Eilmeldung
0

Die wichtigsten fünf Themen im Markt vom Montag

Wirtschaft24.09.2018 11:41
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
© Reuters. Hier ist, was man am Montag über den Markt wissen sollte

Investing.com - Hier sind die fünf wichtigsten Dinge die am heutigen Montag, dem 24. September, die Märkte bewegen könnten.

1. US-Zölle auf 200 Mrd USD an chinesischen Importen treten in Kraft

Der amerikanisch-chinesische Handelskrieg wird am Montag weiter im Zentrum stehen, als US-Zölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Mrd USD um 06:01 MEZ (Mitternacht nach Ortszeit) in Kraft traten.

China sagte Handelsgespräche auf einer mittleren Ebene mit den Vereinigten Staaten ab, als auch eine geplante Visite in Washington von Vizesministerpräsident Liu He, die ursprünglich für diese Woche angesetzt war, berichtete das Wall Street Journal.

“Die Tür für Handelsgespräche steht immer offen, aber die Verhandlungen müssen in einem Umfeld des gegenseitigen Respekts stattfinden,” berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Verhandlungen “können nicht unter Androhung von Zöllen” geschehen.

Unterdessen meinte US-Außenminister Michael Pompeo am Sonntag, dass die USA keinen Handelskrieg begonnen hätten sondern einem bestehenden beitreten.

“Der Handelskrieg Chinas gegen die Vereinigten Staaten geht seit Jahren voran,” sagte Pompeo auf Fox News. “Soweit man das einen Handelskrieg nennen will, sind wir entschlossen ihn zu gewinnen.”

2. Trump trifft sich mit südkoreanischem Präsidenten Moon Jae-in

Der amerikanische Präsident Donald Trump und sein südkoreanischer Amtskollege Moon Jae-in werden am Montag in New York zusammentreffen, um auf eine formelle Deklaration des Endes des Koreakrieges hinzuarbeiten. Moon traf sich mit dem nordkoreanischen Führer Kim Jong Un in der letzten Woche.

"Vorsitzender Kim hat seine Wunsch nach einer kompletten Denuklearisiserung zu einem frühen Zeitpunkt und dem Fokus auf die Wirtschaftsentwicklung ausgedrückt," sagte Moon von seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Führer in Pjöngjang.

Kim und Trump hatten sich auf dem ersten amerikanisch-nordkoreanischen Gipfel am 12. Juni getroffen. Seither stecken die Gespräche über eine Denuklearisierung allerdings fest. Trump hatte aus diesem Grund eine Visite seiner Außenministers in Pjöngjang im Juli abgesagt.

3. US-Indexfutures deuten nach unten

Futures auf US-Aktienindizes deuten für heute niedrigere Eröffnungskurse an der Wall Street an, als die Investoren die Entwicklung der amerikanisch-chinesischen Handelsbeziehungen im Auge behalten.

Der S&P 500 Futures lag 0,20% tiefer und der Dow Futures sank um 0,16%, während der technologielastige Nasdaq 100 Futures 0,40% verlor.

Auch in Europa war der Handel verhalten, als der deutsche DAX, der französische CAC 40 und der FTSE 100 in London sich alle in der Verlustzone befanden.

Bei Handelsschluss in Shanghai, hatte der Shanghai Composite 2,50% hinzugewonnen, während der SZSE Component Index unverändert war. Der China A50 Index der größten Unternehmen Chinas lag um 3,70% höher, während in Japan der TOPIX um 0,92% stieg und der Nikkei 225 um 0,86% zulegte.

4. Comcast (NASDAQ:CMCSA) gewinnt Übernahmeschlacht um Sky

Der amerikanische Telekommunikationsgigant Comcast hat Twenty-First Century Fox Inc (NASDAQ:FOX) am Sonnabend in einer Auktion um SKY PLC (LON:SKYB) überboten, womit ein zweijähriger Bieterkampf um den europäischen Fernsehbetreiber zu Ende geht.

Comcast bot zuletzt 17,28 Pfund die Aktie, während Fox 15,67 Pfund die Aktie zahlen wollte. Comcasts Angebot für die Mehrheit an Sky bewertet das Unternehmen mit insgesamt 40 Mrd USD.

Fox gehört immer noch ein 39 Prozentanteil an Sky, den es an Walt Disney (NYSE:DIS) verkaufen will, mit Abschluss ihrer Fusion.

5. Opec bürstet Trumps Aufforderung nach tieferen Ölpreisen ab; Öl verteuert sich stark

Die Organisation Erdölexportierender Länder und Russland haben in der letzten Woche eine Aufforderung von US-Präsident Donald Trump zurückgewiesen, die Preise zu senken.

"Ich habe keinen Einfluss auf die Preise," sagte der saudische Energieminister Khalid al-Falih Reportern, als Energieminister aus Ländern der Opec und aus Ölexporteuren, die nicht dem Kartell angehören, in der algerischen Hauptstadt Algiers zusammentrafen. Die Gruppe von Ölexporteuren diskutiert dort über eine Erhöhung der Förderung, um die sinkende Produktion im Iran auszugleichen, hat bei ihrem Treffen am Sonntag aber keine formale Empfehlung für eine weitere Anhebung der Fördermenge ausgesprochen.

US-Rohölfutures auf die Sorte West Texas Intermediate für November schossen um über 2% auf 72,20 USD das Fass. Futures auf Brent, dem Benchmark für außerhalb der Vereinigten Staaten gehandeltes Öl, erreichten unterdessen fast ein Vierjahreshoch und stiegen über 80 USD das Fass.

Die wichtigsten fünf Themen im Markt vom Montag
 

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung