Eilmeldung
Investing Pro 0
Cyber Monday Extended SALE: Bis zu 60 % RABATT für InvestingPro+ JETZT SICHERN

Nord Stream: Anschlag auf Europa - wer war es? Marktgeflüster

Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)Marktüberblick27.09.2022 19:59
de.investing.com/analysis/nord-stream-anschlag-auf-europa--wer-war-es-marktgefluster-200476673
Nord Stream: Anschlag auf Europa - wer war es? Marktgeflüster
Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)   |  27.09.2022 19:59
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
TSLA
-6,37%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
-0,79%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CSI300
+1,96%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GOOG
-0,95%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
VIX
+8,87%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SSEC
+1,76%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Hinweis: Klicken bzw. Tippen Sie auf den Play-Button, um das Video zu starten.

Offenkundig handelt es sich bei den "Lecks" um einen gezielten Anschlag auf Nord Stream 1 und 2 - und damit ist es ein Anschlag auf Europa, denn Nord Stream 1 hat nicht nur Deutschland, sondern auch andere Länder Europas mit Gas versorgt (bis Ende August Russland die Lieferungen gestoppt hat). Wer hat ein Motiv für diesen Anschlag? Die Anschläge auf die beiden Nord Stream-Pipelines sind in 75 Kilometer Entfernung verübt worden, bei einer recht geringen Wassertiefe der Pipelines (unter 100 Meerestiefe): das erfordert enormen logistischen Aufwand. Der Gaspreis jedenfalls steigt deutlich aufgrund der Verunsicherung - man fürchtet nun, dass Russland Naftogaz sanktioniert, wodruch dann auch kein Gas mehr durch die Pipeline in der Ukraine fließen würde. Möglich, dass der Ukraine-Krieg nun erneut eine neue Eskalatinsstufe erreicht hat.

Enthaltene Werte: Dow Jones, S&P 500, NASDAQ Composite, VIX, DAX, VDAX, WTI Öl, EUR/USD, Dollar, Shanghai Composite, CSI 300, Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN), Facebook Inc (NASDAQ:FB), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) Bitcoin

Nord Stream: Anschlag auf Europa - wer war es? Marktgeflüster
 

Verwandte Beiträge

Nord Stream: Anschlag auf Europa - wer war es? Marktgeflüster

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (22)
Ma Bv
Ma Bv 30.09.2022 11:52
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das CIA ist mit Sicherheit dafür verantwortlich
Dirk Te
Dirk Te 29.09.2022 12:56
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nach der Lesart der "freien Welt" machen es die Russen jetzt genauso wie die EU! Sie schießen sich ins Knie und hoffen damit den Gegner außer Gefecht zu setzen
Oliver Schaffer
Swordfish 28.09.2022 19:40
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Das Schlimmste sind diese völlig aus der Luft gegriffenen Schuldzuweisungen derer,die nichts,aber auch gar nichts wissen…die Russen waren es,die Ukraine oder die USA waren es…Leute,dass ihr euch nicht schämt!NIEMAND weiss irgend etwas und wahrscheinlich werden wir es als Fußvolk ohnehin nie erfahren.Also zeigt wenigstens die Grösse und unterlasst völlig irrwitzige Schuldzuweisungen,da uns allen dies überhaupt nicht zusteht.
Udo Vogler
Udo Vogler 28.09.2022 16:07
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Biden hatte es im Beisein von Scholz quasi angekündigt und beim US-Manöver in der Ostsee war Gelegenheit -> Motiv? Ja + am Tatort? Ja
Rafael Urbaniak
Rafael Urbaniak 28.09.2022 10:30
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Sehr praktisch, kann das dumme Volk die Öffnung nicht mehr verlangen!
Traveling Nic
Traveling Nic 28.09.2022 9:45
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nun brauch Habeck nich mehr 'schwach' werden.
Thomas Kahl
Thomas Kahl 28.09.2022 0:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es ist egal, wer es war. Wichtiger ist es, inwiefern Russland sich zum totalitären Staat entwickelt. Jetzt liegt die Zukunft Russlands in der Hand der Bevölkerung.
Hannibal Lecter
Hannibal Lecter 28.09.2022 0:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Russland wars natürlich,wer den sonst..die Russ. Bevölkerung,ja aber die ist auch leidensfähig und Putin lässt die Knüppel schwingen,also ich glaube nicht,dass sich viel ändern wird ,es sei denn,er dreht noch mehr durch atomar usw..
Michael Lorenz
Michael Lorenz 28.09.2022 0:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Träum schön weiter. Die Ukraine ist hingegen ein lupenreiner demokratischer Staat. Korruptionsfrei und mit Friedenstaube.
Ernst Ingeldom
Ernst Ingeldom 28.09.2022 0:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
es ist ueberhaupt nicht egal , die Terroristen in Staatsauftrag muessen gefunden werden und die Verantwortlichen.
28.09.2022 0:53
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Erschreckend diese Geisteshaltung
Ralf Tanas
Ralf Tanas 27.09.2022 22:14
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Verschwörungstheoretikertreffen hier???!
27.09.2022 22:14
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Hat dir das die Tagesschau gesagt? Dann bist du genau richtig
MB
MB 27.09.2022 22:14
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
ja der ralf ist der alpha lemming
M E
M E 27.09.2022 21:39
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Waren nicht zufällig die Amerikaner ganz in der Nähe? Ich frage für eine Freundin.
Thomas Kater
Thomas Kater 27.09.2022 21:28
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Wo war Fugi eigentlich am Wochenende?? ))
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung