zum Vormittag um 2,4 % gefallen. Die Reedereigruppe teilte mit, dass der Vorstandsvorsitzende Soren Skou zum Ende des Jahres zurücktreten wird.

Skou soll im Januar von Finanzvorstand Vincent Clerc abgelöst werden, der seit 25 Jahren im Unternehmen tätig ist.

Clerc übernimmt das Ruder des Schifffahrtsriesen zu einem ungünstigen Zeitpunkt für die Gesellschaft, die nach einem unhaltbaren Boom im Containerverkehr während der ersten Hälfte der Pandemie eine immer stärkere Verlangsamung in ihrem Kerngeschäft erlebt.

Im November warnte Maersk: "Es ist offensichtlich, dass die Frachtraten ihren Höchststand erreicht haben und sich im Laufe des Quartals normalisieren, was sowohl auf die sinkende Nachfrage als auch auf die nachlassende Belastung der Lieferkette zurückzuführen ist."

Die Maersk-Aktie hat seit ihrem Höchststand im Januar dieses Jahres 42 % an Wert eingebüßt: Der Baltic Dry Index für Massengutfrachtraten hat seinen Rückgang von einem Höchststand von über 5.500 im Jahr 2021 auf nur noch 1.386 am Freitag fortgesetzt. Dieser Rückgang ist Ausdruck eines deutlichen Nachfrageeinbruchs bei Industriegütern (vor allem aus China) in diesem Jahr, als die Konjunkturprogramme in Nordamerika und Europa ausliefen und die Verbraucher die Auswirkungen der höchsten Inflation seit 40 Jahren zu spüren bekamen.

Die Wahl von Clerc war naheliegend, um die langfristige Diversifizierungsstrategie von Maersk fortzusetzen, mit der das Unternehmen seine Abhängigkeit von der Schifffahrt verringern und seine Logistikaktivitäten in der Luft und an Land ausbauen will. Dank der Übernahme von LF Logistics im Jahr 2021 macht der Logistikbereich heute fast 20 % des Konerznumsatzes aus.

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.