Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs16.09.2020 06:37
de.investing.com/analysis/looking-to-offset-risk-here-are-2-etfs-for-diversification-200442915
Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  16.09.2020 06:37
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Während die erste Septemberhälfte hinter uns liegt, fragen sich viele Anleger, ob der jüngste Ausverkauf vorbei ist.

Technologie-Aktien, von denen viele inzwischen extrem hohe Aktienkurse erreicht haben, stehen im Mittelpunkt. Ist es sinnvoll, bei diesen Wachstumswerten optimistisch zu bleiben? Oder ist es an der Zeit, seine Beteiligungen beispielsweise durch börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) zu diversifizieren?

Schauen wir uns das genauer an:

Die Argumente für ein ausgewogenes Portfolio

Der dünne Sommerhandel hat viele Technologieaktien auf neue Höchststände gebracht. Anfang September erreichten viele Aktien aus diesem Sektor extrem hohe Bewertungsniveaus. Wir gehören zu denen, die glauben, dass die jüngsten Ankündigungen zu Aktiensplits bei Apple (NASDAQ:AAPL) und Tesla möglicherweise einen Höhepunkt bei Technologie-Aktien markiert haben - zumindest vorerst.

Mit dem Näherrücken des Herbstes sollten Sie mehrere Risikofaktoren auf Ihrem Radar haben. Kurzfristige Entwicklungen an der Impfstofffront und Konjunkturzahlen, die ein düsteres Bild zeichnen, können die Stimmung der Anleger wöchentlich, wenn nicht gar täglich beeinflussen. Das Fehlen eines weiteren Konjunkturpakets zur Unterstützung der US-Verbraucher ist ein weiterer potenzieller Bremsklotz.

Und vergessen wir nicht die bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen. Jede mögliche Verzögerung bei der Bekanntgabe eines Gewinners, könnte die Marktteilnehmer leicht erschrecken.

Wir würden langfristige Anleger jedoch nicht zu Panikverkäufen ermutigen. Stattdessen kann es ratsam sein, einen Schritt zurückzugehen und seine Portfolios neu zu auszurichten. Abhängig vom Risiko-/Renditeprofil kann es angebracht sein, einen Teil seiner Buchgewinne zu realisieren und die überbewerteten Papiere auszusortieren.

Während das Hereinnehmen der heißesten Aktien verlockend erscheinen mag, kann ein übermäßiges Engagement in einem bestimmten Sektor riskant sein, was insbesondere für Privatanleger zu schwindelerregenden Wertschwankungen der Ersparnisse führt. Stattdessen kann ein ausgewogeneres Portfolio Schutz bieten, insbesondere in Zeiten der Volatilität, in denen diversifizierte Portfolios ihre Vorteile offenbaren.

Auch wenn die populären Titel eine Verschnaufpause einlegen, kann es sich lohnen, andere Sektoren unter die Lupe zu nehmen, was die Diversifizierung fördern kann. Vor diesem Hintergrund, hier sind unsere beiden ETFs für heute:

1. Invesco Zacks Multi-Asset Income ETF

  • Aktueller Kurs: 17,18 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 10,95 - 23,57 USD
  • Dividendenrendite: 4,11%
  • Kostenquote: 0,97% pro Jahr oder 97 USD bei einer Investition von 10.000 USD

Der Invesco Zacks Multi-Asset Income ETF (NYSE:CVY) bietet ein Engagement in an US-Börsen gelisteten Aktien, American depositary receipts (ADRs, d.h. Zertifikate nichtamerikanischer Aktien, die Dividenden ausschütten, Immobilienfonds (REITs), Master Limited Partnerships (ähnlich KGaAs), geschlossene Investmentfonds als auch Vorzugsaktien.

CVY Wochenkurse
CVY Wochenkurse


CVY folgt mit 149 Beteiligungen dem Zacks Multi-Asset Income Index. Sowohl der Index als auch der Fonds werden alle Vierteljahre neu gewichtet. In Bezug auf die Länderallokation führen die USA die Liste mit über 85% an. Als Nächstes kommen Brasilien, Japan und Mexiko.

Die zehn größten Beteiligungen machen über 12% des Fondsvermögens aus. Die fünf wichtigsten Namen sind Oasis Midstream Partners (NASDAQ:OMP), Oxford Lane Capital Corp (NASDAQ:OXLC), DoubleLine Income Solutions Fund (NYSE:DSL), USA Compression Partners (NYSE:USAC) und Dominion Energy (NYSE:DCUE).

Bisher hat CVY in diesem Jahr um fast 27% Verlust eingebracht, aber diese Kennzahl enthält nicht die Dividendenrendite. Nach den Tiefstständen im März ist der Fonds um über 50% gestiegen. Anfang Juni erreichte er ein aktuelles Hoch von 18,93 USD. Seitdem haben Gewinnmitnahmen Einzug gehalten und das Kurs-Gewinn- bzw. das Kurs-Buchwert-Verhältnis auf 15,55 bzw. 1,06 gedrückt.

Aus technischer Sicht ist kurzfristig ein Rückgang auf 16 Dollar möglich. Dips können dennoch eine gute Gelegenheit darstellen, um in den ETF zu investieren.

2. Goldman Sachs (NYSE:GS) Hedge Industry VIP ETF

  • Aktueller Kurs: 75,87 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 41,73 - 81,59 USD
  • Dividendenrendite: 0,31%
  • Kostenquote: 0,45% pro Jahr oder 45 USD bei einer Investition von 10.000 USD.

Der Goldman Sachs Hedge Industry VIP ETF (NYSE:GVIP) ermöglicht ein Engagement in die wichtigsten Long-Aktien-Ideen der Hedgefondsmanager sowie in eine Reihe von aktuellen Marktthemen. Im Gegensatz zu dem, was sein Name vielleicht impliziert, handelt es sich bei dem Fonds weder um einen Hedgefonds, noch investiert er in Hedgefonds.

GVIP Wochenkurse
GVIP Wochenkurse

Der GVIP, der 50 Positionen umfasst, bildet den GS Hedge Fund VIP Index ab. Der Fonds beschreibt diese Unternehmen als "Very-Important-Positions", die am häufigsten unter den zehn größten Long-Positionen in ihrem Portfolio vertreten sind. Zu den vier wichtigsten Sektoren des Fonds gehören Informationstechnologie (34,1%), Kommunikationsdienste (23,9%), Verbrauchsgüter (18,7%) und Gesundheitswesen (11,5%).

Das Nettovermögen des Fonds beläuft sich auf fast 112 Mio. USD, wobei die zehn größten Beteiligungen fast 23% davon ausmachen. Die fünf wichtigsten Werte sind Salesforce.Com (NYSE:CRM), CrowdStrike Holdings (NASDAQ:CRWD), Caesars (NASDAQ:CZR), JD.Com (NASDAQ:JD) und Tesla (NASDAQ:TSLA).

Gegenüber Jahresanfang ist der GVIP um über 19% gestiegen. In der Tat hat er seit den Tiefstständen im März rund 80% an Wert gewonnen. Am 2. September erreichte der Fonds ein Allzeithoch von 81,59 USD. Das geschätzte KGV und KBV von 32,16 und 3,86 sowie kurzfristige technische Analysen legen nahe, dass ein weiterer Preisverfall von 5-7% möglich ist. Ein Rückgang in Richtung 72,50 USD oder weniger würde den Fonds für langfristige Anleger attraktiver machen.

Fazit

Wir sind der Überzeugung, dass Diversifizierung den Kleinanlegern sowohl kurz- als auch langfristig zu stabileren und angemesseneren Renditen verhelfen kann. Weitere ETFs, die von Interesse sein könnten, sind:

  • First Trust Nasdaq Food & Beverage ETF (NASDAQ:FTXG)
  • Global X Silver Miners ETF (NYSE:SIL)) (mehr hier)
  • Global X SuperDividend® REIT ETF (NASDAQ:SRET)
  • Health Care Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLV) (mehr hier)
  • Invesco Optimum Yield Diversified Commodity Strategy No K-1 ETF (NASDAQ:PDBC) (mehr hier)
  • IQ Hedge Multi-Strategy Tracker ETF (NYSE:QAI)
  • iShares Core Moderate Allocation ETF (NYSE:AOM)
  • iShares Global Infrastructure ETF (NASDAQ:IGF) (mehr hier)
  • Global X NASDAQ 100 Covered Call ETF (NASDAQ:QYLD)
  • SPDR® Gold Shares (NYSE:GLD))
  • VanEck Vectors Pharmaceutical ETF (NASDAQ:PPH)
  • Vanguard Dividend Appreciation Index ETF (NYSE:VIG)
  • Vanguard Total (PA:TOTF) International Stock Index Fund ETF Shares (NASDAQ:VXUS)

In den kommenden Wochen wollen wir das Thema Diversifizierung erneut aufgreifen.

Anmerkung des Autors: Nicht jeder in diesem Artikel beschriebene ETF (Exchange-Traded Fund) ist zwangsläufig auch in Ihrem Land handelbar. Lassen Sie sich von einem zugelassenen Broker oder Finanzberater beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen. Die in diesem Artikel enthaltenen oder beschriebenen Informationen und Produkte dienen zu reinen Informationszwecken. Führen sie selbst eine gründliche Recherche durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung
 

Verwandte Beiträge

Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung