⌛ Verpasst? Die 13% Rendite von ProPicks im Mai rockte! Schnapp dir jetzt die Top-Aktien für Juni!Aktien anzeigen

Die Zukunft der Tech-Aktien: Die Magnificent 7 und ihre Herausforderer

Veröffentlicht am 08.03.2024, 08:39
US500
-
LLY
-
GOOGL
-
AAPL
-
AMZN
-
NVDA
-
AMD
-
AVGO
-
TSLA
-
SMCI
-
META
-
XLK
-
GOOG
-
PLTR
-
GTLB
-
IOT
-

Die Magnificent 7 haben mittlerweile ein Niveau erreicht, das sie auch in Zukunft halten dürften. Nvidia (NASDAQ:NVDA) ist derzeit nicht aufzuhalten und die Nachfrage nach Hochleistungschips für den Einsatz von künstlicher Intelligenz ist nach wie vor unglaublich hoch. Das wird auch noch eine Weile so bleiben. Amazon (NASDAQ:AMZN) ist ein echtes Plattformunternehmen und hat eine enorme Dominanz, die es weiterhin gewinnbringend ausspielen wird. Alphabet (NASDAQ:GOOGL) und Apple (NASDAQ:AAPL) sind derzeit etwas ins Stocken geraten, aber langfristig wird es auch hier weiter aufwärts gehen. Meta (NASDAQ:META) hat das letzte Jahr genutzt, um die Kosten in den Griff zu bekommen. Auch hier ist mit einer Fortsetzung des Trends zu rechnen. Einziges Sorgenkind ist derzeit Tesla (NASDAQ:TSLA), die sich in der Phase befinden, in der sich Meta letztes Jahr befand. Tesla muss nun beweisen, dass es den Margenverfall stoppen und weiter wachsen kann.

Tech-Aktien (NYSE:XLK) der nächsten Generation rücken nach

In den letzten Jahren standen Cyber Security und Cloud Computing im Mittelpunkt. Aktuell lohnt es sich, weniger nach einzelnen Branchen, sondern im Detail zu untersuchen, welche Unternehmen am meisten vom Einsatz künstlicher Intelligenz profitieren können. Neben Halbleiterunternehmen wie Nvidia, AMD (NASDAQ:AMD) und Super Micro Computer (NASDAQ:SMCI) sind dies in der breiten Öffentlichkeit noch unbekannte Tech-Werte wie Gitlab (NASDAQ:GTLB), Palantir (NYSE:PLTR), Samsara (NYSE:IOT) oder Cloudflare (NYSE:NET). Diese Tech-Aktien der nächsten Generation werden im Next Generation Tech+ Index für Privatanleger investierbar gemacht.

Aufsteiger Broadcom (NASDAQ:AVGO) und Eli Lilly

Mit einer Marktkapitalisierung von 583 Milliarden US-Dollar und einem Jahresumsatz von 35,8 Milliarden US-Dollar ist auch der Halbleiterhersteller Broadcom ein echter Gigant, der das Potenzial hat, zu den Magnificent 7 aufzuschließen. Zu Unrecht wird dem Unternehmen derzeit jedoch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Denn der Halbleiterhersteller spielt beim Thema künstliche Intelligenz eine wichtige Rolle. Insbesondere generative KI wie ChatGPT und DALL-E 3 von OpenAI machten im vergangenen Jahr 15 Prozent des Chip-Umsatzes von Broadcom aus – Tendenz steigend. Stark ist Broadcom auch bei kundenspezifischen Chips, die hohe Rechenleistungen bewältigen können. Zu den Kunden von Broadcom zählen unter anderem Apple und Alphabet, die langfristige und lukrative Verträge mit dem Unternehmen abgeschlossen haben.

Das Unternehmen Eli Lilly (NYSE:LLY) ist kein Technologieunternehmen, aber die Aktie ist in diesem Jahr bereits um 34 % gestiegen, was auf die Nachfrage nach den Medikamenten Mounjaro und Zepbound gegen Diabetes und Fettleibigkeit zurückzuführen ist. Dadurch stieg die Marktkapitalisierung von Eli Lilly auf über 740 Milliarden US-Dollar, womit das Unternehmen zu den zehn wertvollsten Unternehmen im S&P 500 Index zählt. Der amerikanische Hersteller von Medikamenten zur Gewichtsreduktion könnte somit das nächste Unternehmen werden, das die Marke von einer Billion US-Dollar Börsenwert überschreitet und damit Tesla in der Magnificent 7 ablöst.


Anzeige: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit unserer Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden:

  • ProPicks: KI-gesteuerte Aktienstrategien mit nachgewiesener Performance
  • ProTips: Komplexe Finanzdaten werden in kurze, prägnante Informationen übersetzt, damit Sie immer den Überblick behalten
  • Profi-Screener: Finden Sie die besten Aktien nach Ihren Erwartungen
  • Finanzdaten für Tausende von Aktien: Graben Sie tiefer als je zuvor und verschaffen Sie sich einen unschlagbaren Vorteil durch detaillierte Finanzdaten.
  • Und das ist noch nicht alles! In Kürze erwarten Sie weitere innovative Dienste, die Ihre Erfahrungen mit InvestingPro weiter verbessern werden.

Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "PROTRADER“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zugreifen!

Aktuelle Kommentare

Bitte warten, der nächste Artikel wird geladen ...
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.