Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Snowflake – Startet die Kursrakete jetzt?

Von Andrea KrausAktienmärkte06.12.2023 16:16
de.investing.com/analysis/snowflake--startet-die-kursrakete-jetzt-200487178
Snowflake – Startet die Kursrakete jetzt?
Von Andrea Kraus   |  06.12.2023 16:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
SNOW
-4,43%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Snowflake - Alles Zutaten vorhanden für einen langen Anstieg über mehrere hundert Prozent.
Snowflake - Alles Zutaten vorhanden für einen langen Anstieg über mehrere hundert Prozent.

In diesen Tagen verzeichnet die Snowflake-Aktie eine äußerst positive Entwicklung. Nach einem bereits beeindruckenden Anstieg von rund +25% seit Ende Oktober legt das Papier des auf Cloud-Datenanalyse spezialisierten Unternehmens am Donnerstagmorgen im europäischen Handel um weitere +7% zu. Was sind die Treiber für diesen Anstieg?

Snowflake (NYSE:SNOW) ist ein Unternehmen für Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS), das seinen Kunden eine Plattform für die Datenanalyse bereitstellt. Diese Plattform ermöglicht es Unternehmen, Daten in einer zentralen Quelle zu konsolidieren, geschäftliche Erkenntnisse zu gewinnen und datengesteuerte Anwendungen zu entwickeln. Gegründet im Jahr 2012, ist das Unternehmen in zwölf Ländern weltweit vertreten und wird an der New York Stock Exchange gehandelt. Der aktuelle Marktwert von Snowflake beträgt etwa 58 Milliarden US-Dollar.

Das positive Wachstum setzt sich fort, wie die am Mittwochabend vergangener Woche nach US-Börsenschluss veröffentlichten Zahlen für das abgelaufene Quartal zeigen. Der Umsatz stieg von 557 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf beeindruckende 734 Millionen US-Dollar im letzten Quartal und übertraf damit die Analystenerwartungen von 714 Millionen US-Dollar deutlich. Der Nettoverlust weitete sich im Vergleich zum Vorjahr leicht von 201 Millionen US-Dollar auf 214 Millionen US-Dollar aus. Auf bereinigter Basis erzielte das Unternehmen jedoch einen Gewinn pro Aktie von 0,25 US-Dollar, verglichen mit 0,11 US-Dollar im Vorjahr und einer Markterwartung von 0,16 US-Dollar pro Aktie.

Das Unternehmen schaut optimistisch in die Zukunft. Für das vierte Quartal plant das Management einen Umsatz zwischen 716 und 721 Millionen US-Dollar, während der bisherige Konsens der Analysten bei 699 Millionen US-Dollar lag. Auch die verbleibenden Leistungsverpflichtungen, die noch nicht erbrachten abrechenbaren Leistungen, beliefen sich Ende des letzten Quartals auf beeindruckende 3,7 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von 23% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht.

Die positive Kursentwicklung der Snowflake-Aktie lässt sich zweifellos auf das sich weiter stabilisierende makroökonomische Umfeld in den USA zurückführen. Jedoch weist der Tech-Titel auch ein enormes Wachstumspotenzial auf. Das Management von Snowflake prognostiziert ein beeindruckendes Wachstum des adressierbaren Marktes von 140 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf 290 Milliarden US-Dollar im Jahr 2027. Selbst bei einem kleinen Anteil an diesem Markt dürfte das Unternehmen in den kommenden Jahren stark wachsen. Zudem bietet der Einsatz von künstlicher Intelligenz zusätzliches Potenzial. Als Data-Warehouse-Unternehmen, das sich auf die Speicherung und Analyse von riesigen Cloud-Datenmengen spezialisiert hat, ist Snowflake prädestiniert für die Anwendung von KI.

Und jetzt ist Snowflake auch noch in die Fortune Future 50 Liste aufgenommen worden. Und zwar auf Platz 1!

Spiegelt sich das auch in der Aktie wider?

Ja und nein. Ja, Snowflake zählt übergeordnet auch für uns zu den aussichtsreichsten Aktien der kommenden Jahre, aber wir wollen wissen, ob die Aktie jetzt reif ist für einen Einkauf, oder ob wir uns noch gedulden müssen.

Das bisherige tiefste Tief befindet sich bei 110,27$. Leider jedoch ist die Struktur, die Snowflake seitdem nach oben ausgebaut hat, alles andere als impulsiv. Stattdessen tendiert der Kurs seither stark seitwärts und weist eine extrem komplexe Struktur mit vielen Überlappungen auf, die aus unserer Sicht auf ein korrektives Erscheinungsbild hinweisen. Deshalb gehen wir davon aus, dass Snowflake noch eine finale Abwärtsbewegung bis auf das Idealziel innerhalb unserer violetten Box (NYSE:BOX) bei 91,81$ bis 48,48$ bevorsteht.

Das dazugehörige Hoch ist wahrscheinlich schon erfolgt. Platz hätte die Bewegung noch bis auf maximal 216,50$. Spätestens dort erwarten wir den Startpunkt der finalen Abwärtsbewegung (siehe bitte roten Box im Chart unten).

Snowflake-Preischart (4 Stunden pro Kerze).
Snowflake-Preischart (4 Stunden pro Kerze).

Grundsätzlich wäre es möglich, dass Snowflake zwar ein hässliches, aber aufgrund der vorangegangenen starken Korrektur, die immerhin knapp über 70% Kursverlust hinterlassen hat, ein extrem bullisches Setup ausgebildet hat. Das Problem dabei ist nicht nur die Struktur, die korrektiv anmutet, sondern auch das bisherige Versäumnis, über 205,66$ auszubrechen, was aus unserer Sicht erforderlich gewesen wäre. Es spielt sich leider alles unterhalb dieser wichtigen Chartmarke ab, was unsere Prognose von noch fallenden Kursen unterstützt.

Sollte es Snowflake nun aber gelingen, die 205,66$ zu überschreiten, erwarten wir in der Alternative gleichwohl auch ein markantes Hoch, aber die sich daran anschließende Zwischenkorrektur würde dann wesentlich kürzer ausfallen. Nämlich in diesem Fall nur bis etwa dorthin, wo sich unser violetter Kreis befindet (159,64$ bis 150,30$). Wenn dort eine eindeutige Reaktion nach oben erfolgt, steigt die Wahrscheinlichkeit stark an für ein bereits hinterlegtes tiefstes Tief bei 110,27$ und damit für die Aufnahme einer sehr bullischen Aufwärtsbewegung, die sich über Jahre erstrecken kann.

Für dieses Szenario ist es zwingend erforderlich, dass die 135,26$ keinesfalls mehr nach unten verlassen werden darf. Wenn doch, ist die Aufwärtsbewegung tot und der finale Abverkauf nimmt Fahrt auf. Langfristig trauen wir Snowflake mehrere hundert Prozent Kursanstieg innerhalb der nächsten Jahre zu. Jetzt muss die Aktie nur noch das finale Tief ausbauen und endgültig nach oben drehen.

Nicht alle Aktien laufen synchron. Viele sind schon im Aufwärtstrend, andere gerade dabei, den Boden auszubauen und wieder andere benötigen noch einen letzten Meter, bis die Korrektur endlich vorbei ist. Es kommt jetzt in besonderem Maße auf das richtige Timing an. Und genau darauf sind wir spezialisiert. Unsere Methode erlaubt es uns, Kursverläufe sehr präzise vorherzusehen und damit die richtigen Handelsentscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen, nämlich an den Böden von Korrekturen.

Eine detaillierte Analyse des hier gezeigten Charts inklusive eines langfristigen Ausblicks von Snowflake erhältst du heute ab 18.30 Uhr auf unserem Kanal auf YouTube.

Wir können es nur nochmals betonen: Wir befinden uns in einem sehr starken Bullenmarkt. Viele Aktien werden in den kommenden Wochen reif sein für sehr gewinnbringende Einstiege.

Wenn du wissen möchtest, wie unsere Methode funktioniert, wie wir Top Aktien auswählen und wie wir kommende Böden identifizieren und handeln, dann findest du alle Informationen bei uns auf der Webseite durch Klick auf HIER.

Mit uns kommt jedes Depot ins Plus.

Liberty Stock Markets – Mit uns kommt jedes Depot ins Plus
Liberty Stock Markets – Mit uns kommt jedes Depot ins Plus

Snowflake – Startet die Kursrakete jetzt?
 

Verwandte Beiträge

Snowflake – Startet die Kursrakete jetzt?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (1)
06.12.2023 20:06
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehe ich genauso: Allerdings ist es ein klassisch zyklischer Wert mit Faktor 3-4 bezogen auf Nasdaq
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung