CureVac NV (CVAC)

55,11
0,00(0,00%)
Nachbörslicher Handel
56,10
+0,99(+1,80%)
- In Echtzeit
  • Volumen:
    781.682
  • Geld/Brief:
    54,00/56,09
  • Tagesspanne:
    53,73 - 55,74
  • Typ:Aktie
  • Markt:USA
  • ISIN:NL0015436031
  • CUSIP:001543603

CVAC Übersicht

Vortag
55,11
Tagesspanne
53,73-55,74
Umsatz
13,21M
Eröffnung
55,28
52 W. Spanne
43,15-151,6
EPS
-
Volumen
781.682
Marktkap.
21,5B
Dividende
N/A
(N/A)
Ø Volumen (3M)
950.125
K/G-Verhältnis
-
Beta
-
1J Performance
4,18%
Aktien im Umlauf
186.913.480
Nächste Bekanntgabe
05. Dez. 2021
Wie ist Ihre Einschätzung zu CureVac NV?
oder
Der Markt ist derzeit geschlossen, die Abstimmung ist während der Handelszeiten möglich.

CureVac NV Nachrichten

CureVac NV Analyse

Technische Zusammenfassung

Art
5 Min
15 Min
Stündlich
Täglich
Monatlich
Gleit. MittelwerteStark KaufenKaufenVerkaufenStark VerkaufenVerkaufen
Technische IndikatorenStark KaufenKaufenStark VerkaufenStark VerkaufenVerkaufen
ÜbersichtStark KaufenKaufenStark VerkaufenStark VerkaufenVerkaufen

CureVac NV Unternehmensprofil

CureVac NV Unternehmensprofil

Mitarbeiter
500
Markt
USA

Die CureVac AG ist ein in Deutschland ansässiges Biotechnologieunternehmen. Das Unternehmen befasst sich mit der therapeutischen Entwicklung von Impfstoffen gegen Ribonukleinsäure (mRNA) und RNA-Messenger. Die CureVac AG konzentriert sich auf die Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten und Medikamente zur Behandlung von Krebs und seltenen Krankheiten. Die Pipeline des Unternehmens konzentriert sich auf drei Bereiche: Krebsimmuntherapie, prophylaktische Impfstoffe und Proteintherapien.

Weiterlesen
  • Curevac hat jede Credibility verloren. Der Vorstand hat negative Nachrichten beschönigt. Es gibt keinen Grund einen schwachen Impfstoff zuzulassen, wenn genügend andere erprobte Alternativen am Markt sind. Novavax hat einen sehr guten Impfstoff, der im Kühlschrank lagerfähig ist, herausgehauen, ein klassischer Impfstoff, ein Killer für Curevac. Man darf nicht vergessen, dass die anderen Firmen nicht schlafen, während Curevac seinen Vorsprung verdödelt hat. Der Markt hat noch gar nicht richtig reagiert. Meine Erwartung: Herumgeiere, dann eine Übernahme, zum Wert der Patente und des know how's, für 10 bis 30 €, je nachdem wie dringend der Erwerber eine mRNA Platform braucht und wie Curevac's Platform eingeschätzt werden wird. Aus dem Impfstoff Rennen sind sie rausgefallen.
    0
    • wie weit fällt sie? was denkt ihr? ich denke richtung 30 wirds gehen
      2
      • Das ist doch gerade nur eine der unsinnigen Überreaktionen des Marktes zur Zeit. Total unsinnig. Richtung 30 sicher nicht, ich denke wir dürften schonnin Tal sein. Bedenkt:* das war klar das weniger verkauft wird. Deswegen ist der Kurs ja von 100 auf 50 gefallen. Eher seltsam das so spät die Kapazitäten freigegeben wurden. Evtl vertraglich bedingt?* es wurden nur die kleinen beiden Zulieferer gekündigt. Die beiden grossen nicht. * in der Nachricht steht auch das gen2 im q4 in die klinische erprobung kommt. Gsk wird da massiv produzieren denkenich mal. Erst wenn die ema ablehnt oder genehmigt weiss man wo es wirklich hingeht.
        0
      • 22 Euro. I am everyday short :)
        3
      • Levi Levi*de.investing.com/members/contributors/229802654/comments
        1
    • Allerdings war die Vertragskündigung von einigen schon vor einigen Monaten auch in diesem Forum vermutet worden. Novartis und Rentschler bleiben weiterhin im Boot.
      1
      • Ja, und man müsste ja die Firmen auch weiter bezahlen wenn man die Kapazitäten weiter vorhält. Btw stand in der Meldung auch das die Kapazitäten für den gen2 Impfstoff bleibt und das in q4 mit dem Start der klinischen Studie zu rechnen ist. Somit ja eigentlich für jeden der nicht zu blauäugig war absehbar und im Prinzip sigar eine gute Nachricht.
        0
    • Game over!!!! Mega short!!!! :)Yes I am a rich men
      5
      • :,)
        0
    • Das war's dann wohl entgültig
      3
      • ziel pennystock
        7
        • Hi, was denkt ihr? zu teuer zum einsteigen?
          6
          • Steig ein, wir sind über jeden Käufer froh
            0
        • genau da gehört dieser blödsinn hin...auf talfahrt :)
          11
          • jip
            1
        • Was los?
          0
          • Absturz nennt man das.
            0
          • und weshalb, die Wirksamkeit ist doch nicht schlecht ? 48 % haben oder nicht haben. Panikverkäufe.
            2
        • CureVacs Phase 2b/3-Studiendaten für CVnCoV auf Pre-Print-Server The Lancet veröffentlicht; CVnCoV zeigte insgesamt eine Wirksamkeit von 48 % gegen eine COVID-19-Erkrankung jeglichen Schweregrades.
          0
          • yes thats right..good job
            0
          • Ist ja nicht wirklich was neues. Nur zum nochmalnim Detail nachlesen. Es steht ja exakt das drin was auch in den pressemeldungen vor 2 monaten stand. Schade nur das das immer nur auf die Gesamteffizienz runtergebrochen wird. Wo ist die doch bei btech nochmal zzt? Noch bei über 50 oder hat inzwischen jemand die 39% aus israel bestätigt?Wichtig ist primär doch die verminderte sterblichkeit und hospitalisierung. Interessanter sind die vorherigen non covid news ;-)
            0
          • Dis Organizerinteressant finde ich diesem abschnitt:Too few cases (CVnCoV: 12,379 placebo: 9) were observed in participants aged ≥61 years for a meaningful estimate of efficacy.Bedeutet ja das für über 61 gar keine effizienz ermittelt werden konnte da zu wenige (statistisch) fälle aufgetreten sind. Insofern fände ich es schon ok nur die edfizienz 18-61 zu betrachten, und da waren sie ja ok (nicht spitze, aber so gut wie andere).
            0
        • Short!!!!
          10
          • Warum????????
            0
          • Blödes Gefasel
            0
          • Look at the news than you can see it!!!!
            1
        • Wie werden die Märkte reagieren, wenn Curevac uns mitteilt, dass sie 260 Mio. vor produzierte Impfdosen vernichten und abschreiben wird? In Richtung 100?
          3
          • Shortkontrakte sind sehr teuer und wegen Timingproblemen ist es sehr schwer auf diesen Einbruch zu setzen.
            1
          • Aber die Stunde der Wahrheit wird kommen...
            2
          • Ich würde da nicht so voreillig drauf schliessen. Aber wir werden ja die nächsten Wochen sehen was die ema denn nun macht. Zugelassen sind ja breits Impfstoffe mit weit niedrigerer overall wirksamkeit. Das Argument diese zugelassen zu lassen ist die veringerte Sterblichkeit und Hostpitalosierung. Das kann auch cvac v1. Dazu kommt nocj das weltweit millionen menschen auf ihre erstdosis warten. Für diese Versorgung ist btech/mdrna zu kostenintensiv und die Logistik zu komplex. Mich würde nicht wundern wenn cvac v1 genau zu diesem Zweck verwendet wird. Aber eben halt nicjt zum ursprünglich mal kalkulierten preis. Ich gehen nicht davon aus das man ier die bereits produzierten dosen „verkommen“ lassen wird sondern man wird diese so verwenden das es Sinn macht. Astra on JJ werden ja auch noch verimpft ;-) und diverse gar nicht in der eu zugelassene auch wenn man die ganze welt sieht.
            3
        • Die Party geht weiter
          1
          • Alle Long Positionen zu 59,50 geschlossen
            6
            • gut gemacht!
              0
            • Begründung siehe neuester Post. Der dt. Anleger ist ziemlich dumm. Mit der Vernichtung von 260 Impfdosen werden sich 5 Mrd. Umsatz in Luft auflösen und gleichzeitig drohen Höhe Abschreibungen auf die Vorräte.
              0
            • Vor einer Woche gab es de facto keine Begründung bei 59,50€ auszusteigen. Bin gestern bei 63,81€ raus und freue mich über 15% Gewinn.
              0
          • Denke, da gibt es noch viel Aufholpotential. Der Markt ist da und gute Impstoffe werden wir weiterhin benötigen.
            1
            • Wird ohnehin weiter steigen
              2
              • ja wenn alle schon die 3.impfdosis bekommen haben wird auch cv interessant....vl wenn alle schon immun sind...bin absolut enttäuscht von diesem Unternehmen und schöpfe null Hoffnung auch bei einem kleinen hoch von vl bis 10% meiner einschätzung nach. gegen bigplayer keine chance hinsichtlich covid, alles andere wusste man bis dato nicht u ist auch für diese aktie u ihren verlauf meiner meinung nach absolut uninteressant zum aktuellen zeitpkt, egal welche innovationen sie anstreben bzw probieren vglbar zu sein.....
                1
              • Mario Mayrauch 3 impfdosen werden nicht reichen da der virus sich veräbdert. Das wird wir grippe eine dauerhaftes Thema sein. Die 3. dosis biontech zielt nur speziell auf delta ab zum beispiel. Lambda ist da schon aussen vor und wird dann als nächstes kommen. Der schlüssel wird sein eine möglichst breit aufgestellte Impfung zu bekommen. Das kann auch erst biontech gen2 unter Umatänden erreichen. Die sind ebenfalls erst frühestens in q4 mit den ersten klinischen Tests (dosisbestimmung) dran.
                0
              • Eine breit aufgestellte Impfung macht dich keinen Sinn. Mit gezielten Impfungen gegen einzelne Varianten, die ständig "angepasst" und masse haft wiederholt geimpft werden, ist richtig Geld verdient.
                1
            • Tolle Aktie mit offensichtlichem Potential
              1
              • Die Aktie ist ein zweischneidiges Schwert. Die sieht zwar interessant aus, kann einen aber auch hinterrücks abstechen. Aber dessen muss man sich bei allen Biotechnologie-Aktien bewusst sein. Ich bin hier auch wieder drin. Aber diesmal wissentlich, dass es nur ein kleiner Zock ist.
                1
              • finde ca 100€ auf lange Sicht gut bewertet. Im gegensatz zu Biontech und Moderna die Brutal überkauft sind
                1
              • Dann sollte Curevac auch Mal ein Produkt an den Markt bringen. Die nächste Nachricht wird die sein, dass 260 Mio. vor produzierte Impfdosen vernichtet werden müssen. Lieber eine überkaufte Biontech als eine Curevac ohne Produkt mit einer riesigen Burnrate.
                0
            • Die zieht permanent nach ob, selbst als sich nach der 1. Missnachricht und extremen Abverkäufen des Managements der Kurs stark nach unten manipuliert wurde wollte sie nicht abstürzen. Kein Wunder , war die ganze Zeit unterbewertet. Die Prognose für mRNA Firmen ist gigantisch. CureVac ist weiterhin absolut unterbewertet. Biotechnologie und mRNA ist die Zukunft. In einer Unistadt wie Tübingen und mit so einer Struktur, Expertise und fortschritlichen Technologie und Wissen in diesem Bereich ist das Unternehmen definitiv long . CureVac wird in 3 - 5 Monaten wieder bei 100 oder sogar 120 landen.
              5
              • Flieg dorthin, wo wir die Sterne finden. Nimm sie mit, lass keine Zeit verrinnen. Wir werden bei dir sein auf der Suche nach den Dragonballs. Soraeeee...
                2
                • 1000 Stück long!!!!
                  3
                  • Mario Mayrboehringer hat die p1 Entwicklung eines produktes das seit 2007 mit einer damals neuen aber heute veralteten technik design wurde aufgekündigt. Das ist in der Branche normal. Man sollte die Meldungen immer genau durchlesen. Wer in Pharma generell investiert sollte wissen das ein Grossteil der Medikamente es nie erfolgreich über alle Phasen der klinischen Erprobung schafft.
                    0
                  • Dis Organizerkorrigiere mich selbst: seit 2014 gabs den vertrag speziell dazu. Nicht seit 2007. es gibt auch weiteee gespräche ob die studie mit einem aktualisierten „impfstoff“ / lipid fortgesetzt wird.
                    0
                  • danke fürs aufklären. revidiere meine nicht ganz richtige Argumentation
                    0
                • Die Entwicklung der 2. Generation scheint auf gutem Weg zu sein
                  2
                  • Dead cat bounce....
                    6
                    • Dieser, zumindest scheinbar, grundlose Anstieg (vllt durch biontech-hype?) schreit eigentlich nach einer kleinen Short Position..
                      8
                      • W-Formation
                        0
                    • So, ihr kleinen Rabauken. Ich habe meinen Verlust hier mit Biontech wieder wett gemacht und meinen bescheidenen Gewinn hier reingebuttert. Diesmal bleibe ich bis Dietmar Hopp seine Anteile verkauft. Viel Glück allen.
                      0
                      • Hast du jut gemacht 👍💪
                        0
                      • Eigentlich klassischer fehler, den viele anleger machen. Den guten wert zu verkaufen und das geld dann im billigeren wert versenken. Trotzdem viel glück. Ich trau dem hopp allerdings nicht. Kann es mit ugur nicht aufnehmen
                        0
                      • Danke sehr. Ja, den "typische Investor"-Fehler habe ich auch gemacht und viel Lehrgeld bezahlt.
                        0
                    • Ich hoffe das die Reise mit CV weiter nach oben geht. CV hat ein paar aussichtsreiche Produkte am Start. Den ersten Impfstoff habe ich abgeschrieben und hierdurch satte Verluste hinnehmen müssen. Ich gehe auf long und hoffe, daß es im Herbst wieder besser aussieht. Aktuell freue ich mich über die positive Entwicklung.
                      2
                      • Den Printer nicht vergessen, diese Technologie könnte sich mittelfristig zu einem Renner entwickeln….
                        0
                      • Was ist das? Printer???
                        0
                      • capital.de/wirtschaft-politik/curevac-impfstoff-aus-dem-drucker
                        1
                    Haftungsausschluss:Fusion Media möchte Sie darauf hinweisen, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder korrekt sind. Alle CFDs (Aktien, Indizes, Futures), Kryptowährungen und Forex-Kurse werden nicht von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Daher übernimmt Fusion Media keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
                    Fusion Media, oder irgendjemand, der mit Fusion Media im Zusammenhang steht, übernimmt keine Haftung für etwaige Verluste oder Schäden, die aufgrund von Vertrauen in die Informationen wie Daten, Kurse, Charts und Kauf-/Verkaufssignale auf dieser Internetseite entstehen. Bitte informieren Sie sich umfassend über die Risiken und Kosten, die mit dem Handel an den Finanzmärkten verbunden sind. Es ist eine der risikoreichsten Anlageformen.
                    Wenn es zwischen der englischen und der deutschen Version zu Unstimmigkeiten in der Auslegung kommen sollte, gilt in jedem Fall die englische Version dieser Vereinbarung.