Sichern Sie sich 40% Rabatt
⚠ Aufgepasst! Die Berichtssaison ist da und wir haben die Aktien, die gerade abheben!
+19,7% seit Jahresstart - steig ein für den ultimativen Höhenflug!
Liste freischalten

Aufholjagd am Horizont: Top 3 Aktien mit enormem Kurspotenzial zum Jahresende

Veröffentlicht am 16.07.2023, 14:04
Aktualisiert 02.09.2020, 08:05
  • Die Aktienmärkte haben sich seit Juni unter anderem auch aufgrund starker Kapitalzuflüsse erholt
  • Einige Titel sind dennoch stark zurückgeblieben
  • Wir wollen einen Blick auf drei Aktien werfen, die unter ihren Kurszielen gehandelt werden, obwohl ihre Fundamentals und die technischen Daten etwas anderes erwarten lassen
  • Der Sommer-Sale von InvestingPro läuft wieder: Informieren Sie sich über unsere attraktive Rabatte für die begehrten Profi-Abos!

State Street Global Advisors meldete kürzlich für den Monat Juni einen überwältigenden Zufluss von rund 53 Mrd. USD in Aktien-ETFs. Das ist der höchste Betrag, der seit Oktober des vergangenen Jahres in derartige Fonds geflossen ist.

Wie erwartet, konnten mehrere Aktien seit Anfang Juni durch ein kräftiges Wachstum glänzen, wenn man die neuesten Daten vom 10. Juli zugrunde legt. Schauen wir uns hier einige Beispiele für solche Top-Performer an.

  • Carnival (NYSE:CCL) +71%
  • Norwegian Cruise Line (NYSE:NCLH) +51%
  • Tesla (NASDAQ:TSLA) +32%
  • Delta Air Lines (NYSE:DAL) +33%
  • United Rentals (NYSE:URI) +33%
  • Royal Caribbean Cruises (NYSE:RCL) +27%
  • Ford (NYSE:F) +26%

In puncto Gesamtperformance in diesem Jahr schnitten die folgenden Aktien besonders gut ab:

  • Nvidia (NASDAQ:NVDA) +200%
  • Meta (NASDAQ:META) +157%
  • Carnival +134%
  • Tesla +113%
  • Royal Caribbean +110%

Heute wollen wir uns jedoch auf drei US-Aktien konzentrieren, die hinter dem S&P 500 und dem Nasdaq zurückgeblieben sind, denen die Wall Street aber dennoch ein starkes Potenzial für die zweite Hälfte dieses Jahres zutraut.

1. AT&T

AT&T Inc. (NYSE:T) mit Sitz in Dallas ist das weltweit größte Telekommunikationsunternehmen und bietet 4G- und 5G-Dienste an. Die Ursprünge des Unternehmens sind die Southwestern Bell Telephone Company, eine Tochtergesellschaft der Bell Telephone Company, die 1880 vom legendären Erfinder Alexander Graham (NYSE:GHC) Bell gegründet wurde.

Leider war AT&T zu Beginn des Jahres mit einigen Herausforderungen konfrontiert, als sich das Kundenwachstum verlangsamte und die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurückblieben. Der Chief Financial Officer (CFO) äußerte sich jedoch kürzlich optimistisch über die Entwicklung des Turnarounds.

Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse am 20. April übertraf AT&T die Erwartungen für den Gewinn pro Aktie um 2,1 %. Der nächste Geschäftsbericht wird am 26. Juli veröffentlicht.

AT&T zahlt eine vierteljährliche Dividende von 0,2775 USD pro Aktie, was einer jährlichen Ausschüttung von 1,11 USD pro Aktie entspricht. Das entspricht einer Dividendenrendite von 7,29 %.

Unter den 14 Ratings für AT&T befanden sich auf Seiten der Analysten nur 2 "Sell"-Empfehlungen. Die Mehrheit der Experten schätzt das Unternehmen optimistisch ein.

Laut den Modellen von InvestingPro gibt es für AT&T mit einem Kursziel von 19,76 USD immer noch Luft nach oben. Der Marktkonsens ist sogar noch optimistischer und prognostiziert ein Kursziel von 20 USD.

Aus Sicht der technischen Analyse gibt es eine starke Unterstützung für AT&T bei 14,49 USD mit einer schwächeren vorgelagerten Unterstützung bei 15,08 USD.

AT&T Chart

2. Occidental Petroleum

Die Occidental Petroleum Corporation (NYSE:OXY), mit Hauptsitz in Houston, ist eine faszinierende Kraft, die sich in den Tiefen der Erde auf die spannende Entdeckung und Förderung von Ölquellen spezialisiert hat. Doch der Aktienkurs ist in diesem Jahr durch die träge Nachfrage nach Öl nicht gerade aufregend angestiegen.

Allerdings ist Warren Buffett ein prominenter Befürworter des Ölunternehmens und hat durch den Kauf eines beträchtlichen Aktienpakets sein Vertrauen gezeigt. Er kaufte auf dem Weg nach unten und hält nun ein Viertel aller ausstehenden Aktien.

Dies ist jedoch keine spontane Entscheidung, sondern das Ergebnis von Buffetts schrittweisem Engagement in den letzten Monaten. Allein im Juni investierte er sagenhafte 122,1 Mio. USD, um über 2,1 Mio. Aktien zu einem durchschnittlichen Preis von 57 USD zu erwerben.

Heutzutage kann man sich kaum vorstellen, wie viele Anteile Buffett mittlerweile an der Occidental Petroleum besitzt - satte 224,1 Mio. Aktien, was einem Anteil von 25,1 % am Unternehmen entspricht. Wenn wir uns sein umfangreiches Portfolio anschauen, werden wir feststellen, dass dies die sechstgrößte Beteiligung in seinem Imperium ist.

Obwohl das Unternehmen am 9. Mai Quartalszahlen meldete, die leicht unter den Erwartungen lagen, sind die aufregendsten Neuigkeiten noch in der Zukunft verborgen. Die nächste Ladung an Finanzzahlen wird am 2. August enthüllt, und die Spannung steigt.

Doch es gibt noch mehr zu entdecken: Die Occidental Petroleum schüttet eine vierteljährliche Dividende von 0,18 USD pro Aktie aus, was auf das Jahr hochgerechnet 0,72 USD entspricht. Das bedeutet eine Rendite von 1,19 %.

Per Saldo beobachten 36 Analysten das Energieunternehmen. 10 von ihnen empfehlen den Kauf, 15 empfehlen, die Aktie zu halten, während nur einer das Verkaufen der Aktie empfiehlt. Das ist eine deutliche Mehrheit für die Hoffnung. Der Marktkonsens sieht ein Kurspotential für die Aktie bis 67,83 USD.

Die Charttechnik unterstützt diese Vorstellung ebenfalls, denn die Aktie zeigt eine überzeugende doppelte Unterstützung mit zwei festen Niveaus zwischen 54,53 und 56,02 USD. Es ist, als ob die Aktie den Boden unter den Füßen hat und sich bereit macht, mit Leidenschaft nach oben zu streben.

Occidental Petroleum Chart

3. Cisco

Cisco (NASDAQ:CSCO), das seinen Hauptsitz in San Jose hat, wurde 1984 von zwei Informatik-Absolventen der Stanford University gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Verbindung von Computer- und Kommunikationsnetzen spezialisiert, seine dominante Stellung in diesem Bereich ausgebaut und im Wesentlichen einen neuen, dauerhaften Standard für Telekommunikationsnetze geschaffen.

Kürzlich wurde die Eröffnung eines Chip-Design-Zentrums in Spanien bekanntgegeben. Mit diesem strategischen Schachzug erweitert das Unternehmen seine Aktivitäten.

Doch nicht nur in puncto Expansion erweist sich Cisco als solide. Am 17. Mai feierte das Unternehmen einen Triumph auf der finanziellen Bühne, indem es die Erwartungen für den Gewinn pro Aktie und den Umsatz um 3,2 % bzw. 1,5 % übertraf. Die kommenden Ergebnisse am 16. August lassen bereits erahnen, dass die Erfolgsgeschichte von Cisco fortgesetzt wird

Für die Investoren erweist sich Cisco ebenfalls als attraktives Unternehmen. Mit einer vierteljährlichen Dividende von 0,39 USD pro Aktie und einer Gesamtjahresausschüttung von 1,56 USD pro Aktie bietet das Unternehmen eine Rendite von 3 %. InvestingPro sieht das Kurspotenzial von Cisco in einer Zielspanne von 60-62 USD.

Derzeit steht die Aktie vor einem entscheidenden Hindernis bei 52,31 USD, das sie noch nicht durchbrechen konnte. Sobald sie jedoch diese Hürde nimmt, wird dies als klares Signal für Stärke und einen positiven Trend gewertet, der die Aktie auf neue Höhen führen könnte. Ein Moment, den Investoren mit großer Spannung erwarten.

Cisco Tageschart

***

Investoren erhalten bei uns exklusiven Zugang zu erstklassigen Marktdaten, den entscheidenden Einflussfaktoren auf die Aktien sowie umfassenden Analysen. Verpassen Sie nicht diese einzigartige Gelegenheit und nutzen Sie das volle Potenzial von InvestingPro, um Ihre Investitionsentscheidungen zu optimieren.

Das Beste daran ist, dass Sie das Abonnement jetzt sogar zu einem Bruchteil des regulären Preises erwerben können. Unser exklusiver Sommer-Sale wurde verlängert!

Sichern Sie sich die unglaublichen Rabatte auf unsere Abo-Pläne:

  • Monatlich: Sparen Sie 20 % und sichern Sie sich die Flexibilität eines monatlich kündbaren Abos.
  • Jährlich: Sparen Sie unglaubliche 50 % und sichern Sie Ihre finanzielle Zukunft mit einem ganzen Jahr InvestingPro zu einem wahrhaft unschlagbaren Preis.
  • Zwei Jahre (Webspezial): Sparen Sie satte 52 % und maximieren Sie Ihre Rendite mit unserem exklusiven Webangebot.

Lassen Sie sich diese zeitlich begrenzte Gelegenheit nicht entgehen, die Ihnen den Zugriff auf modernste Tools, Echtzeit-Marktanalysen und Expertenwissen ermöglicht.

Abonnieren Sie noch heute InvestingPro und maximieren Sie Ihr Investitionspotenzial. Beeilen Sie sich, der Sommer-Sale ist bald vorbei!

Der Sommer-Sale läuft!

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient ausschließlich Informationszwecken; er soll in keiner Weise zum Kauf von Vermögenswerten anregen und stellt keine Aufforderung, kein Angebot, keine Empfehlung, keinen Ratschlag, keine Beratung und keine Empfehlung zu einer Investition dar. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass alle Anlagen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden können und äußerst risikoreich sind, und dass die Anlageentscheidung und das damit verbundene Risiko allein in der Verantwortung des Anlegers liegen.

Aktuelle Kommentare

AT&T, ich lach mich schlapp.
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.