Eilmeldung
0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

2 Technologie-ETFs, die kurz vor einem Rebound stehen könnten

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs03.06.2021 09:31
de.investing.com/analysis/2-technologieetfs-die-kurz-vor-einem-rebound-stehen-konnten-200455857
2 Technologie-ETFs, die kurz vor einem Rebound stehen könnten
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  03.06.2021 09:31
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Viele der Technologielieblinge der Wall Street haben in letzter Zeit eine Verschnaufpause eingelegt. Technologieaktien und Exchange Traded Funds (ETFs), die in den vergangenen Wochen ihre höchsten Kurse seit Jahren erreicht hatten, haben einen Teil ihrer Gewinne abgegeben.

Wir hatten vor kurzem ETFs behandelt, die im Mai gut abgeschnitten haben. Daher betrachten wir heute zwei Technologie-ETFs, die in den kommenden Wochen möglicherweise wieder besser laufen könnten.

1. ROBO Global Robotics and Automation Index ETF

  • Aktueller Kurs: 64,02 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 41,10 - 72,28 USD
  • Dividendenrendite: 0,19%
  • Kostenquote: 0,95% pro Jahr

Die Pandemie brachte einen deutlichen Anstieg des Bedarfs an Automatisierung und Digitalisierung mit sich. Von selbstfahrenden Autos bis hin zur Automatisierung zu Hause und am Arbeitsplatz steigt die Zahl der hergestellten Roboter schnell.

Grand View Research hebt hervor:

“Die Größe des globalen Marktes der Roboterprozessautomatisierung wurde im Jahr 2020 auf 1,57 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird voraussichtlich von 2021 bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 32,8% wachsen.“

Daher könnte unser erster Fonds für Leser interessant sein, die diesen Trends folgen. Der Robo Global® Robotics and Automation Index ETF (NYSE:ROBO) war einer der ersten Robotik- und Automatisierungs-ETFs an der Wall Street. Seit seiner Gründung im Oktober 2013 ist das verwaltete Nettovermögen auf fast 1,8 Milliarden US-Dollar angewachsen.

ROBO
ROBO

ROBO, das Engagements in globalen Unternehmen bietet, die in den Bereichen Robotik, Automatisierung und künstlicher Intelligenz (RAAI) tätig sind, hält 84 Beteiligungen, von denen die wichtigsten 10 etwa 17% des Fondsvermögens ausmachen.

Brooks Automation (NASDAQ:BRKS), das Lösungen für die Chipherstellung und medizinische Forschung bereitstellt; der Anbieter von Chirurgierobotern Intuitive Surgical (NASDAQ:ISRG); der Schweizer Systemanbieter für die Lagerverwaltung Kardex (SIX:KARN); die schwedische Hexagon (OTC:HXGBY), die Geoinformationstechnologie anbietet und die kontroverse KI-Firma Nuance Communications (NASDAQ:NUAN) zählen zu den bekanntesten Aktien im Portfolio.

Das verarbeitende Gewerbe und die Industrie sind mit 15% die am höchsten gewichteten Sektoren im Fonds. Es folgen Unternehmen der Informatik und KI (14%), der Informationstechnologie (13,37%) und des Gesundheitswesens (12%). Bei der Länderallokation führen die USA mit 47% die Liste an, gefolgt von Japan (20%) und Deutschland (7%).

In den vergangenen 12 Monaten ist ROBO um fast 50% gestiegen und hat Mitte Februar ein Allzeithoch erreicht. Seitdem hat der ETF etwa 11% seiner Gewinne wieder aufgegeben. Dennoch sind die Anteile immer noch 5% mehr wert als zu Jahresanfang.

Angesichts der Bedeutung der Automatisierung sind wir für den ETF optimistisch und würden jeden weiteren Rückgang in Richtung 60 USD als Kaufgelegenheit ansehen.

2. SPDR® S&P Semiconductor ETF

  • Aktueller Kurs: 178 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 104,13 - 203,60 USD
  • Dividendenrendite: 0,29%
  • Kostenquote: 0,35% pro Jahr

Chipaktien sind in letzter Zeit unter Druck geraten, unter anderem aufgrund der weltweiten Chipknappheit. In diesem Jahr ist das Barometer der Branche, der Philadelphia Semiconductor Index, um etwa 13% gestiegen und erreichte Anfang April ein Allzeithoch. Seitdem sind einige dieser Gewinne aber wieder verloren gegangen.

Technologischer Fortschritt und säkulare Trends sind für langfristige Anlagestrategien von entscheidender Bedeutung. Die Halbleiterindustrie entwickelt und fertigt Chips, auf die sich andere Unternehmen verlassen, um neue Produkte und Technologien auf den Markt zu bringen.

Der US-Branchenverband Semiconductor Industry Association berichtet: "Der weltweite Umsatz mit Halbleitern belief sich im ersten Quartal 2021 auf 123,1 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 3,6% gegenüber dem Vorquartal und 17,8% mehr als im ersten Quartal 2020".

Der SPDR® S&P Semiconductor ETF (NYSE:XSD) ist ein gleichgewichteter Fonds. Er bietet ein Engagement in 38 Halbleiteraktien von Unternehmen unterschiedlicher Größe. Wir haben schon in der Vergangenheit den Nutzen von gleichgewichteten ETFs für langfristig ausgerichtete Portfolios erläutert.

XSD
XSD

XSD, der die Entwicklung des S&P Semiconductors Select Industry abbildet, kam im Januar 2006 an die Börse. Die wichtigsten 10 Werte machen fast 30% des Nettovermögens von 912 Millionen US-Dollar aus.

Die Chipgiganten Nvidia (NASDAQ:NVDA) und Texas Instruments (NASDAQ:TXN); Lattice Semiconductor (NASDAQ:LSCC), das einen Marktwert von 7,2 Mrd. USD hat; Maxim Integrated Products (NASDAQ:MXIM), das sich auf analoge Bauelemente konzentriert und NXP Semiconductors (NASDAQ:NXPI) aus den Niederlanden sind die bekanntesten Namen im Fonds.

In den letzten 12 Monaten hat XSD eine Rendite von über 70% erzielt. Seit Jahresanfang fiel der Gewinn mit 4,5% recht mager aus. Bei weiterer breit angelegten Schwäche des Technologiesektors wäre ein Rückgang unter 175 US-Dollar möglich.

Interessierte Anleger sollten einen solchen Kursverfall als Gelegenheit betrachten, in den XSD zu investieren. Wir sollten die Leser jedoch daran erinnern, dass die Volatilität dieses Fonds recht hoch ist. Daher sollte er idealerweise eine Ergänzung zu einem langfristigen Portfolio sein.

Lesen Sie auch:

Anmerkung des Autors: Nicht jeder in diesem Artikel beschriebene ETF (Exchange-Traded Fund) ist zwangsläufig auch in Ihrem Land handelbar. Lassen Sie sich von einem zugelassenen Broker oder Finanzberater beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen. Die in diesem Artikel enthaltenen oder beschriebenen Informationen und Produkte dienen zu reinen Informationszwecken. Führen sie selbst eine gründliche Recherche durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

2 Technologie-ETFs, die kurz vor einem Rebound stehen könnten
 

Verwandte Beiträge

2 Technologie-ETFs, die kurz vor einem Rebound stehen könnten

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Haftungsausschluss: Fusion Media would like to remind you that the data contained in this website is not necessarily real-time nor accurate. All CFDs (stocks, indexes, futures) and Forex prices are not provided by exchanges but rather by market makers, and so prices may not be accurate and may differ from the actual market price, meaning prices are indicative and not appropriate for trading purposes. Therefore Fusion Media doesn`t bear any responsibility for any trading losses you might incur as a result of using this data.

Fusion Media or anyone involved with Fusion Media will not accept any liability for loss or damage as a result of reliance on the information including data, quotes, charts and buy/sell signals contained within this website. Please be fully informed regarding the risks and costs associated with trading the financial markets, it is one of the riskiest investment forms possible.
Mit Google registrieren
oder
Registrierung