Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

Nasdaq, Dax: Beginn der Korrektur? Marktgeflüster

Veröffentlicht am 20.06.2023, 19:37
Aktualisiert 01.12.2017, 11:50

Hinweis: Klicken bzw. Tippen Sie auf den Play-Button, um das Video zu starten.

Hat nun die Korrektur bei Nasdaq und Dax begonnen? Es gibt einige Punkte, die dafür sprechen: erstens die Saisonalität (Richtung Ende Juni meist schwach) - das liegt einerseits an der beginnenden blackout period für die US-Konzerne vor der Berichtssaison, andererseits an dem "rebalancing" zwischen Aktien und Anleihen (Investoren haben stark in Aktien investiert und müssen die Aktienquote zurück fahren). Dazu die extreme Long-Positionierung an der Wall Street, vor allem beim Nasdaq. Der Dax wiederum heute schwächer, weil China die Zinsen weniger stark gesenkt hat als erhofft. Dazu kommt die Gewinnwarnung von Lanxess (ETR:LXSG), die auf eine fortgesetzte Rezession in Deutschland hinweist. Dabei will die EZB trotz bereits rückläufiger Erzeugerpreise die Zinsen weiter anheben - und wird damit den Abschwung noch verstärken..

Hinweise aus Video:
1. Lagarde irrt erneut komplett? Heiner Flassbeck über das rasche Ende der Inflation
2. Michael Wilson: Bullen am Aktienmarkt vor bösem Erwachen

Enthaltene Werte: Dow Jones, S&P 500, NASDAQ Composite, VIX, DAX, VDAX, WTI Öl, EUR/USD, Dollar, Shanghai Composite, CSI 300, Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN), Facebook Inc (NASDAQ:FB), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) Bitcoin

Aktuelle Kommentare

also weiterhin bin ich long und verkaufe nichts. nvidia und tsla so wie so nur long
NVIDIA steigt, irgendjemand kaxxt. 🤣
Es wird die Zeit der Umsatzwarnungen. überall in der Wirtschaft schwächelt es langsam. Die höheren Zinsen lassen die Kosten für die Firmen immer mehr steigen. Dies bedeutet weniger Investitionen. In der Baubranche schon längst angekommen und auf das verarbeitende Gewerbe schlägt es langsam durch durch weniger Aufträge. Wer sich nur auf paar Technik Aktien verlässt wird es wohl bald an seinen Verlusten spüren
Bad News are good News
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.