Sichern Sie sich 40% Rabatt
🚨 Volatile Märkte? Keine Sorge! Wir haben die Perlen für Ihr Portfolio!Jetzt Aktien finden

China stoppt den Crash - und die Nvidia-Blase! Videoausblick

Veröffentlicht am 06.02.2024, 10:05
Aktualisiert 01.12.2017, 11:50

Hinweis: Klicken bzw. Tippen Sie auf den Play-Button, um das Video zu starten.

China stoppt den Aktien-Crash, indem die Stabilisierung der Aktienmärkte nun Chefsache wird - und in den USA wird die Nvidia-Blase immer weiter aufgebläht. Zunächst China: nach erneuten Verlusten heute eine massive Rally, nachdem Staatschef Xi Jinping sich selbst einschaltet und "bösartige" Leerverkäufe unterbunden werden sollen. Das zeigt, wie stark der Aktien-Crash zu einem Gesichtsverlust für die Führung in Peking entwickelt hat. An der Wall Street dagegen wird die Nvidia-Blase weiter aufgeblasen - die Aktie steigt und steigt nach einer Aufstufung durch Goldman Sachs (NYSE:GS). Aber nun ein Artikel in der viel beachteten "Financial Times" mit dem Vorwurf, dass Nvidia (NASDAQ:NVDA) sich seine eigene Nachfrage schafft, indem es vermehrt Firmen gründet, die wiederum Nvidia-Chips kaufen. Wird die Wall Street das heute zur Kenntnis nehmen? Vor allem der KI-Hype sorgt dafür, dass die schwindenden Zinssenkungs-Hoffnungen die US-Indizes nicht stärker nach unten drücken.

In eigener Sache: Tauchen Sie ein in die Welt des erfolgreichen Investierens mit der Plattform InvestingPro! Für weniger als 8 Euro im Monat erwartet Sie ein ganzes Arsenal an leistungsstarken Instrumenten, die Ihre Investmentstrategie auf ein neues Niveau heben werden. Klicken Sie auf den Link und sichern Sie sich mit dem Rabattcode "Tradesmart20“ zusätzliche 10% Rabatt für die 1- und 2-Jahrespakete. Jetzt zuschlagen und durchstarten!

Enthaltene Werte: Dow Jones, S&P 500, NASDAQ Composite, VIX, DAX, VDAX, WTI Öl, EUR/USD, Dollar, Shanghai Composite, CSI 300, Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN), Facebook Inc (NASDAQ:FB), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) Bitcoin

Anzeige eines Dritten. Hierbei handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung von Investing.com. Siehe Offenlegung hier oder Werbung entfernen .

Aktuelle Kommentare

Erst wenn Fugi ins Bullen Lager wechselt gehe ich strong short
Richtig
Fugmann hat Wut auf NVIDIA. Er war ja selbst nie in einem Datacenter. Aber labert, dass NVIDIA angeblich Chips für Dreiecksgeschäfte macht. Schauen Sie sich zumindest mal ein paar Videos über die Datacenter von MSFT, Goolge, Amazon usw. Was glauben Sie, womit die dortigen Server arbeiten. Bestimmt nicht mit Öl.
Sollte es stimmen... a) mmhhh so machen es Automobil Konzerne doch schon lange... die Zulassungs Zahlen schönen, in dem man die Fahrzeuge selber zulässt. Interessiert auch keinen. b) und was machen die mit den Chips? lustig auf der Palette liegen lassen?! Oder verbrauchen.. uuiii ein Produkt herstellen. Sehr verwerflich (ironie)
Des was das Fugi schreibt ist das gleiche was eine Kuh sch....t
Fugi, my man, kenn mich nicht mehr aus. Noch vor ein paar Tagen hatten Sie geschrieben, dass alles in China crasht, und jetzt das! Bitte um eine klare Linie!
Börse und klare Linie.. bestellt dir das Buch Börse für Dummies, da wird dir erklärt wie eine Börse funktioniert...
Jetzt fließt noch viel mehr Kapital aus China ab in den Westen. Was die Spaltung in Ost und West weiter ausbaut
ich rate mal ins blaue Isaak, die Zinsen werden steigen? Nein, das werden sie nicht, sie werden bald gesenkt 😂
Installieren Sie unsere App
Risikohinweis: Beim Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen bestehen erhebliche Risiken, die zum vollständigen oder teilweisen Verlust Ihres investierten Kapitals führen können. Die Kurse von Kryptowährungen unterliegen extremen Schwankungen und können durch externe Einflüsse wie finanzielle, regulatorische oder politische Ereignisse beeinflusst werden. Durch den Einsatz von Margin-Trading wird das finanzielle Risiko erhöht.
Vor Beginn des Handels mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken vollständig zu verstehen. Es wird empfohlen, sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten zu lassen.
Fusion Media weist darauf hin, dass die auf dieser Website bereitgestellten Kurse und Daten möglicherweise nicht in Echtzeit oder vollständig genau sind. Diese Informationen werden nicht unbedingt von Börsen, sondern von Market Makern zur Verfügung gestellt, was bedeutet, dass sie indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sein können. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für Handelsverluste, die durch die Verwendung dieser Daten entstehen können.
Die Nutzung, Speicherung, Vervielfältigung, Anzeige, Änderung, Übertragung oder Verbreitung der auf dieser Website enthaltenen Daten ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenproviders ist untersagt. Alle Rechte am geistigen Eigentum liegen bei den Anbietern und/oder der Börse, die die Daten auf dieser Website bereitstellen.
Fusion Media kann von Werbetreibenden auf der Website aufgrund Ihrer Interaktion mit Anzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.
Im Falle von Auslegungsunterschieden zwischen der englischen und der deutschen Version dieser Vereinbarung ist die englische Version maßgeblich.
© 2007-2024 - Fusion Media Limited. Alle Rechte vorbehalten.