Intel Corporation (INTC)

27,70
+0,73(+2,71%)
Nachbörslicher Handel
27,67
-0,03(-0,11%)
- In Echtzeit
  • Volumen:
    42.146.916
  • Tagesspanne:
    27,09 - 27,80
  • 52 W. Spanne:
    25,74 - 56,28
Hohe Dividendenrendite

Die Dividendenrendite zeigt an, wie viel ein Unternehmen seinen Aktionären jährlich als Dividende pro investiertem Dollar zahlt. Sie spiegelt wider, wie viel ein Anleger abgesehen von Kapitalgewinnen aus Kursanstiegen der Aktien verdienen kann.

Diskussionen über INTC

Wie ist Ihre Einschätzung zu Intel?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

Alle Kommentare

(242)
  • So langsam kommen wir einem sehr guten Einstiegskurs näher. Möglicherweise ist er auch schon erreicht. Bleib noch an der seitenlinie. Aber das ist fuer mich eine hochinteressante Aktie.
    0
    • Ich bin auch schon am überlegen einzusteigen. Wo siehst du einen Einstiegskurs?
      0
    • Rene Banana Joe20€ wäre fuer mich ein absoluter Wunsch-Einstiegs-Kurs. Aber vorhersagen kann ich nix.
      0
    • Daniel Hallemeiner lag bei 25€ und nun schießt der Kurs wieder hoch. 🙈
      0
  • Immer noch rip an die leute die gekauft haben
    8
    • wer würde in so nem umfeld und dem chart JETZT intel kaufen?
      0
    • wer denn nicht?? Wann soll man kaufen, wenn es wieder ganz oben ist? Ich kaufe per Sparplan weiter - nur meine Meinung.
      0
    • hab ebenfalls heute 200 shares gekauft.LG
      0
  • Rip an die leute die gekauft haben
    11
    • Denke, dass Intel wiederkommen wird, ABER nicht so schnell, denn erst müssen die FABs gebaut und dann zum Laufen gebracht und dann ausgelastet werden. Das ist ein weiter Weg. Der Brookfield Deal wird nicht gut aufgenommen, offensichtlich fehlt Intel das Eigenkapital, um alleine derartige Risiken zu stemmen. Auf Zahlen wie den fair value und Analysten geb ich wenig. Da US Investoren sehr ungeduldig sind und nicht lange warten wollen, befürchte ich eine zwei- bis dreijährige Durststrecke für Intel, während derer sich der Kurs nochmals halbieren kann. Wenn der Einkaufspreis stimmt, wird man mit Intel noch sehr viel Geld verdienen können, aber nicht in den nächsten 18 Monaten.
      1
      • Intel hat Vertrauen verspielt, die Frage wird sein, wieviel Rechenleistung je Watt Verlustleistung abgeliefert werden kann. Auf diesem Gebiet scheint AAPL vorne zu sein. Also Baustellen über Baustellen, vielleicht dauert der Turn Around noch länger....
        1
      • momentan ist Intel ein fallendes Messer
        0
      • Ja trotzdem... Intel wird zurück kommen aber wie viele andere gute Titel wird das nicht so schnell passieren... Leider
        0
    • 18$ fair value laut den letzten veröffentlichen Zahlen & guidance
      8
      • Hier bin ich. 1. Ich bin nicht hier um schnell reich zu werden. 2. Ja, ich habe Geld verloren. Trotzdem habe ich zu Kriegsbeginn die Reisleine gezogen und alle Calls verkauft (abgesehen von DAX DayTrading). 3. Habe ich danach das Trading beendet. Es frisst zu viel Zeit und ich kümmere mich lieber um meinen Job. 4. Ändert die aktuelle Situation nichts daran, dass ich Longterm an Intel dranbleibe. 5. Wünsche ich dir noch viel Erfolg an der Börse. 6. Sei besser vorsichtig mit deiner Überheblichkeit.
        4
        • ich warte immernoch auf neo blizzrd. deine calls aktien was auch immer bluten und schreien förmlich... daran sieht man, wie viel ahnung die neuen investoren haben. 1 jahr dabei und glauben hätten ahnung von der börse. schönen sonntag
          5
          • Du schreibst selbst wie einer, der seit einem jahr dabei ist und sich einen amd pc geholt hat weil es günstiger ist. Beleidigen gehört nun wirklich nicht in diesen Forum, jeder darf hier seine meinung teilen und keiner beleidigt dich Emirhan
            0
          • ehm, dann lies mal unten was einige geschrieben haben. Ich bin tatsächlich länger dabei, als du es dir vorstellst. Emi han ist richtig. sonst würde dort noch ein r sein :)
            1
        • Bevor da kein neuer CEO kommt, kann man die aktie vergessen
          0
          • Zu 36,00 Long
            4
            • 🧢
              0
          • Schon erstaunlich, wie Intel so baden gehen kann. Die haben sich ganz einfach auf ihren Lorbeeren ausgeruht. Mit Ryzen hat niemand gerechnet
            0
            • Intel mit 14nm+++++ da 10nm Probleme. sie haben gepennt, AMD war dazumal ein sehr schwacher Konkurrent. AMD ist am Zug, das wird sich so schnell nicht mehr ändern.
              1
              • AMD wird wesentlich bessere Zahlen präsentieren 👍☺️😉
                2
              • und nun?
                0
            • Bei 22 USD würde ich den Einstieg erwägen. Neue Fabriken kommen nicht morgen. Und selbst wenn die da sind müssen sie erst ausgelastet sein und performen. Und dann stellt sich die Frage der Marge die man dann erzielen kann. Alles momentan für mich zu spekulativ um da einzusteigen.
              5
              • alle drücken daumen runter, aber in wahrheit wollen wir alle nur geld verdienen. das sollte hier ein austausch sein. natürlich ist jeder seines glückes schmied, aber manchmal sollte man vllt auf andere menschen hören.. nicht ich alleine sage das, sehr viele sind der meinung, dass intel exakt IBM 2.0 ist. amd kann überbewertet sein, aber sie ziehen intel all kunden weg. wartet nur ab, nächste qzahlen werden auch ne reine katastrophe. ich sage es 3 monate im voraus
                6
                • Respekt Emi so is es
                  4
                  • habe es hier so oft geschrieben. intel ist kaputt.. ich verstehe einfach nicht, wer da auf die idee kommt und buy the dip sagt. so wenig ahnung kann man von bilanzen nicht haben. alle kunden gehen zu amd... passt mal auf, was da für zahlen kommen werden
                    18
                    • Absolut, einzig was ich spannend finde ist, der Versuch, tsmc Konkurrenz zu machen, auch geopolitisch wegen China interessant.
                      1
                  • nö die müssen zuerst mal ihre produktonsanlagen bauen geht bis 2026
                    0
                    • Na wenigstens einer der durchblickt!
                      0
                  • übel die Ergebnisse, richtig übel
                    0
                    • lol auf intel fail ist verlass
                      0
                      • Die können ende des jahren insolvenz anmelden
                        12
                        • hä kennst du die bilanz?
                          1
                        • Flat erikmach zu
                          5
                        • Litman the ShitMaaan
                          0
                      • das zeigt wie gut AMD ist
                        7
                        • man haben die leute echt so wenig ahnung in sight. wir haben es hier 100x geschrieben. intel ist ibm. alles verpennt. intel ist nicht zu retten. 17% rückgang?? was ist das denn fürn schrott
                          4
                          • Wer jetzt noch raus will, sollte es noch vor den Quartalszahlen machen.... letzte Chance wahrscheinlich wieder für eine längere Zeit zu den Kursen - wo das max sein wird vor der ER kann ich nicht sagen, aber nach den Zahlen wirds definitiv runter gehen. Prognose H22 wird weiter runtergesetzt. Der Bestand (Nachfrage ist stark gesunken im Konsumerbereich) ist gestiegen, die Inflation und Preisdruck hat die Margen (evtl. knapp bei/unter 50%) weiter angefressen und die abflauende Nachfrage in Q2+3 hat und wird die Verkäufe weiter nach unten treiben (irgendwo zwischen minus 5 - 15%). Wer auf den ChipsAct hofft, der hat nichts verstanden, der ändert nämlich nichts an den intrinsischen Problemen Intels. Die Euphorie würde nicht lange halten, und die bittere Realität würde schnell wieder zum Alltag werden.
                            6
                            • Also der bestand bei Hp und Co. mag gestiegen sein, das heißt aber nicht dass das für intel gilt. Ich bin sehr optimistisch was intel heute angeht
                              1
                          • Denke, dass da schon sehr viel eingepreist ist kaum noch Luft nach unten.Multi-Tile Architektur ist auch auf Kurs, dass wird ein Gamechanger.Vor allem wenn man sieht, dass Halbleiterwerte schon fast sieben Monate korrigieren und mittlerweile günstig zu haben sind
                            2
                            • Danke für dein Statement Schätze sehr, was du da geschrieben hast und kann es auch teilen. Werde Intel verkaufen undin Micron und ASML investieren.Diese Aktien haben viel stärker als Intel korrigiert und haben einen enormen Aufwärtspotenzial, die nächsten Jahre.Warte auf einen finalen Rücksetzer bei diesen Werten, und dann gehe ich rein.Denke, dass die Techwerte noch zwei bis drei Monate korrigieren oder seitwärts laufen werden, bevor sie wieder steigen.Daimler Truck ist jetzt auch sehr interessant
                              1
                            • das weiß ich doch! hab doch geschrieben dass es um Halbleiterwerte geht. Aber sonst hast du keine Probleme. immer diese möchtegern Schlaumayer, die nicht mal richtig lesen können. Was meinst Du was ASML herstellt...
                              0
                            • genauer gesagt um Techwerte...
                              0
                          • Nächste Ziel 33
                            2
                            • Viel zu billig, so finde ich
                              1