Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Neuer Infrastrukturdeal in den USA: zwei ETFs, die jetzt interessant werden

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs06.08.2021 16:50
de.investing.com/analysis/neuer-infrastrukturdeal-in-den-usa-zwei-etfs-die-jetzt-interessant-werden-200459750
Neuer Infrastrukturdeal in den USA: zwei ETFs, die jetzt interessant werden
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  06.08.2021 16:50
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Ein neuer parteiübergreifender Infrastrukturdeal in den USA könnte schon bald grünes Licht vom Senat erhalten. Die Initiative umfasst den Transportbereich (Straßen, Flughäfen, Häfen und Ladestationen für Elektroautos), Breitband-Internet und Versorgungssysteme, einschließlich der Wasser- und Stromversorgung.

In einem Bericht von McKinsey heißt es dazu:

„Das unabhängige Congressional Budget Office hat 2015 eine Einschätzung abgegeben, dass jeder für die Infrastruktur ausgegebene Dollar einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 2,20 USD einbringt. Der Rat der Wirtschaftsberater hat berechnet, dass Investitionen in die Transportinfrastruktur in Höhe von einer Milliarde Dollar 13.000 Stellen für ein Jahr schaffen. Doch ungeachtet dieser Zahlen, ist die Infrastruktur auch für das Gesundheitswesen und den Zustand eines Landes von entscheidender Bedeutung.“

Von steigenden Infrastrukturausgaben könnten auch eine Vielzahl von Aktien profitieren. Deshalb stellen wir Ihnen heute zwei börsengehandelte Fonds (ETFs) vor, über die Sie Zugang zu einem diversifizierten Portfolio haben, das aus Unternehmen besteht, die im Infrastruktur- und erneuerbaren Energien-Bereich tätig sind.

1. VanEck Vectors Steel ETF

  • Aktueller Kurs: 63,40 USD
  • 52-Wochen-Bereich: 29,47 USD bis 68,22 USD
  • Dividendenertrag: 1,30 %
  • Kostenquote: 0,56 % pro Jahr

Der VanEck Vectors Steel ETF (NYSE:SLX) investiert in Unternehmen aus dem Stahlbereich. Der Fond wird seit Oktober 2006 gehandelt und verfügt über ein Anlagevermögen von rund 191 Mio. USD.

SLX Weekly
SLX Weekly

Viele Branchen auf der ganzen Welt benötigen Stahl. Zu diesen Branchen gehören laut Deloitte „der Verteidigungsbereich, der Transportbereich, der Schwermaschinenbau, das Energiewesen und das Baugewerbe (einschließlich Flugzeug- und Schiffsbau). Darüber hinaus ist die Eisen- und Stahlindustrie eng mit der chemischen Industrie und der Leichtindustrie verzahnt.“

Derzeit ist China der größte Produzent von Stahl, gefolgt von Indien, Japan und den USA. Und auch auf der Nachfrageseite ist China die Nummer 1.

SLX hält 26 Beteiligungen und zeichnet die Renditen des NYSE Arca Steel Index nach. Ein Drittel der Unternehmen, die der ETF umfasst, kommt aus den USA, gefolgt von Brasilien (24,96 %), Australien (14,68 %) und den Niederlanden (9,38 %). Die Top 10 des Fonds machen 73 % des Fonds-Volumen aus.

Der Eisenerzproduzent Vale (NYSE:VALE), der Bergbaukonzern Rio Tinto (LON:RIO) (NYSE:RIO) sowie die Stahlproduzenten ArcelorMittal (NYSE:MT), Nucor (NYSE:NUE) und POSCO (NYSE:PKX) führen den SLX an.

Im vergangenen Jahr wuchs der Fonds um 122 % und erreichte im Mai ein Mehrjahreshoch. Eine Vielzahl von Unternehmen des Fonds werden wahrscheinlich von einem Nachfrageanstieg in den USA, China und Indien im Infrastrukturbereich und nach Stahl für die Produktion von Autos profitieren. Für Buy-and-Hold-Anleger würde ein potenzieller Rückgang auf 60 USD eine Verbesserung der Sicherheitsmarge bedeuten.

2. SPDR S&P Kensho Intelligent Structures ETF

  • Aktueller Kurs: 46,26 USD
  • 52-Wochen-Bereich: 30,96 USD bis 49,00 USD
  • Dividendenertrag: 0,89 %
  • Kostenquote: 0,45 % pro Jahr

Der SPDR S&P Kensho Intelligent Structures (NYSE:SIMS) investiert in innovative Unternehmen, die an intelligenten und vernetzten Infrastrukturen arbeiten. Diese Unternehmen fokussieren sich typischerweise auf smarte Gebäude, smarte Stromnetze, intelligente Wasser- und Transportinfrastrukturen.

SIMS Weekly
SIMS Weekly

SIMS hält 54 Beteiligungen und zeichnet den S&P Kensho Intelligent Infrastructure Index nach. Der Fonds wurde im Dezember 2017 aufgesetzt und besteht aus Herstellern von elektrischen Komponenten und Geräten (13,03 %), Industrieanlagen (11,66 %) und Gebäudeprodukten (8,99 %). Die Top 10 der Unternehmen machen 26 % des Nettoanlagevermögens von 51,7 Mio. USD aus.

Zu den führenden Unternehmen des Fonds gehört Carrier Global (NYSE:CARR). Das Unternehmen bietet Lösungen für nachhaltige Gebäude, Heizanlagen, Belüftungssysteme und Klimaanlagen an. Zudem ist das Unternehmen im Bereich kommerzielle Kühlung sowie der Kühlung während des Transports aktiv. Ein weiteres Schwergewicht ist der Halbleiterproduzent Silicon Laboratories (NASDAQ:SLAB), der neben der Produktion von Halbleitern auch Software für die industrielle Automatisierung und die IoT-Infrastruktur programmiert. Atlantica Sustainable Infrastructure (NASDAQ:AY) aus dem Vereinigten Königreich gehört ebenfalls dazu. Das Unternehmen stellt Lösungen im Bereich erneuerbarer Energien bereit. Das letzte große Unternehmen des Fonds ist Qorvo (NASDAQ:QRVO), ein Hersteller von Funkfrequenzsystemen.

Der Fonds konnte im vergangenen Jahr eine Rendite von 41 % erzielen und erreichte im Juni ein Allzeithoch. Unserer Meinung nach kann der Fonds auch in naher Zukunft sein Anlegerportfolio weiter stärken. Eine mögliche negative Entwicklung auf 43 USD könnte zu einer Verbesserung des Risiko-Rendite-Profils für langfristige Käufer führen.

Neuer Infrastrukturdeal in den USA: zwei ETFs, die jetzt interessant werden
 

Verwandte Beiträge

Neuer Infrastrukturdeal in den USA: zwei ETFs, die jetzt interessant werden

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Kazim Sepetçigil
Kazim Sepetçigil 07.08.2021 19:58
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Warum nicht!
Thielo Hicken
Thielo Hicken 07.08.2021 19:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung