Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚀 Q1 war krass! Sechs Aktien stiegen um +25%! Q2 wird noch besser - entdecke die Gewinner!Liste freischalten

NVIDIA - Vorschau auf die Quartalszahlen

Veröffentlicht am 18.11.2020, 16:58
Aktualisiert 02.09.2020, 08:05
  • Berichtet zum Q3 2021 am Mittwoch, dem 18. November, nach Handelsende an der Wall Street 
  • Umsatzerwartung: 4,41 Milliarden US-Dollar 
  • Gewinnerwartung: 2,57 USD pro Aktie 

NVIDIA Corp. (NASDAQ:NVDA) hat sich während der globalen Gesundheitskrise als die Chipaktie mit der besten Kursentwicklung herauskristallisiert. Das Geschäft hat sich gut entwickelt, da die Nachfrage nach Produkten für Rechenzentren und Video-Gaming während der Pandemie stark angestiegen ist. 

Als Ergebnis hat sich der Aktienkurs des Unternehmens mehr als verdoppelt und hat die Aktie zum drittbesten S&P 500 Mitglied in diesem Jahr gemacht. Diese Kursrallye hat den Marktwert auf über 330 Milliarden US-Dollar erhöht und das Unternehmen an der Börse wertvoller gemacht als seine beiden Hauptkonkurrenten Intel (NASDAQ:INTC) und Advanced Micro Devices (NASDAQ:AMD).

NVDA Weekly TTM

Der Produktmix des in Kalifornien ansässigen Unternehmens entspricht den neuen Trends, wobei der Schwerpunkt auf Technologien liegt, die Fernarbeit und virtuelle Zusammenarbeit ermöglichen. Wenn NVIDIA heute sein Ergebnis vom dritten Quartal veröffentlicht, werden die Anleger wahrscheinlich ein weiteres starkes Quartal zu sehen bekommen, dank des mächtigen Produktportfolios von NVIDIA.

NVIDIA ist ein Anbieter von Schlüsselkomponenten, die für alle großen Wachstumschancen des Sektors gebraucht werden, darunter Cloud-Computing, künstliche Intelligenz, Roboterautomatisierung, Mobile Computing und das Internet der Dinge.

Auch hat das in Santa Clara, Kalifornien, ansässige Unternehmen im Laufe der Jahre bewiesen, dass es seinen Konkurrenten in Bezug auf Innovation und Leistung weit voraus ist. Im September kündigte das Unternehmen aus dem Silicon Valley eine Reihe von drei neuen Gaming-Grafikkarten an, die auf seiner neuesten "Ampere" -Chip-Architektur basieren und die Performance seiner früheren Angebote im "größten Generationssprung" seiner Geschichte verdoppeln werden.

Weiteres Gewinnpotential

Ebenfalls im September hat NVIDIA seine Position auf dem KI-Markt weiter gestärkt, denn man kündigte den Kauf der Chipsparte ARM von Softbank Group (T:9984) für 40 Milliarden US-Dollar an. Die Technologie von ARM ist das Herzstück der mehr als 1 Milliarde Smartphones, die jährlich verkauft werden. Chips, die ihren Code und ihre Layouts verwenden, kommen in allen Bereichen vor, von der Fabrikausrüstung bis zur Heimelektronik. Der Deal muss aber noch von den Wettbewerbsbehörden in den USA als auch China genehmigt werden.

Der Großteil des Umsatzes des Unternehmens entfällt nach wie vor auf PC-Gaming, bei dem die Grafikchips von NVIDIA die realistischsten Erlebnisse bieten. GeForce-Grafikkarten der Spitzenklasse kosten mehr als viele Verbraucher für einen ganzen PC ausgeben.

Aufgrund dieser Stärke glauben viele Analysten, dass NVIDIA-Aktien ihren Höhenflug fortsetzen werden und weiteres Aufwärtspotenzial haben. Susquehanna-Analyst Christopher Rolland erhöhte sein einjähriges Kursziel von 560 USD auf 610 USD und begründete dies mit NVIDIAs Stärke auf den Märkten für Gaming und Rechenzentren. 

In einer Mitteilung an die Kunden schrieb Rolland: 

"Wir erkennen die Möglichkeit von Engpässen für Ampere im C3Q20 an, ermutigen die Anleger jedoch, über die kurzfristige Unterbrechung der Versorgung hinaus auf die langfristige, mehrdimensionale Wachstumsstory zu schauen, die sich Anfang 2021 im C4Q und darüber hinaus fortsetzen sollte."

Fazit

Nach dem starken Anstieg in diesem Jahr ist die NVIDIA-Aktie nicht mehr ganz billig. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 99 zählt sie heute zu den am höchsten bewerteten Chip-Aktien. Die aktuellen Finanzergebnisse des Unternehmens werden jedoch zeigen, dass es weiterhin von der pandemiebedingten Nachfrage profitiert und sein derzeitiger Wachstumszyklus weiterhin völlig intakt ist.

Aktuelle Kommentare

Das macht Sinn was Sie schreiben... Danke für die nützliche Analyse!
Ich rechne mit einem Split bis Ostern 2021
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.