BioNTech SE (22UAy)

126,85
+1,05(+0,83%)
  • Volumen:
    109.074
  • Geld/Brief:
    126,85/126,95
  • Tagesspanne:
    122,60 - 128,30

22UAy Übersicht

Vortag
125,8
Tagesspanne
122,6-128,3
Umsatz
-
Eröffnung
126,9
52 W. Spanne
111,35-397,2
EPS
-
Volumen
109.074
Marktkap.
30,86B
Dividende
N/A
(N/A)
Ø Volumen (3M)
124.793
K/G-Verhältnis
-
Beta
-
1J Performance
-33,59%
Aktien im Umlauf
243.019.216
Nächste Bekanntgabe
07. Aug. 2022
Wie ist Ihre Einschätzung zu BioNTech?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

BioNTech SE Analyse

BioNTech SE Unternehmensprofil

BioNTech SE Unternehmensprofil

Mitarbeiter
3082
Markt
USA

BioNTech SE ist ein in Deutschland ansässiges Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium. Das Unternehmen konzentriert sich auf patientenspezifische Immuntherapien zur Behandlung von Krebs und anderen schweren Krankheiten. Das Unternehmen entwickelt eine breite Produktpipeline unter Verwendung verschiedener wissenschaftlicher Ansätze und Technologieplattformen, einschließlich individualisierter mRNA-basierter Produktkandidaten, chimärer Antigenrezeptor-T-Zellen, Checkpoint-Immunmodulatoren, gezielter Krebsantikörper und kleiner Moleküle. Darüber hinaus bietet das Unternehmen diagnostische Produkte und Arzneimittelentdeckungsdienste für andere therapeutische Bereiche an, darunter Infektionskrankheiten, Allergien und Autoimmunerkrankungen.

Weiterlesen

Technische Zusammenfassung

Art
Täglich
Wöchentlich
Monatlich
Gleit. MittelwerteVerkaufenStark VerkaufenNeutral
Technische IndikatorenStark VerkaufenStark VerkaufenVerkaufen
ÜbersichtStark VerkaufenStark VerkaufenNeutral
  • Damit sollte das Ding wieder bis zum Dachboden laufen
    0
    • In Deutschland wird offen über ein Impfversagen gesprochen. Eine 4. und 5. Impfung würden daran nichts ändern. Lediglich die eh schon hohe Zahl der Impfschäden würde weiter steigen. -> Strong Short
      3
      • Pfizer und BioNTech geben Omicron-angepasste COVID-19-Impfstoffkandidaten bekannt, die eine hohe Immunantwort gegen Omicron zeigen
        0
        • Geometrische mittlere Verhältnisse für die neutralisierende Antikörperantwort von Omicron im Einklang mit der regulatorischen Anforderung der Überlegenheit
          0
        • Vorläufige Laborstudien zeigen, dass beide an Omicron angepasste Kandidaten Omicron BA.4 und BA.5 neutralisieren, wenn auch in geringerem Maße als sie es für BA.1 tunBeide Impfstoffkandidaten zeigten ein ähnliches günstiges Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil wie der COVID-19-Impfstoff von Pfizer-BioNTech
          0
        • Die Daten werden mit den Aufsichtsbehörden besprochen, um schnell angepasste Booster einzuführen, um aktuelle und zukünftige Varianten zu berücksichtigen
          0
      • Ich freue mich sehr, Ihrer Plattform beitreten zu können, es war die beste Entscheidung, die ich in diesem Jahr getroffen habe. Kontaktieren Sie 𝘼𝙣𝙩𝙤𝙣𝙞𝙖 𝙜𝙧𝙞𝙛𝙛𝙞𝙣 auf F⃣a⃣c⃣e⃣b⃣o⃣o⃣k⃣ 💬 sie hat die beste Handelsstrategie, die man sich wünschen kann
        2
        • Sorry, geht heute schon runter. Passt
          2
          • 🧌
            0
          • 🤮🤮🤮🤥 immer wieder die gleiche Sülze.
            0
        • Wir treffen uns Montag um weitere Kurseinbrüche zu diskutieren. Bis dahin genießt die Ruhe und das marginale Plus von heute. Schönes Wochenende. LG Karl
          5
          • 0
          • Was für ein Vollpfosten 🙈🙈🙈🤮
            0
          • Joerg Hartmannich find ihn lustig 🥳🥳
            0
        • Was Karl Ule schreibt nennt sich Strohfeuer und ist völlig normal vor einem Totalverlust.
          0
          • Auf zur 160-170$ Linie zurück. Bitte mit Schwung ;)
            3
            • jetzt quatscht er euch auch hier voll 🤣 no quiero tu mierda
              1
              • Die Omikron-Sublinie BA.5 beschert Deutschland steigende Corona-Fallzahlen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach rät derweil allen Ü60, eine vierte Impfung gegen Corona mit dem Hausarzt zu besprechen. Derzeit haben bezogen auf die Gesamtbevölkerung knapp sieben Prozent eine zweite Auffrischimpfung erhalten, bei der Gruppe Ü60 ist es knapp jeder Fünfte. Bei BioNTech werden die Kassen aber so oder so klingeln. Feste Abnahmeverträge stehen bereits. Für BioNTech wird aber immer mehr die Entwicklung der weiteren Pipeline wichtig. Hierzu soll es in der kommenden Woche ein Update geben. Dies könnte neuen Schwung in die Aktie bringen. Wichtig wäre außerdem, wenn bald die schon lange erwartenen Daten zum Varianten-Impfstoff kämen.
                1