Sichern Sie sich 40% Rabatt
💰 Buffett's Power Play: 6,7 Mrd. $ in Chubb! Schnapp dir GRATIS sein ganzes Portfolio mit dem InvestingPro Aktien-Ideen-ToolPortfolio kopieren

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater - 26. Januar 2023

Veröffentlicht am 26.01.2023, 11:29
US500
-
HK50
-
CVX
-
T
-
NOKIA
-
IFXGn
-
DGE
-
IBM
-
TSLA
-
STOXX
-
Der S&P 500 hat gestern zwei Tests bestanden: zunächst rutschte er wieder zurück in seinen gerade nach oben verlassenen Abwärtstrend und unter seinen 200-Tage-Durchschnitt. Aber dann kam es nicht zu verstärkten Anschlussverkäufen, sondern zu einer prompten und beeindruckenden „buy the dip“-Reaktion. Da nach Börsenschluss sowohl Tesla (NASDAQ:TSLA) als auch IBM (NYSE:IBM) und AT&T (NYSE:T) ordentliche Zahlen vorlegten und zudem Chevron (NYSE:CVX) sowohl einen massiven Aktienrückkauf als auch eine Dividendenerhöhung ankündigte, ist eine Fortsetzung der positiven Entwicklung heute durchaus denkbar. Um sich aus seinem seit 6. Januar bestehenden richtungslosen Tradingband zu befreien, müsste der Index nun aber auch die 4020 hinter sich lassen. Die kanadische Notenbank hat gestern ihren Leitzins um 0,25% erhöht und die verlangsamte Gangart mit der verbesserten Inflationslage begründet. Das wurde unmittelbar auf die zu erwartende Aktion der FED am 1. Feb übertragen: der USD gab innerhalb von Sekunden um fast 0,5 Cents zum Euro nach – interessanterweise passierte das nahezu zeitgleich mit dem Beginn der o.a. Kehrtwende des S&P.   
Wichtige US-Daten bis zum Wochenende sind u.a. das US-BIP im 4. Quartal (Prognose: annualisiert +2,6%) und im Gesamtjahr (Prognose: +2,1%), die wöchentlichen Anträge auf Arbeitslosenhilfe (hier wird ein Anstieg von 190T auf 205T und der Beginn einer Trendwende erwartet), die persönlichen Einkommen/Ausgaben, das Michigan Verbrauchersentiment und insbesondere der PCE-Deflator, der zuletzt einen Anstieg der Konsumentenkosten um 4,3% zeigte. Diese Kennzahl wird von der FED intensiv beobachtet.  

Ausgesprochen gut gelaunt meldet sich der Hang Seng Tech Index aus den Neujahrsferien zurück: +4%. Sein großer Bruder, der Hang Seng Index, gewann immerhin auch 2,4%. Stimulierend wirkten positive Berichte über lebhaften Tourismus und das Ausgabeverhalten während des Lunarfestes, was auf eine zunehmende Rückkehr zur Normalität des Alltagslebens in Hongkong und China hindeute. Da der Techsektor inzwischen aber als kurzfristig überkauft gilt, setzen Beobachter darauf, dass nun Festlandchinas Aktien zur Aufholjagd ansetzen.        

Der STXE 600 nimmt nach mehrtägiger Pause wieder etwas Fahrt auf. Unter Druck hingegen der Sektor Getränke und Nahrung - hier enttäuschte das Nordamerika-Geschäft im Report der STXE 50-Komponente Diageo (LON:DGE).  Aus dem Techsektor erfreuen Nokia (HE:NOKIA) und ST Microelectronics mit guten Zahlen. Dass letztere von lebhafter Nachfrage nach Automobil-Chips berichtete, treibt den Kurs von Infineon (ETR:IFXGn). Beim SAP-Bericht stört die Analysten der starke Rückgang des freien Cashflow, sie warten deshalb auf die Telefonkonferenz. Im Automobilsektor fallen die schwachen Zahlen der Volvo-LKW Sparte auf. Dass Kreml-Sprecher Dmitri Peskow die geplanten Lieferungen schwerer Kampfpanzer als „direkte Beteiligung“ am Ukrainekrieg bezeichnet, darf nicht völlig ignoriert werden. Denn es könnte als Vorstufe einer neuen Eskalation verstanden werden.     

Was plant die EZB? An den Märkten gilt als sicher, dass sie die Zinsen im Februar um 0,5% anheben wird und als hoch wahrscheinlich, dass sie im März einen Schritt in gleicher Höhe machen wird. Der Einlagenzins läge dann bei 3%. Die meisten Beobachter gehen davon aus, dass es anschließend noch eine bis maximal zwei 0,25%-Erhöhungen im 2. Quartal geben wird. Aber hier lässt sich die EZB nicht in die Karten schauen, Ratsmitglied Fabio Panetta soll laut CNBC gesagt haben, dass sie sich derzeit noch nicht festlegen wolle. Es ist aber in jedem Fall davon auszugehen, dass sie vorerst zumindest ihre falkenhafte Rhetorik beibehalten wird.

Der APX verliert einen Punkt wegen eines marginalen Kursrückgangs der spanischen Staatsanleihen.

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.