Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40% Jetzt upgraden

Negativzinsen und Inflation: Ende eines gescheiterten Experiments! Marktgeflüster

Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)Marktüberblick22.09.2022 20:35
de.investing.com/analysis/negativzinsen-und-inflation-ende-eines-gescheiterten-experiments-marktgefluster-200476565
Negativzinsen und Inflation: Ende eines gescheiterten Experiments! Marktgeflüster
Von finanzmarktwelt (Markus Fugmann)   |  22.09.2022 20:35
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 
 
TSLA
-1,10%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
BTC/USD
-1,28%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
CSI300
-0,58%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
GOOG
-1,98%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
VIX
0,00%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 
SSEC
-0,55%
Einem Portfolio hinzufügen/entfernen
Zur Watchlist hinzufügen
Position hinzufügen

Position erfolgreich hinzugefügt zu:

Benennen Sie Ihr Beteiligungsportfolio
 

Hinweis: Klicken bzw. Tippen Sie auf den Play-Button, um das Video zu starten.

In Europa endete heute das gescheiterte Experiment der Negativzinsen: ohne die Geldpolitik der Notenbanken wäre die Inflation nicht so hoch, wie sie derzeit ist! Nun hat die Schweiz heute diese Ära der Negativzinsen beendet, erst vor wenigen Wochen hat die EZB die negativen Einlagezinsen abgeschafft. Die Inflation aber ist der Preis für das gescheiterte Experiment: wer den Geist aus der Flasche läßt, kriegt ihn wohl auch nicht mehr in die Flasche zurück. Die Fed drückt beim Versuch, den Geist wieder in die Flasche zu drücken, so stark auf die Bremse wie noch nie: wir erleben derzeit den schnellsten Anstieg der Zinsen in der Geschichte der USA. Über ratlose Zauberlehrlinge..

Enthaltene Werte: Dow Jones, S&P 500, NASDAQ Composite, VIX, DAX, VDAX, WTI Öl, EUR/USD, Dollar, Shanghai Composite, CSI 300, Tesla (NASDAQ:TSLA), Amazon (NASDAQ:AMZN), Facebook Inc (NASDAQ:FB), Alphabet (NASDAQ:GOOGL) Bitcoin

Negativzinsen und Inflation: Ende eines gescheiterten Experiments! Marktgeflüster
 

Verwandte Beiträge

Negativzinsen und Inflation: Ende eines gescheiterten Experiments! Marktgeflüster

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
Kommentare (2)
Peter Finken
Peter Finken 23.09.2022 10:08
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Es geschieht doch weil Notenbanker Ihre Unabhängigkeit der Politik geopfert haben.Der Eurosüden und Frankreich werden bitter bezahlen , wir auch.Die EU als fiskalisches Fiasko, Ausgang ungewiss. Der Euro unterwegs auf Ramschniveau
Ivan Tomic
ivi007 23.09.2022 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
All diese dummen Notenbänker, und ein schlauer Markus :)
Josef Wallner
Josef Wallner 23.09.2022 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Schade nur, dass der schlaue Markus seine Energie dafür nutzt, die ewig besserwissenden und unzufriedenen Internetzombies zu füttern, statt in der realen Welt zu zeigen, was er kann.
Yves Jäggi
Yves Jäggi 23.09.2022 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Nun, die Daten sind Fakt und die Interpretationen sind fundamental. Dafür muss man nicht besonders "schlau" sein. In die Zukunft sehen kann man dennoch nicht :)
Josef Wallner
Josef Wallner 23.09.2022 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
In die Zukunft sehen kann man nicht, da gebe ich dir Recht. Aber welche Daten und welche Interpretationen man zu einer validen Beschreibung und Erklärung heranzieht, das ist sehr individuell. Und da zeigt der schlaue Markus, dass er halt schon bei den dünnsten Brettern Probleme hat. Oder eben ideologisch nicht anders kann oder will....
Yves Jäggi
Yves Jäggi 23.09.2022 2:47
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Kommentar wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
Ja das mag schon auch stimmen.(ITrau keiner Statistik...) In dem Bericht ist leider dennoch vieles wahr. Die Fed und die EZB widersrpechen sich öffentlich innerhalb weniger Monate. Es werden Entscheidungen entgegen fundamentalem Basiswissen getroffen. Ich denke, der Markus bringt vieles "gut" auf den Punkt. Daher ist es meiner Meinung nach falsch, seine Arbeit als ideologisch oder dogmatisch abzustempeln. Sein negatives Flair sollte dabei keine Rolle spielen.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung