Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Nasdaq-100-Future schmiert ab: Inflationssorgen belasten Tech-Aktien

Aktien11.05.2021 13:17
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters.

von Peter Nurse 

Investing.com - US-Aktien dürften am Dienstag mit deutlichen Verlusten in den regulären Handel starten, da die Anleger aufgrund wachsender Inflationssorgen weiter aus dem hochbewerteten Technologiesektor flüchten.

Um 13:00 MEZ lag der Dow Futures um 165 Punkte oder 0,5% tiefer, der S&P 500 Futures sank um 32 Punkte oder 0,8%, während der Nasdaq 100 Futures um 175 Punkte oder 1,3% abrutschte.

Der technologielastige Nasdaq Composite beendete den Montag deutlich tiefer mit einem Minus von 2,6% auf dem Sitzungstief, da die Anleger den großen Wachstumsaktien den Rücken kehrten, auf die ein Großteil der Indexgewinne im letzten Jahr zurückzuführen war.

Dieser Ausverkauf wird voraussichtlich am Dienstag anhalten, da befürchtet wird, dass das Tempo der Inflation die Federal Reserve letztendlich dazu veranlassen wird, ihre ultralockere Geldpolitik früher zu straffen, als sie es derzeit vorsieht.

Der Energiesektor wird ebenfalls im Fokus stehen, da die Abschaltung der größten Kraftstoffpipeline der USA durch Hacker in den fünften Tag geht und Sorgen über Preisspitzen in der Sommerfahrsaison aufkommen lässt.

Colonial Pipeline gab am Montag bekannt, es erwarte, den Betrieb bis Ende der Woche "im Wesentlichen" wiederherzustellen, aber seine Website war am Dienstag nicht erreichbar, als es weiter den Cyberangriff in den Griff zu bekommen versucht.

Die Benzin-Futures an der New York Mercantile Exchange fielen am Dienstag um 0,2% auf 2,1300 USD pro Gallone. Es wird jedoch schon jetzt von Versorgungsengpässen im Südosten der USA berichtet, einer Region, die stark von Colonials Treibstofflieferungen abhängig ist.

US-Rohöl-Futures wurden um 0,7% tiefer zu 64,48 USD das Fass gehandelt, während der internationale Benchmark Brent um 0,6% auf 67,90 USD sank.

Später in der Sitzung wird die Organisation der erdölexportierenden Länder ihren monatlichen Ölmarktbericht veröffentlichen, während der Branchenverband American Petroleum Institute seine wöchentlichen Lagerbestandsdaten für US-Rohöl, Benzin und Destillate herausgibt.

An der Börse werden Unternehmen wie Electronic Arts (NASDAQ:EA), Chesapeake Energy (NYSE:CHK), Hanesbrands (NYSE:HBI) und Palantir Technologies (NYSE:PLTR) am Dienstag ihre Quartalsergebnisse vorlegen.

Neben den großen Technologieaktien stehen auch Simon Property (NYSE:SPG), das am Montag die Gewinnprognose für das Gesamtjahr gesenkt hat und Callaway Golf (NYSE: ELY) im Rampenlicht. Letzteres hatte mitgeteilt, dass die Nachfrage nach seinen Produkten nie höher war.

Mit Spannung blicken die Anleger auch auf den JOLTs-Stellenbericht, der um 15:00 MEZ auf der Agenda steht. Dieser dürfte insbesondere nach den enttäuschenden Jobdaten am Freitag von Interesse sein. Den Erwartungen zufolge wird sich die Zahl der offenen Stellen auf 7,5 Millionen belaufen und damit das Rekordniveau aus dem Jahr 2019 erreichen.

Außerdem halten mehrere Vertreter der Federal Reserve am Dienstag Reden. Den Anfang macht der Präsident der New York Fed, John Williams, ihm folgen dann Lael Brainard, Raphael Bostic, Mary Daly und Patrick Harker.

US-Gold-Futures erhöhten sich um 0,2% auf 1.840,55 USD je Unze, blieben damit aber knapp unter dem Dreimonatshoch, während der EUR/USD um 0,3% auf 1,2160 zulegte.

Nasdaq-100-Future schmiert ab: Inflationssorgen belasten Tech-Aktien
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung