Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Auf der Suche nach Aktien mit hoher Dividende? Dann schauen Sie sich diese 2 ETFs an

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs13.03.2021 10:22
de.investing.com/analysis/auf-der-suche-nach-aktien-mit-hoher-dividende-dann-schauen-sie-sich-diese-2-etfs-an-200450589
Auf der Suche nach Aktien mit hoher Dividende? Dann schauen Sie sich diese 2 ETFs an
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  13.03.2021 10:22
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Das Investieren in Dividendenaktien zählt zu den altbewährten Strategien, die viele Kleinanleger anspricht. Die Rendite, insbesondere in der gegenwärtigen Phase rekordtiefer Zinssätze, ist für viele Menschen, die auf der Suche nach einem passiven Einkommen sind, einschließlich Rentner, wichtig. Zudem können Investoren diese Dividenden reinvestieren, um weitere Aktien zu kaufen, und so profitiert ihr Portfolio auch vom Zinseszinseffekt.

In vorangegangenen Artikeln haben wir bereits über Dividenden gesprochen (z. B. hier, hier, hier und hier). Heute erweitern wir das Thema, indem wir zwei weitere Fonds vorstellen.

1. Utilities Select Sector SPDR Fund

  • Aktueller Kurs: 61,58 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 43,44 - 67,93 Dollar
  • Dividendenrendite: 3,19%
  • Kostenquote: 0,12% pro Jahr

Die Gesamtmärkte zeigen sich wieder sehr volatil. Daher suchen viele Privatanleger neben Dividendenerträgen auch nach langfristiger Stabilität. Angesichts des regelmäßigen Bedarfs an Wasser, Strom und Gas gelten Versorger als defensive Aktien.

In den meisten Ländern werden Versorgungsunternehmen reguliert, was typischerweise zu niedrigen, aber stetigen Gewinnen und hohen Cashflows führt. Daher bieten Aktien von Versorgern in der Regel saftige Dividenden.

Der Utilities Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLU) bietet eine Beteiligung an Unternehmen aus den Bereichen Versorgungswirtschaft, unabhängige Stromerzeugung und erneuerbare Energien. Seit seiner Auflegung im Dezember 1998 ist das verwaltete Vermögen auf 11,74 Milliarden Dollar angeschwollen.

XLU Weekly
XLU Weekly

Der XLU, der 28 Beteiligungen umfasst, bildet die Renditen des Utilities Select Sector Index ab. In Bezug auf die Teilsektoren weisen die Stromversorger mit 63,56% die höchste Gewichtung auf. Es folgen Multi-Utilities (30,06%), Wasserversorger (2,90%), unabhängige Strom- und erneuerbare Stromerzeuger (2,14%) sowie Gasversorger (1,34%).

Nahezu 65% des gesamten Fonds sind in den zehn wichtigsten Aktien investiert. Dominion Energy (NYSE:D), Exelon (NASDAQ:EXC), American Electric Power (NASDAQ:AEP), Sempra Energy (NYSE:SRE) und Xcel Energy (NASDAQ:XEL) stehen im XLU an erster Stelle der Liste.

Seit Jahresbeginn liegt der ETF 1,5% im Minus. Das geschätzte KGV und KBV des XLU liegen bei 18,39 bzw. 2,14. Für langfristig orientierte Anleger könnte ein Dip einen Einstieg ermöglichen, insbesondere wenn der Fonds unter die Marke von 60 Dollar fällt.

2. Defiance Next Gen Connectivity ETF (FIVG)

  • Aktueller Kurs: 34,93 Dollar
  • 52-Wochen-Spanne: 18,66 - 37,09 Dollar
  • Dividendenrendite: 1.18%
  • Kostenquote: 0,3%

Der nächste ETF kommt aus dem Tech-Bereich. Die meisten Investoren betrachten Technologieaktien als Wachstumswerte. Oder anders ausgedrückt: man denkt bei ihnen nicht unbedingt an Dividenden. Dennoch gibt es viele Technologieunternehmen, insbesondere etablierte Unternehmen, die auch Dividenden zahlen. Sie verfügen über ein etabliertes Geschäftsmodell, Produkte und damit über ein regelmäßiges Einkommen und Cashflow. Diese Technologieunternehmen versprechen sowohl ein passives Einkommen als auch ein Kurswachstum der Aktie.

Der Defiance 5G Next Gen Connectivity ETF (NYSE:FIVGbietet ein Engagement in Unternehmen der "fünften Generation" oder 5G, die bei der Entwicklung dieses neuesten Mobilfunkstandards eine Vorreiterrolle spielen. Daneben investiert er in Unternehmen, die an der Entwicklung der 5G-Technologie beteiligt sind. Halbleiterunternehmen, Cloud-Computing-Firmen und Telekommunikationsgruppen gehören zu den Aktien im ETF.

FIVG Weekly
FIVG Weekly

Verizon (NYSE:VZ) schreibt dazu:

" Die Verbindungsvorteile durch 5G werden voraussichtlich Unternehmen effizienter machen und Verbrauchern den Zugang zu mehr Informationen ermöglichen - und das schneller als je zuvor. Vernetzte Autos, intelligente Communities, Industrie-IoT, ganzheitliche Bildung - all das erfordert den Einsatz von 5G-Netzen."

Bis Mitte des Jahrzehnts soll ein Drittel der Weltbevölkerung mit 5G-Netzen versorgt werden.

Seit seiner Auflegung im März 2019 ist das Nettovermögen auf 1,1 Mrd. USD gestiegen. Der FIVG, der knapp 80 Beteiligungen umfasst, bildet die Renditen des BlueStar Global 5G Communications Index nach. Die Komponenten des Index werden zweimal im Jahr überprüft. NXP Semiconductors (NASDAQ:NXPI), Analog Devices (NASDAQ:ADI), LM Ericsson (NASDAQ:ERIC), Qualcomm (NASDAQ:QCOM), Xilinx (NASDAQ:XLNX) und Keysight Technologies (NYSE:KEYS) gehören zu den Top-Namen des Fonds.

In den letzten 12 Monaten hat der Fonds über 45 Prozent Rendite erzielt und erreichte in den letzten Wochen ein Rekordhoch. Doch bisher im Jahr 2021 hat die hohe Volatilität viele Namen im Fonds unter Druck gesetzt. Infolgedessen ist der FIVG nur um etwa 1,5% gestiegen. Wer als Anleger auf diese zukunftsweisende Mobilfunk-Technologie setzt, sollte den ETF auf seinem Radar behalten. Ein weiterer Rückgang in Richtung der 30 Dollar-Marke würde das Risiko-Ertrags-Profil verbessern.

Auf der Suche nach Aktien mit hoher Dividende? Dann schauen Sie sich diese 2 ETFs an
 

Verwandte Beiträge

Auf der Suche nach Aktien mit hoher Dividende? Dann schauen Sie sich diese 2 ETFs an

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
Mike Lorenzo
Mike Lorenzo 14.03.2021 15:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wozu braucht es Dividenden ETFs. Direkt Investment macht wesentlich mehr Sinn und ist flexibler.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung