Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Kurssturz bei SNAP: Sollten Sie diese 2 Social-Media-ETFs jetzt kaufen?

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs02.06.2022 09:35
de.investing.com/analysis/kurssturz-bei-snap-sollten-sie-diese-2-socialmediaetfs-jetzt-kaufen-200473791
Kurssturz bei SNAP: Sollten Sie diese 2 Social-Media-ETFs jetzt kaufen?
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  02.06.2022 09:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Die Aktie von Snap (NYSE:SNAP) brach letzte Woche dramatisch ein, als CEO Evan Spiegel warnte, dass das Umsatz- und Gewinnwachstum der Instant-Messaging-App im zweiten Quartal die am 21. April aufgestellten Prognosen nicht erfüllen wird. Noch am Montag, den 23. Mai, schloss SNAP bei 22,47 USD, am nächsten Morgen eröffnete der Kurs bei nur noch 14,49 USD.

SNAP Wochenchart.
SNAP Wochenchart.

Quelle: Investing.com

"Das makroökonomische Umfeld hat sich stärker und schneller als erwartet verschlechtert", erklärte Spiegel am 23. Mai in einer offiziellen Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC.

Im September 2021 kletterte die SNAP-Aktie noch auf über 83 USD und erreichte damit ein Rekordhoch, 2022 hat SNAP bisher jedoch rund zwei Drittel seines Wertes verloren. Jetzt notiert sie bei 15,58 USD.

Der technologielastige NASDAQ 100 Index hat im Vergleich dazu seit Januar 22,3 % verloren. Das unerfreuliche Snap-Update hat auch die Aktien anderer Social-Media-Unternehmen mit sich in den Abgrund gerissen, darunter Alphabet (NASDAQ:GOOG) (NASDAQ:GOOGL), Meta Platforms (NASDAQ:FB), Pinterest (NYSE:PINS) und Twitter (NYSE:TWTR).

Werbeausgaben werden bei Budgetproblemen als erste gekürzt. Im Falle einer Rezession werden soziale Medien, die von digitalen Werbeeinnahmen leben, also langsamer wachsen. Allerdings könnten Anleger mit einer markt-konträren Strategie in der jüngsten Schwäche auch eine Kaufgelegenheit sehen.

Unter Berücksichtigung verschiedener Bewertungsmodelle, wie z. B. KGV, KUV oder Terminal Value, ergibt sich für Snap laut InvestingPro ein durchschnittlicher fairer Wert von 21,40 USD. Anders ausgedrückt: Die SNAP-Aktie bietet ein Kurspotenzial von mehr als 37 %.

Bewertungsmodelle von InvestingPro.
Bewertungsmodelle von InvestingPro.

Quelle: InvestingPro

Nachfolgend stellen wir Ihnen zwei börsengehandelte Fonds (ETFs) vor, die eine Beteiligung an SNAP ermöglichen.

1. Global X Social Media ETF

  • Aktueller Kurs: 36,22 USD
  • 52-Wochen-Range: 32,97 - 72,64 USD
  • Kostensatz: 0,65 % p.a.

Der Global X Social Media ETF (NASDAQ:SOCL) investiert derzeit in 44 Social-Media-Aktien weltweit. Der Fonds wurde im November 2011 aufgelegt.

SOCL Wochenchart.
SOCL Wochenchart.

Quelle: Investing.com

SOCL bildet die Wertentwicklung des Solactive Social Media Total (EPA:TTEF) Return Index nach. Bei der sektoralen Aufteilung überwiegt der Anteil der Kommunikationsdienste mit 97,5 % stark. Es folgen Titel aus den Sektoren Informationstechnologie, zyklischer Konsum und Finanzen.

Fast die Hälfte des Portfolios legt in Unternehmen mit Sitz in den USA an. Andere sind in China, Südkorea, Japan, Luxemburg und Deutschland beheimatet. Auf die zehn wichtigsten Titel des Portfolios entfallen nahezu 73 % des Nettovermögens in Höhe von 200 Mio. USD.

Zu diesen Titeln gehören Tencent (HK:0700) (OTC:TCEHY), Meta Platforms, Naver (KS:035420) (OTC:NHNCF), Twitter, NetEase (NASDAQ:NTES) und Baidu (NASDAQ:BIDU). Gegenwärtig sind mehr als 4,2 % des Fonds in SNAP-Aktien investiert.

Am 29. Juni 2021 erreichte SOCL ein Rekordhoch von 72,64 USD. In diesem Jahr ist der ETF allerdings bereits um 32,7 % gesunken.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) liegen jeweils bei 29,57x bzw. 2,59x. Wer erwartet, dass die Ausgaben für digitale Werbung weltweit auf einem hohen Niveau bleiben werden, könnte den Kurseinbruch von SOCL als Kaufgelegenheit in Betracht ziehen.

2. ProShares On-Demand ETF

  • Aktueller Kurs: 21,44 USD
  • 52-Wochen-Range: 19,08 - 41,00 USD
  • Dividendenrendite: 0.31%
  • Kostequote: 0,58 % p.a.

Der ProShares On-Demand ETF (NYSE:OND) ermöglicht Beteiligungen an Unternehmen, die Dienstleistungen über Plattformen für elektronische und digitale Inhalte anbieten. Neben den Namen aus dem Segment der sozialen Medien umfassen diese Unternehmen in der Regel auch die Segmente Unterhaltung, Spiele, E-Sport, Fitness, Logistik und Lebensmittellieferung.

OND Wochenchart.
OND Wochenchart.

Quelle: Investing.com

Der OND bildet den FactSet On-Demand Index nach und umfasst derzeit 35 Aktien. Der Fonds nahm seine Investitionstätigkeit im Oktober 2021 auf. Das Nettovermögen des OND beläuft sich auf 1,67 Millionen Dollar. Es handelt sich mit anderen Worten um einen kleinen und relativ neuen Fonds, der noch keine lange Handelsgeschichte nachweisen kann.

Rund zwei Drittel des Portfolios entfallen auf Kommunikationsdienste. An zweiter Stelle folgen zyklische Konsumgüter (19,72 %) und Industrieunternehmen (NYSE:XLI) (10,91 %). Mehr als 55 % der Firmen sind in den Vereinigten Staaten ansässig. Die übrigen kommen aus Japan, China, Südkorea und Luxemburg.

Mehr als die Hälfte des Fonds ist in den Top-10-Titeln angelegt. Zu den führenden Titeln im Portfolio gehören Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI), Electronic Arts (NASDAQ:EA), Uber Technologies (NYSE:UBER), Take-Two Interactive Software (NASDAQ:TTWO), Nexon (TYO:3659) (OTC:NEXOY) und Lyft (NASDAQ:LYFT). Die derzeitige Gewichtung von Snap liegt bei 2,41 %.

Seit Jahresbeginn (YTD) hat der Fonds fast ein Drittel seines Wertes verloren. Leser, die sich für ein globales Engagement an Namen von On-Demand-Plattformen interessieren, sollten diesen thematischen Fonds genauer unter die Lupe nehmen.

***

Sie sind auf der Suche nach interessanten Aktien für Ihr Portfolio? Dann ist InvestingPro genau das Richtige für Sie. Neben exklusiven Daten zu einer Vielzahl nationaler und internationaler Aktien können Sie anhand zahlreicher quantitativer Modelle ganz einfach den Fair Value Ihrer Lieblings-Aktien berechnen. Jetzt sieben Tage kostenlos testen.

Kurssturz bei SNAP: Sollten Sie diese 2 Social-Media-ETFs jetzt kaufen?
 

Verwandte Beiträge

Kurssturz bei SNAP: Sollten Sie diese 2 Social-Media-ETFs jetzt kaufen?

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung