Eilmeldung
Investing Pro 0
Krypto-Aktien im Fokus: Dieser Bitcoin-Miner hat das Zeug zur Kursrakete Fundamentalanalyse
Schließen

LEG Immobilien AG (LEGd)

Meldung erstellen
Neu!
Meldung erstellen
Webseite
  • Als eine Mitteilungsmeldung
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
Mobile App
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Konto angemeldet sind, um diese Funktion zu nutzen
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem selben Benutzerprofil angemeldet sind

Bedingung

Häufigkeit

Einmalig
%

Häufigkeit

Häufigkeit

Zustellungsmethode

Status

Einem Portfolio hinzufügen/entfernen Portfolio hinzufügen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
53,40 +0,14    +0,26%
10:28:13 - Zeitverzögert. Währung in EUR ( Haftungsausschluss )
Typ:  Aktie
Markt:  Euro-Zone
ISIN:  DE000LEG1110 
  • Volumen: 36
  • Bid/Ask: 46,00 / 60,92
  • Tagesspanne: 53,22 - 53,40
LEG Immobilien AG 53,40 +0,14 +0,26%

LEGd Cashflow Rechnung

 
Sehen Sie hier die Cashflow Rechnung von LEG Immobilien AG, die die Veränderungen der flüssigen und gleichwertigen Mittel des Unternehmens, hinuntergebrochen auf operative, Investitions- und Finanzierungsaktivitäten der letzten 4 Perioden (quartalsweise oder jährlich) aufzeigen.
JährlichVierteljährlich
InvestingPro Erweiterte Cashflow-Rechnung
Periodenende: 2023
31/03
2022
31/12
2022
30/09
2022
30/06
Zeitraum: 0 Monate 0 Monate 0 Monate 0 Monate
Nettogewinn 95,2 -950,8 126,4 904,7
Cash aus betrieblicher Tätigkeit 125,1 129,9 68,1 74,9
Abschreibungen auf Sachanlagen 4,3 -91,2 4,2 103,6
Abschreibungen immaterielle Vermögensgegenstände - - - -
Latente Steuern - - - -
Nicht zahlungswirksame Posten 6,7 1150,6 0,5 -893,4
Bareinnahmen - - - -
Barzahlungen - - - -
Bar bezahlte Steuern 0,1 1,5 0,2 7,2
Bar bezahlte Zinsen 32,5 31,6 28,3 27,3
Veränderungen des Nettoumlaufvermögens 18,9 21,3 -63 -40
Cash aus Investitionstätigkeit -137,8 -74,1 -281,6 -237,7
Investitionen - - - -
Sonstiger Cash Flow aus Investitionstätigkeit (gesamt) -137,8 -74,1 -281,6 -237,7
Cash aus Finanzierungsgeschäft -53,7 -3,8 194,8 1,6
Cash Flow aus Finanzierungstätigkeit -0,4 -1,2 -0,2 -
Ausgeschüttete Dividenden (gesamt) - - - -183,3
Aktienemission - Netto - - - -
Emission von Schuldtiteln - Netto -53,3 -2,6 195 184,9
Effekt aus Wechselkursveränderungen - - - -
Veränderungen aus Zahlungsmitteln - Netto -66,4 52 -18,7 -161,2
Barmittel am Anfang der Periode 362,2 310,2 328,9 490,1
Barmittel am Ende der Periode 295,8 362,2 310,2 328,9
Free Cashflow 61,68 160,19 -95,21 48,84
Free-Cashflow-Wachstum -61,5 268,24 -294,96 -52,89
Free-Cashflow-Rendite 3,34 2,88 1,44 1,3
* In Millionen (mit Ausnahme von pro Aktie Posten)
InvestingPro
Zum Dashboard InvestingPro

Das neue Premium Portal! Jetzt freischalten und alle Vorteile nutzen.

Holen Sie sich detaillierte und wichtige Einblicke zur Cashflow-Rechnung, einschließlich Wachstumsraten und -kennzahlen, um die Fundamentaldaten richtig zu deuten und Ertragschancen zu sichern.

 
Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Diskussionen über LEG111

Was denken Sie über LEG Immobilien AG
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
stoeg gich
stoeg gich 09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr smarter Schritt die dividende auszusetzen. Durch die gestiegen Zinsen sind die eigen anleihen Start gefallen um -10bis-40%. Dadurch könnte man jetzt viel Geld sparen wenn man anfängt zu tilgen.
Vorherige Antworten anzeigen (1)
stoeg gich
stoeg gich 09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja eben die einen teil der Langläufer zurück kaufen und so nur 0,7€ für 1€ Schulden bezahlen. Und eben die auslaufenden im Auge haben wegen Refinanzierung.
09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
stoeg gich die Langlaeufer haben ja nur niedrige Zinslast und wenn Zinsen weiter steigen werden sie noch guenstiger. Problem ist sicherlich Finanzierung der neuen Anleihen mit hohen Zinsen, weil sie relativ wenig cash at hand haben. Sprich durch dividendeneinsparung koennen sie damit teilweise die faelligkeiten bedienen und somit weniger neues kapital aufnehmen zu relativ hohen zinsen ... weiteres Problem ist ja dass der LTV zwischenzeitlich steigt sofern zB alles gleich bleibt aber Zinsen steigen und Immowerte fallen. Hoher LTV = noch hoehere Finanzierungskosten. Was Anleihen im Sekundaermarkt betrifft so handeln die Tag immobilien anleihen mit 9.6% Rendite und die LEG mit glaube ich 5-5.7% Rendite (Quelle Boerse Stuttgart Anleihen Finder). Sprich Tag hat viel hoehere Refinazierungskosten als LEG ... LEG refinanziert sich im Vergleich zu anderen europaeischen REITs noch relativ normal...
09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
stoeg gich und nochmal zum Rueckkauf: in Theorie stimmen ich Ihnen zu. Wenn aber zB ein Unternehmen 1 Milliarde finanzieren muss ueber die naechsten 10 Jahre und eine 1 Millarden Euro Emission mit 1% Zinssatz Faelligkeit in 10 Jahren zu 70% zurueckkauft muss ein solches Unternehmen ja nun 1.3 Milliarden zu 5% finanzieren ... sprich der Rueckkauf senkt LTV aber die hoehere Zinsbelastung steigert LTV wieder. Zudem denke ich dass im Sekundaermarkt ein Unternehmen was seine Anleihen zurueckkauft das nicht zum aktuellen Sekundaermarktpreis machen kann sondern der Preis sicherlich ein paar Prozentpunkte steigt. Kurzum: ein Unternehmen dass sich nicht wieder refinazieren muss und viel Cash on Hand hat kann zu 70% zurueckkaufen. Ein Unternehmen was sich aber refinanzieren muss wuerde Anleihe die nur 1% Zins pa Zinslast hat zwar zu 70% zurueckaufen, dafuer aber Anleihe zu 100% mit 5% finanzieren muessen ...
09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Letzter Punkt, da sie mich auch auf eine Aktie hinwiesen. Schauen sie sich mal Unibail an. Aktie steht bei 55 Eur. Dort ist dieses Areps von > 9 Eur ziel sprich Dividende 2023 gezahlt 2024 koennte meinen Schaetzungen nach hoeher 7 Eur liegen. Zudem, sobald nach Krise der NAV wieder steigt und sofern bilanzielle Verluste aufgrund von Immobilienwertsteigerungen wieder in bilanzielle Gewinne umschwenken koennten nach dem SIIC Regime 1.7 Milliarden Euro Dividende fuer die Jahre 20,21,22 nachgezahlt werden was circa 12 Euro pro Aktie sind. Sprich die 3 ausgesetzten Dividenden sind nicht unbedingt verloren. Sprich 7 Eur au; 55 Eur naechstes Jahr fuer 23 und 12 Eur ueber die naechsten Jahre verteilt zusaetzlich moeglich nach SIIC Regime... Hauptaktionaer ist der Schwiegersohn von Arnault (LVMH), der selbst im Telekombereich zum Milliardaer wurde. In Deutschland schauen alle auf deutsche Reits, ich bin selbst deutsch, halte aber franzoesische Reits fuer besser gemanaged (keine Kaufempfehlung)
09.03.2023 22:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Und was LEG betrifft wird sich Aktie langfristig sicherlich wieder berappeln. Die deutschen Reits stiegen ja grossteils bis 2021. Corona war natuerlich fuer Einkaufscenter Reits wie Klepierre oder Unibail oder Deutsche Euroshop viel krasser (aufgrund von teilweiser Schliessung 2020,2021 der Center) als fuer Reits mit Wohnungen die zur Vermietung standen (LEG). Ich werde LEG weiter beobachten zunaechst
09.03.2023 14:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Anmerkung nach Kurssturz bis 14.30. Die Arbeitslosenzahlen 14.30 USA schlechter als gedacht, das entspannt Kursverfall heute nachmittags von REITs, so auch LEG... denn Fed wird somit weniger Druck haben Zinsen um 50 bps zu erhoehen...
Josch Germany
Josch Germany 09.03.2023 12:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
1 Jahr steigende Zinsen und schon wird die Dividende ausgesetzt. Sehr schlechtes geschäftsgebahren. Wenn ich sie hätte würde ich sie sofort rausschmeißen. Kommt bei mir auf die rote liste.
09.03.2023 12:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Finde französischen Reits interessanter. Dort wurde schon seit Jahren die Bilanz verbessert im Zuge Corona. Unibail (URW) konnte 2022 seinen LTV um 2% senken waehrend der LTV von LEG um 2% stieg. URW hat 13 Milliarden Liquiditaet (10 Kreditlinien und 3 Cash) waehrend LEG ich glaube so ~300m Eur Liquiditaet hat... Gut mit Krieg 2022 konnte keiner ahnen, aber wie sie sagen, dass Zinsen auch steigen koennen muss ja gemanaged werden (URW hat seine Zinsrisiken gehedged ueber Jahre hinweg)... Mir erscheinen deutsche Reits irgendwie schlechter gemanaged und blauaeugig ... Nicht nur LEG, auch Adler, Aroundtown, Tag und Vonovia ... Reits sind in Deutschland irgendwie qualitativ anders vom Management her. Meine Meinung von aussen...(URW hat auch grossen Fehler gemacht, Zukauf USA 2017 zB, der aber jetzt indirekt dazu fuehrte, dass die Bilanz seit 3 Jahren verbessert wurde und die Finanzierung optimiert wurde, waehrend mir es so vorkommt, dass deutsche Reits erst seit Herbst 2022 anfangen)...
09.03.2023 12:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Korrektur : LEG ~300m Eur Cash on Hand, Liquiditaet ist natuerlich hoeher...
stoeg gich
stoeg gich 09.03.2023 12:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Defama ist ein gut aufgestellter Vermieter von Einkaufszentren in Deutschland
09.03.2023 12:34
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
stoeg gich kannte ich noch nicht. Danke... Werde ich mir mal anschauen und beobachten...
Aykut Suicmez
Aykut Suicmez 06.02.2021 13:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Kaufen?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung