Eilmeldung
Sichern Sie sich 40% Rabatt 0
🔎 Jetzt alle NVDA ProTips zur Risiko- oder Renditeeinschätzung ansehen 40 % RABATT sichern

Nachhaltigkeitsinnovationen im Flugverkehr - Turnaround für die Rentabilität?

Von Frank HolmesRohstoffe14.11.2023 07:40
de.investing.com/analysis/nachhaltigkeitsinnovationen-im-flugverkehr--turnaround-fur-die-rentabilitat-200486628
Nachhaltigkeitsinnovationen im Flugverkehr - Turnaround für die Rentabilität?
Von Frank Holmes   |  14.11.2023 07:40
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
US500
+0,03%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BA
-0,34%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
KO
+0,07%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
PM
+0,39%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
MO
+0,56%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
DUK
+0,68%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Vor etwas mehr als einem Jahrhundert waren Kapitän John Alcock und Leutnant Arthur Whitten Brown die ersten Menschen, denen ein Nonstop-Transatlantikflug gelang. Die Reise, die in Neufundland begann und mit einer (nicht tödlichen) Bruchlandung an der Westküste Irlands endete, dauerte etwa 16 Stunden in einem Bomber aus dem Ersten Weltkrieg. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 120 Meilen pro Stunde.

Wenn alles nach Plan läuft, wird Ende dieses Monats erneut Geschichte geschrieben, wenn zum ersten Mal ein zu 100 % mit nachhaltigem Flugbenzin (SAF) betriebener Jet den Atlantik überquert. Virgin Atlantic, die vom Milliardär Richard Branson gegründete britische Fluggesellschaft, hat letzte Woche von der britischen Luftfahrtbehörde (CAA) grünes Licht für einen Testflug von London nach New York erhalten. Der Test ist für den 28. November geplant.

Die vielversprechende Zukunft von SAF

Was ist SAF? Befürworter preisen den "nachhaltigen Treibstoff für Flugzeuge" als saubere Alternative zu herkömmlichem Kerosin an und verweisen auf das Potenzial, die CO₂-Emissionen um bis zu 80 % zu reduzieren. Der aus verschiedenen Quellen wie Altölen, Fetten und Rohstoffen hergestellte Kraftstoff gilt als "nachhaltig", da er nicht mit dem Anbau von Nahrungsmitteln oder Wasserressourcen konkurriert und keine Abholzung verursacht.

Derzeit ist die Herstellung von SAF teurer als die von herkömmlichem Kerosin, aber wie bei vielen anderen alternativen Energietechnologien ist die Ausweitung der Produktion der Schlüssel zur Kostensenkung. Man denke nur an die Entwicklung der Solarenergie. Diese Technologie war einst so unerschwinglich, dass sie nur auf Satelliten eingesetzt werden konnte, 2020 erklärte die Internationale Energieagentur (IEA) sie jedoch zum "billigsten Strom aller Zeiten".

Kostenentwicklung
Kostenentwicklung

Mit rasch steigenden Produktionsvolumina wird SAF laut dem Dachverband der Fluggesellschaften (NYSE:JETS) (IATA) ein wichtiges Instrument sein, um der kommerziellen Luftfahrtindustrie bis 2050 zu Netto-Null-Emissionen zu verhelfen. Im vergangenen Jahr wurden angeblich zwischen 300 und 450 Millionen Liter SAF produziert, was einer Steigerung von 200 bis 350 % gegenüber 2021 und sogar einer Steigerung von 1.700 % im Vergleich zu 2019 entspricht. In Reaktion auf die Forderung der Biden-Administration, bis 2030 3 Milliarden Gallonen SAF zu produzieren, kündigte das in London ansässige Unternehmen Shell (LON:SHEL) an, sein Angebot für den US-Markt zu erhöhen.

Wie BWB-Designs die Luftfahrt nachhaltiger gestalten

SAF ist nicht die einzige Technologie, die von Fluggesellschaften zur Effizienzsteigerung eingesetzt wird. Ein neuartiges Flugzeugdesign, das von manchen mit einem Mantarochen verglichen wird, könnte früher als erwartet in den Flotten der globalen Airlines Einzug halten.

Bei diesem als Blended Wing Body (BWB) bekannten Design handelt es sich um ein neues Konzept für Verkehrsflugzeuge, bei dem der röhrenförmige Rumpf durch einen breiten, dreieckigen Körper ersetzt wird. Diese Konstruktion sorgt für zusätzlichen Auftrieb und senkt den Luftwiderstand um bis zu 30 %, was den Treibstoffverbrauch halbiert und Emissionen sowie Lärm reduziert.

Das BWB-Konzept bietet auch mehr Komfort für die Passagiere. Da der Innenraum wesentlich breiter und geräumiger ist als in einem herkömmlichen Jet, können die Sitze auf Inlandsflügen großzügiger angeordnet und sogar mit drei statt der üblichen ein bis zwei Gängen ausgestattet werden. Das Flugzeug ist derzeit für den mittelgroßen Markt der Luftfahrtindustrie vorgesehen und bietet Platz für 230 bis 250 Passagiere. (Zum Vergleich: Eine typische Boeing (NYSE:BA) 737 kann zwischen 108 und 215 Passagiere befördern.)

Im August gab die US-Luftwaffe bekannt, dass sie in den nächsten vier Jahren 235 Millionen Dollar in das Flugzeug-Start-up JetZero investieren wird, das bis 2027 ein komplettes BWB-Konzept testen will. Das Unternehmen mit Sitz in Los Angeles, dessen Name eine clevere Anspielung auf "net-zero" ist, wurde 2021 mit dem Ziel gegründet, "die nächste Generation nachhaltiger Jets" zu entwickeln.

Gleichgewicht von Flottenwachstum und Nachhaltigkeitszielen

Nachhaltiger Flugzeugtreibstoff und aerodynamischere Flugzeugdesigns sind nur zwei Beispiele für Investitionen, die Fluggesellschaften tätigen, um ihre Emissionen bis 2050 auf null zu senken. In diesem Jahr werden schätzungsweise 10 Milliarden Passagiere 22 Billionen Kilometer kommerziell fliegen, was zu einem erheblichen Anstieg der Treibhausgasemissionen führen würde, wenn sich nichts ändert.

Werfen Sie einen Blick auf die folgende Grafik. In nur 10 Jahren wird die Zahl der Verkehrsflugzeuge in der Weltflotte - je nach Markt - drastisch ansteigen. Die Unternehmensberatung Oliver Wyman rechnet damit, dass Indien die Zahl seiner Verkehrsflugzeuge von heute 626 auf 1.350 im Jahr 2033 mehr als verdoppeln wird. Auch Osteuropa wächst mit 84 % massiv, gefolgt von China (+65 %) und dem Mittleren Osten (+64 %). Der einzige Markt, der laut Oliver Wyman schrumpfen wird, ist Russland, wo die Flottengröße innerhalb eines Jahrzehnts um 25 % von heute 736 auf 554 schrumpfen könnte.

Weltweite Flugzeugflotte
Weltweite Flugzeugflotte

Um die gesamte Branche in Einklang mit den Vorschriften zu bringen und Netto-Null-Emissionen zu erreichen, müssen in den nächsten 30 Jahren Billionen von Dollar in die Entwicklung nachhaltigerer Kraftstoffe, aerodynamischerer Konstruktionen und effizienterer Betriebsverfahren investiert werden.

Die Renditen haben in diesem Zyklus ihren Höchstwert erreicht

Zum Schluss noch ein Wort zu den Bondrenditen. Es sieht immer mehr danach aus, als hätten die Renditen ihren Höhepunkt erreicht. Der Markt geht davon aus, dass die Fed das Ende ihres Straffungszyklus erreicht hat. Das könnte auch für die Aktienmärkte 2024 eine gute Nachricht sein.

Renditegipfel der US-Treasuries
Renditegipfel der US-Treasuries

Der Renditeanstieg in diesem Jahr war natürlich in erster Linie auf das Ziel der Fed zurückzuführen, die Zinsen zur Inflationsbekämpfung hoch zu halten. So stieg die Rendite der 10-jährigen US-Anleihe von einem Sommertief von knapp 3,7 % auf über 5 %.

Dieser Aufwärtstrend kehrt sich jedoch derzeit um, und die 10-jährige Rendite ist auf rund 4,6 % zurückgegangen. Dieser Rückgang signalisiert ein zunehmendes Käuferinteresse, das die Anleihekurse nach oben und damit die Renditen nach unten treibt. Der Bloomberg U.S. Aggregate Bond Index steht kurz vor seinem dritten Jahresverlust in Folge und damit vor der längsten Verlustserie aller Zeiten.

Vor diesem Hintergrund könnten defensive Aktien, die in diesem Jahr hinter dem S&P 500 zurückgeblieben sind, an Attraktivität gewinnen. Viele Anleger halten diese Aktien für stabil, da sie mit Unternehmen assoziiert werden, deren Produkte unabhängig von der Wirtschaftslage konstant nachgefragt werden. Beispiele für defensive Aktien sind Versorger (NYSE:XLU) wie (NextEra Energy (NYSE:NEE), Duke Energy (NYSE:DUK), etc. ), Grundnahrungsmittel wie (Procter & Gamble (NYSE:PG) und Coca-Cola (NYSE:KO)) sowie sogenannte "Sündenaktien“ wie (Altria Group (NYSE:MO) und Philip Morris (NYSE:PM)).

Der Bloomberg U.S. Aggregate Index ist eine breit gestreute, führende Benchmark, die den Markt für festverzinsliche, steuerpflichtige Anleihen mit Investment-Grade-Rating in USD misst. Der Index umfasst Staatsanleihen, staatsnahe Papiere, Unternehmensanleihen, MBS (Agency-Pass-Through), ABS und CMBS (Agency und Non-Agency).

Hinweis: InvestingPro+ mit 55 % Rabatt ist kein gutes Black Friday Angebot? Wir legen noch einen drauf! Mit dem Rabattcode "PROTRADER" gibt es weitere 10 % auf das InvestingPro+ 2-Jahres-Abo (insgesamt bis zu 65 %). Hier klicken und Rabattcode nicht vergessen

Nachhaltigkeitsinnovationen im Flugverkehr - Turnaround für die Rentabilität?
 

Verwandte Beiträge

Nachhaltigkeitsinnovationen im Flugverkehr - Turnaround für die Rentabilität?

Kommentieren

Community-Richtlinien

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung