Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Börsenglocke: Bitcoin flirtet mit 20 Tsd. Dollarmarke; Aktien weltweit höher

de.investing.com/analysis/borsenglocke-bitcoin-flirtet-mit-20-tsd-dollarmarke-aktien-weltweit-hoher-200220785
Börsenglocke: Bitcoin flirtet mit 20 Tsd. Dollarmarke; Aktien weltweit höher
Von Investing.com Deutschland   |  18.12.2017 13:03
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

von P. Cohen Der Artikel erschien im englischen Original unter dem Titel 'Opening Bell: Bitcoin Flirts With $20K; Global Stocks Power Higher' am 18.12.2017 auf investing.com

Die wichtigsten Ereignisse

Die internationalen Investoren haben die vorletzte Woche in 2017 heute morgen gut gelaunt begonnen und sind anscheinend darauf aus, das rekordbrechende und völlig überraschende Jahr auf hohen Kursen zu beenden.

Der australische S&P/ASX 200, die indischen Nifty 50 und BSE Sensex, sowie alle drei führenden chinesischen Aktienindizes—der Hongkonger Hang Seng, der chinesische Shanghai Composite und er Bluechip Shanghai Shenzhen CSI 300 Index—kletterten nach oben.

Der enthusiastische Start in die Woche kommt auf den Fersen des vierfachen Rekordtags am Freitag in den USA.

COMPQ Daily
COMPQ Daily

Der Dow erreichte sein 68. Rekordhoch; der S&P 500 sein 61.; der NASDAQ Composite stieg auf seinen 70. Rekordstand und der 'hinterher hinkende' Russell 2000 fuhr immerhin seinen 23. Rekord ein, alle befeuert von der Zuversicht, dass die US-Steuerreform, die das Wachstum in der größten Volkswirtschaft der Welt beleben soll, endlich vor der Umsetzung steht.

Globale Finanzen

Am Morgen war der indische BSE Sensex um bis zu 2,6% gefallen, nachdem Meldungen hereingekommen waren, dass die Partei des indischen Premierministers Narendra Modi in Wahlen in den Bundesstaaten eine Schlappe erlitten haben könnte. Tatsächlich aber hat der die Wahlen in seinem Heimatstaat Gujarat wieder gewonnen. Nach Bestätigung des Wahlsiegs drehten sich die Verluste um. Der Wahlgang wird als Barometer für die nationalen Wahlen Anfang 2019 angesehen.

Der Shanghai Composite erholte sich von anfänglichen Verlusten, die von anhaltenden Sorgen über eine nachlassende Liquidität am Jahresende ausgelöst worden waren, nachdem die Zentralbank des Landes die Zinsen im Interbankenmarkt angehoben hatte. Daten vom Wohnungsmarkt stützten allerdings die Kurse und hoben die Stimmung unter den Händlern vor Handelsschluss.

Nikkei Daily
Nikkei Daily

Der japanische Nikkei 225 machte einen Satz von 349 Punkten oder 1,6% und beendete den Handel nahe 22.902. Finanztitel und Exportunternehmen schlugen sich am besten und führten den Index bis auf 2% an sein 26-Jahreshoch heran. Dieser formt einen Aufwärtskanal, bei dem ein Ausbruch über die Marke von 23.000 ein Signal für eine Rallye in Richtung 24.000 gäbe.

In Europa stieg der Stoxx Europe 600 Index zum ersten Mal in drei Handelssitzungen, angeführt von Autobauern und Technologieaktien. Die Anleiherenditen in Kerneuropa sanken, während die an der Peripherie stiegen.

Die Investoren konzentrieren sich weiterhin auf den Fortschritt bei der US-Steuerreform, als das Jahr sich seinem Ende zuneigt. Mitte der Woche soll im Unterhaus und dem Senat über das Gesetzesvorhaben abgestimmt werden, das die Unternehmens- und die Einkommenssteuern senken soll. Die Republikaner im Kongress wollen das Gesetz noch vor Weihnachten Präsident Donald Trump zur Unterzeichnung vorlegen können.

BTCUSD Daily
BTCUSD Daily

Bitcoin wurde in der Nähe von 20.000 USD gehandelt, als der Future-Handel an der Chicago Mercantile Exchange seinen Anfang nahm. Die CME ist die größte und vielfältigste Börse der Welt, was der Kryptowährung neues Prestige und Zugang zu institutionellen Investoren gibt.

EURUSD Daily
EURUSD Daily

Der Euro erholte sich heute morgen, nach zwei Handelstagen mit Verlusten.

GBPUSD Daily
GBPUSD Daily

Das Pfund bewegte sich heute nach oben, bevor die britische Premierministerin Theresa May ihren Plan für eine vorgeschlagenen Übergangsfrist beim Brexit präsentieren wird. Ob die EU zustimmt oder nicht, die technische Analyse des GBP/USD Kurses signalisiert ein Absinken auf längere Sicht.

AUDUSD Daily
AUDUSD Daily

Der australische Dollar stieg über ein Fünfwochenhoch, nachdem die Regierung des Landes vorhergesagt hatte, dass das Budgetdefizit schneller als erwartet sinken wird. Der australische Dollar lag 0,1% höher zum US-Dollar auf 0,7650—und damit in Sichtweite seine Hochs vom Freitag von 0,7694—ein Niveau auf dem er seit Anfang November nicht mehr gelegen hat. Die Renditen australischer Staatsanleihen stiegen zusammen mit denen in den USA.

Oil Daily
Oil Daily

Öl ist am dritten Tag in Folge teurer geworden und sein Preis bewegt sich in Richtung 57,92 USD, als die US-Ölunternehmen zum ersten Mal in vier Woche weniger Bohrplattformen betrieben. Es handelt sich um den höchsten Preis des Rohstoffs bevor er möglicherweise ein symmetrisches Dreieck ausformen könnte.

USDZAR Weekly
USDZAR Weekly

In den Schwellenländern ging es mit dem südafrikanischen Rand auf und ab, bevor die Regierungspartei ANC ihre Führung am Montag neu bestimmt.

USDCLP Daily
USDCLP Daily

Der chilenische Peso könnte an Wert gewinnen, nachdem Sebastián Piñera, ein wirtschaftsfreundlicher Kandidat, die Präsidentschaftswahlen gewonnen hat.

In Kürze

  • US-Präsident Donald Trump wird heute eine Rede zur nationalen Sicherheit halten, in der er der Financial Times nach China der “wirtschaftlichen Aggression” bezichtigen könnte.
  • Xi Jinping eröffnet am Montag die Zentrale Wirtschaftskonferenz. Die Investoren dürfte interessieren, ob die Beamten das Wachstumsziel von '6,5% oder mehr' senken werden.
  • Die britische Premierministerin Theresa May spricht am Montag vor dem Parlament und wird sich mit ihrem Kabinett am Dienstag treffen, um mit der Arbeit an einer Wunschliste in Handelsfragen für die Zeit nach dem Brexit zu beginnen. Europa wird seine Ansichten dann am Mittwoch kundtun.
  • Der Ausfall der britischen Forties-Pipeline könnte ür die Rohstoffhändler in dieser Woche ein Schlüsselthema werden, da das transportierte Öl ein Bestandteil im Brent-Mix ist.
  • Aus den USA und Großbritannien kommen am Donnerstag bzw. Freitag neue Schätzungen zum BIP im dritten Quartal herein, zudem gibt es aus den USA am Freitag Inflationsdaten.
  • Das deutsche Ifo Geschäftsklima für Dezember gibt es am Dienstag.
  • Die Unabhängigkeitsbefürworter riskieren bei den Parlamentswahlen in der Region die Mehrheit zu verlieren, als die führende Partei für den Verbleib in Spanien bei den Wahlen am Donnerstag Sitze hinzugewinnen könnte.
  • Die Bank von Japan hält in dieser Woche eine geldpolitische Sitzung ab. Die Zentralbanken in der tschechischen Republik, Ungarn, Taiwan und Thailand entscheiden in dieser Woche ebenfalls zu den Zinsen.

Marktbewegungen

  • Aktien
  • Der Stoxx Europe 600 lag um 09:17 MEZ 0,8% höher.
  • Der britische FTSE 100 stieg um 0,7% auf seinen höchsten Stand in sechs Wochen.
  • Der Dax marschierte 0,9% aufwärts auf sein höchstes Niveau in fast sechs Wochen.
  • Der japanische Nikkei 225 Stock Average kletterte um 1,5% auf sein höchstes Niveau in einer Woche.
  • Der MSCI Asien-Pazifik-Index stieg um 0,8% auf seinen höchsten Stand in fast drei Wochen.
  • Der MSCI Emerging Markets Index gewann um 0,4% und liegt auf seinem höchsten Niveau in fast drei Wochen.
  • Der S&P 500 Futures erhöhte sich um 0,3% auf 2.690,25, seinem höchsten Niveau aller Zeiten.

Devisen

  • Der Dollarindex gab um 0,23% nach und beendete damit seine zweitägige Erholung von seinem Tief vom 12. Dezember, das nun eine Widerstandsmarke ist.
  • Der Euro kletterte um 0,2% auf 1,1778 USD.
  • Das britische Pfund stieg um 0,2% auf 1,3352 USD.
  • Der japanische Yen sank um 0,1% auf 112,71 pro Dollar.

Anleihen

  • Die Rendite der US-10-jährigen kletterte um zwei Basispunkte auf 2,37%.
  • Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihen stieg um einen Basispunkt auf 0,31%.
  • Die Rendite der britischen 10-Jahresanleihen erhöhte sich um weniger als einen Basispunkt auf 1,154%.
  • Die Rendite der japanischen 10-jährigen fiel um weniger als einen Basispunkt auf 0,042%, ihrem niedrigsten Niveau in zwei Wochen.

Rohstoffe

  • Rohöl der Sorte West Texas Intermediate verteuerte sich um 0,8% auf 57,74 USD das Fass, seinem höchsten Preis in einer Woche.
  • Der Goldpreis erhöhte sich um weniger 0,05% auf 1.257,02 USD die Feinunze und liegt damit auf seinem höchsten Kurs in mehr als einer Woche.
  • Kupfer verbilligte sich um 0,3% auf 3,12 USD das Pfund.

Börsenglocke: Bitcoin flirtet mit 20 Tsd. Dollarmarke; Aktien weltweit höher
 

Verwandte Beiträge

Börsenglocke: Bitcoin flirtet mit 20 Tsd. Dollarmarke; Aktien weltweit höher

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung