BYD Co. (1211)

172,30
-5,00(-2,82%)
  • Volumen:
    4.893.785
  • Geld/Brief:
    172,20/172,30
  • Tagesspanne:
    171,30 - 178,80

Diskussionen über 1211

Wie ist Ihre Einschätzung zu BYD Co.?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Alle Kommentare

(1770)
  • oh menno.... was ist denn los zur Zeit . erst über 40 € und jetzt gnadenlos nach unten....
    0
    • Zwischen 15 und 16 Euro kann man langsam wieder einsteigen.
      3
      • 165
        1
        • Schade schade
          1
          • Vielleicht ist ja das eine Erklärung: 04.11. Kelvin Lau, Analyst bei Daiwa Capital Markets Hongkong, im Gespräch mit Bloomberg: "Wir erwarten, dass Berkshire Hathaway seine Position vollständig aufgibt." Und weiter: "Während wir erwarten, dass die Fundamentaldaten des Unternehmens solide bleiben, gehen wir davon aus, dass der Anteilsverkauf von Berkshire Hathaway den Aktienkurs kurzfristig unter Druck setzen wird."
            0
            • Warum geht es hier immer nur nach unten? Was ist los?
              2
              • was ist denn heute los? Alles steigt deutlich, aber wir trödel heute hier rum. Na dann kaufe ich halt jetzt noch mal 50 Stück nach.
                2
                • Der Anstieg der letzten Handelstage war zwar nett, doch die Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs konnte nicht gebrochen werden. Der bärische Tenor bleibt vorerst erhalten. Erst wenn die Marke bei 26 EUR und somit die 50-Tage-Linie zurückerobert werden würde, stünden die Chance auf eine Wende recht gut.
                  0
                  • Ich Schei*** auf Buffet! Bleibe long in BYD drin!
                    2
                    • Zwar hat heute Warren Buffet einen kleinen Anteil an BYD aus seinem Portfolio verkauft, aber es scheint eine Routineumschichtung zu sein. Soweit ein normaler Vorgang. BYD ist zwar marginal gefallen, dürfte sich aber mittelfristig wieder fangen und nach oben drehrn. BYD und der gesamte Asiatische Markt sind sehr groß und hinreichend robust und dürften den aufkeimenden Ansatz eines neuen “kslten Krieges” zwischen den US und China locker verkraften. BYD hat darüberhinaus die gesamte Beschaffungs- und Wertschöpfungskette im Haus, womit sie eine einmalige Position haben verglichen mit den Wettbewerbern.
                      3
                      • Momentan ist Byd wie ein Bär der müde ist und bald seiner schlafhöhle einzieht nach märz 2023 kommt er dann so allmählich wieder raus aber es dürfte dann noch eine weile brauchen bis er zu sich kommt ;) ...dementsprechend verabschiede ich mich bis april 2023 machst gut alle kommt gut durch Winter :)
                        13
                        • Am tief aussteigen ist immer eine super Idee.....
                          1
                        • so ist es, ich bin auch dabei geblieben. BYD und Tesla machen das rennen. DE hat den Anschluss verpasst.
                          0
                        • Agree, m.M.n. werden BYD und Tesla die Hauptplayer und könnten einige kleinere Firmen übernehmen... In China wimmelt es nur so von kleinen EV Start Ups
                          1
                      • Solange Buffet seine Anteile nicht komplett verkauft dürfte doch alles gut gehen ?
                        2
                        • Hallo zusammen, merkt ihr nicht wo das im allgemeinen hinführt? Die Banken machen keine Umsätze mehr aufgrund Kredite. Weltweit weil es den Mittelstand gut geht. Deswegen gehen die Aktienkurse auf Talfahrt weil Sie unser Geld haben möchte. Fragt euch mal warum die ständig neues Geld drucken, weil sie einr Inflation herbei rufen möchten. Versteht ihr es nicht langsam. Die Großbanken BofA, BoA, BAC in Amerika sowie die EZB. Die Börse ist staatlich! Börse im eigentlichen - d.h. im juristischen - Sinn ist jedoch ein staatlich organisierter und überwachter Markt, an dem Finanzinstrumente aller Art (z.B. Aktien, Anleihen, Genussscheine etc.) Devisen, Derivate und Waren gehandelt werden können. Genauso wie in Amerika. Jetzt wisst ihr was die Vorhaben. Diese Dreckshunde. Willkommen in der Politik der Reichen. Die ziehen schön ihr Geld immer vorher heraus!
                          14
                          • Keine Ahnung habt ihr sorry!
                            1
                          • Ja ja ihr Schlauberger
                            2
                          • Genau sie möchten gerne mehr Kredite die Beförderung geben.Damit sie mit den Zinsen profit machen. Soll ich auch noch mehr aufklären ihr Schlauberger
                            1
                        • invst.ly/zcnes
                          0
                          • ja krass, hätte ich nicht gedacht
                            1
                            • 0 Covid Chaos ....eingeschlossene arbeiter betteln um Essen .... bedrohung Taiwans ( grösste Chiphersteller nation der Welt) ....Bedrohung für Usa zukünftig sie als Nr. 1 abzulösen ....SO HABT IHR NOCH FRAGEN ??? 😉... :))
                              8
                              • alles richtig, aber alles nichts neues
                                0
                            • oh man was ist hier los. Es gibt einfach keinen Halt
                              0
                              • also es soll möglicherweise das letzte tief von diesem jahr getestet werden ... 18 und ... :( wenn das jetzt schon so ist was schätzt du wie es dann aussieht wenn auch die zahlen mal nicht unbedingt mal glänzen ...dann sehe ich hier sogar ich mag es nicht sageb aber auch einstellige kurse es ist Die USA politik sie sehen in CHINA die grösste bedrohung $$$$ ...sie werden nämlich rang 1 mal verlieren und das wollen sie mit allen mitteln VERHINDERN egal wer in USA regiert ob demokraten oder liberale
                                2
                            • Peking muss ganz klar und deutlich machen das es keine militärische Interventionen geben werden so lange das nicht gemacht wird WERDEN CHINESISCHE AKTIEN GANZ EGAL WELCHE EIN NO GO :( vlt sollten sich unternehmen wie BYD sich einen 2. standbein aufsuchen möglicherweise in indien oder afrika produzieren und am besten auch die chinesische börse verlassen
                              6
                              • Investiere in keine Aktien, wo die Regierung die Regierung die Kurse manipuliert !Sauerei…..
                                2
                                • ja das ist leider China ...:( einer art Diktatur ...Byd kann nichts für aber das bringt uns anleger ja auch kaum weiter wenn man schaut das inzwischen Black Rock ebenfalls angefangen hat zu verkaufen..nunja also ich werde mich eventuell komplett davon trennen gebe der aktie ..vlt noch ein paar quartale ...dann heißt es PILBARE LIMITED SOWIE CORE LITHIUM ..Austarlische lithium aktien sind top
                                  3
                                • Neydik Ne OldukJa China verkommt zu einem Schurken Staat! Sorry
                                  1
                                • Politik ist eine Katastrophe in China, ABER BYD ist von der Politik erwünscht und somit von den Regulierungen weitestgehend nicht betroffen, für mich die einzige China Aktie in die man trotzdem investieren kann!
                                  2
                              • Nochmal ordentlich nachgelegt nach der Überreaktion auf die (ohnehin schon klar gewesene) “Wiederwahl“ Jinpings.
                                3
                                • In Chinesische Aktien kann man nichtmehr investieren, solange die Regierung den Markt manipuliert!
                                  0
                                • herzlichen Beileid
                                  0
                              • wenn Sixt 100k Autos in den nächsten Jahren kauft...
                                1
                                • es bahnt sich ein rally vlt täusche ich mich auch aber die prognose für die zahlen die bald veröffentlicht werden sehen richtig gut aus ...J.P Morgan kursziel sind 275 hkd 35,61 € ...ist durchaus möglich 👍...Byd macht alles richtig leider nicht das Land in der sie beheimatet ist .. 0 Covid Plan ist so ziemlich hirnlos was es gibt :(
                                  1
                                  • n den USA ist erneut die erhoffte Abschwächung der Inflation ausgeblieben. Die Verbraucherpreise sind im September stärker gestiegen als erwartet, auch bei der Kernrate, die um Energie- und Nahrungsmittelpreise bereinigt wird. Die Anleger sind angesichts der Daten enttäuscht. Der DAX verliert binnen weniger Sekunden 250 Zähler.
                                    1
                                    • Der kurze Ausflug nach oben, nach einer zuvor derart steilen Talfahrt, ist völlig normal und im Fachjargon sprechen wir von einem sogenannten „Dead-Cat-Bounce“. Hierbei kommt es an wichtigen Unterstützungen zu einer schnellen Reaktion nach oben, um anschließend die zuvor getestete Ebene zu brechen.Die Wahrscheinlichkeit steigt demnach, dass BYD unter den Support bei 24.56 EUR fallen könnte. Doch was dann? Die nächste wichtige Unterstützung befände sich erst wieder bei 18.35 EUR, dem Tief von März dieses Jahres. Die Gefahren weiterer Kursverluste sind seit letzter Woche wieder deutlich gestiegen. Warten wir einmal ab, ob die Bullen die wichtige Ebene halten können.
                                      1
                                      • Anfang November kommt die letzte Quartalsbericht der dürfte gar nicht mal so übel aussehen ...ob es aber dann eine kurze rally auslöst ist fraglich ....Byd hat einiges noch vor auch hier in europa leider ist die jetzige Weltwirtschaft egal auf welchem kontinent wie auch immer sehr unter druck ..solange die LEITSINZEN nicht sinken werden braucht niemand auf ein wunder zu hoffen ...2023 erwarten sogar sehr VIELE analysten einen FINANZCRASH .... also seid auf der hut ;)
                                        2
                                    • wir dürfen nicht vergessen das wir uns immer noch im BÄRENMARKT befinden ..technisch gegenbewegung war zu erwarten was ja auch sein muss aber sowie in den letzten JAHREN auch der fall war ist beginn Januar und folgemonate leider eine abwärtsbewegung fast unumgägnlich und WENN WIR DAZU NOCH GLOBALE negative geschnisse dazu nehmen vor allem Inflation ( steifende Leitsinzen ) dann müsste ihr aufpassen wo und wann ihr euer geld einsetzt BYD WIRD MEINES ERACHTENS stark nachlassen trotz brillianter zahlen ...NEUEINSTEIGER LASST EUCH ZEIT BIS MINDESTENS 1. QUARTAL ERGEBNISSE 2023
                                      9