Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Datadog oder Twitter: Welche Aktie ist die bessere Wahl?

Von Investing.com (Jesse Cohen/Investing.com)Aktienmärkte25.10.2021 06:24
de.investing.com/analysis/datadog-oder-twitter-welche-aktie-ist-die-bessere-wahl-200464348
Datadog oder Twitter: Welche Aktie ist die bessere Wahl?
Von Investing.com (Jesse Cohen/Investing.com)   |  25.10.2021 06:24
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Hawkishe Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell hatten die Wall Street am Freitag belastet. Gleichwohl fuhr der breit aufgestellte S&P 500 Index den dritten Wochengewinn in Folge ein. Für Unterstützung sorgt die Erwartung der Anleger an eine erfolgreiche Bilanzsaison.

S&P 500 Chart
S&P 500 Chart

Mit den Quartalsergebnissen der Mega-Caps wie Apple (NASDAQ:AAPL), Microsoft (NASDAQ:MSFT), Amazon (NASDAQ:AMZN), der Google-Mutter Alphabet (NASDAQ:GOOGL) und Facebook (NASDAQ:FB) ist in der kommenden Woche Hochspannung garantiert.

Für zusätzliche Bewegung an den Märkten werden auch andere namhafte Unternehmen sorgen, darunter Boeing (NYSE:BA), Caterpillar (NYSE:CAT), McDonald's (NYSE:MCD), Coca-Cola (NYSE:KO), General Electric (NYSE: GE), Visa (NYSE:V), Mastercard (NYSE:MA), Ford (NYSE:F), General Motors (NYSE:GM), United Parcel Service (NYSE:UPS), und Exxon Mobil (NYSE:XOM).

Im Wirtschaftskalender gehen die Blicke der Anleger derweil auf die US-Wachstumszahlen für das dritte Quartal.

Ganz gleich, in welche Richtung sich der Markt entwickelt, nachstehend stellen wir eine Aktie vor, die in den kommenden Tagen voraussichtlich sehr gefragt sein dürfte, und eine andere, bei der erneut Verluste drohen.

Zur Erinnerung: unsere Prognose gilt nur für die kommende Handelswoche.

Long-Chance: Datadog

Für Gesprächsstoff in dieser Woche dürfte vor allem Datadog (NASDAQ:DDOG) sorgen, denn der aufstrebende Hersteller von Unternehmenssoftware, der eine Überwachungs- und Sicherheitsplattform für Cloud-Anwendungen anbietet, veranstaltet am Mittwoch, 27. Oktober, einen mit Spannung erwarteten Investorentag.

Die für Mittwoch angesetzten Präsentationen sind Teil der jährlichen Anwenderkonferenz "Dash 2021" des Unternehmens, die am Dienstag beginnt. Chief Executive Officer Olivier Pomel und andere Mitglieder des DDOG-Führungsteams werden voraussichtlich frische Details zu den neuen Produkten und Funktionen des Cybersicherheitsunternehmens bekannt geben.

Im vergangenen Jahr legten die Datadog-Aktien in der Woche nach dem Event um 9 % zu.

DDOG Chart
DDOG Chart

Datadog, das unter anderem FedEx (NYSE:FDX), AT&T (NYSE:T) und Airbnb (NASDAQ:ABNB) zu seinen Kunden zählt, konnte in diesem Jahr von einer robusten Nachfrage nach seinen Cloud Observability-Lösungen im Unternehmenssegment profitieren.

Die DDOG-Aktie erreichte am Freitag mit 162,39 Dollar ein neues Allzeithoch und bescherte dem Spezialisten für Überwachungs- und Analyseplattformen mit Sitz in New York eine Marktkapitalisierung von 50,3 Milliarden Dollar. Seit Jahresbeginn ist die Datadog-Aktie um 65 % gestiegen und hat damit die Performance des S&P 500, der im gleichen Zeitraum um 21 % zulegte, deutlich geschlagen.

Datadog legt am Donnerstag, den 4. November, vor Börseneröffnung in den USA seine Ergebnisse für das dritte Quartal vor. Die Analysten erwarten einen Gewinn pro Aktie von 0,06 Dollar, was einer Steigerung von 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz soll im Vergleich zum Vorjahr um 60 % auf einen Rekordwert von 247,8 Millionen Dollar steigen, worin sich die wachsende Nachfrage nach seinen Cloud-basierten Sicherheitstools widerspiegelt.

Short-Chance: Twitter

Die Aktie von Twitter (NYSE:TWTR) steht vor einer weiteren volatilen Handelswoche, denn die Anleger stellen sich auf enttäuschende Finanzergebnisse der von Jack Dorsey geleiteten Social-Media-Plattform ein. Das in San Francisco, Kalifornien, ansässige Tech-Unternehmen wird am Dienstag, den 26. Oktober, nach Börsenschluss in den USA seine Zahlen für das dritte Quartal vorlegen.

Die Analysten erwarten einen Gewinn je Aktie von 0,17 Dollar, was einem Rückgang von etwa 10 % gegenüber dem Vorjahreswert von 0,19 Dollar entspricht. Der Umsatz dürfte im Jahresvergleich um rund 38 % auf 1,29 Milliarden Dollar zulegen.

Neben den Gewinn- und Umsatzzahlen dürften die Anleger vor allem auf das Update von Twitter bezüglich der Anzahl der täglich aktiven monetarisierbaren Nutzer (mDAUs) achten. Laut Twitter erhöhte sich diese wichtige Kennzahl im letzten Quartal um 11 % auf 206 Millionen.

Vielleicht noch wichtiger sind die Aussichten von Twitter für den Rest des Jahres, denn das Unternehmen muss sich mit den negativen Auswirkungen der Änderungen in Apples iOS 14.5 auseinandersetzen, die seine Möglichkeiten einschränken, die Aktivitäten der Nutzer auf Websites Dritter zu tracken.

Letzte Woche meldete Snap (NYSE:SNAP), das wie Twitter den Großteil seiner Einnahmen aus Werbung generiert, katastrophale Q3-Ergebnisse und sendete eine branchenweite Warnung, dass Apples Datenschutzänderungen das Werbegeschäft stark beeinträchtigen.

TWTR Chart
TWTR Chart

Basierend auf den Bewegungen auf dem Optionsmarkt preisen Händler eine mögliche implizite Bewegung von 12,9 % in die ein oder andere Richtung bei Twitter-Aktien nach den Ergebnissen ein.

Die TWTR-Aktie, die seit Jahresbeginn um 15 % gestiegen ist, schloss am Freitag bei 62,24 Dollar und damit deutlich unter dem am 25. Februar erreichten Allzeithoch von 80,75 Dollar. Auf dem aktuellen Niveau kommt das Social-Media-Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von etwa 49,5 Milliarden Dollar.

Datadog oder Twitter: Welche Aktie ist die bessere Wahl?
 

Verwandte Beiträge

Datadog oder Twitter: Welche Aktie ist die bessere Wahl?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung