Eilmeldung
Investing Pro 0
Werbefreie Version. Jetzt upgraden für ein Surferlebnis auf Investing.com ganz ohne Werbung. Sparen Sie bis zu 40%. Weitere Details

Portfolio-Diversifikation: Mit diesen beiden ETFs machen Sie Ihr Depot krisenfest

Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )ETFs04.05.2022 06:16
de.investing.com/analysis/portfoliodiversifikation-mit-diesen-beiden-etfs-machen-sie-ihr-depot-krisenfest-200473042
Portfolio-Diversifikation: Mit diesen beiden ETFs machen Sie Ihr Depot krisenfest
Von Investing.com (Tezcan Gecgil/Investing.com )   |  04.05.2022 06:16
Gespeichert. Lesezeichen ansehen.
Dieser Artikel wurde bereits unter Lesezeichen gespeichert
 

Der seit Jahresbeginn andauernde Verkaufsdruck an den breiten Märkten verstärkte sich im April, als die US-Indizes ihre schlechteste monatliche Performance seit dem Pandemie-Crash im März 2020 verzeichneten.

Der NASDAQ performte besonders schlecht und verbuchte seine schlechteste Performance seit Oktober 2008. Wie wir kürzlich besprochen haben, erlebten viele Aktien und börsengehandelte Fonds (ETFs), die zu den Lieblingen der Pandemie gehörten, besonders starke Kurseinbrüche.

Viele unserer Leser wissen, dass ein Bärenmarkt typischerweise dadurch definiert ist, dass die Aktienkurse um 20 % oder mehr gegenüber ihren jüngsten Höchstständen fallen. Morgan Stanley (NYSE:MS) hat vor kurzem vor der Möglichkeit eines solchen Umfelds gewarnt und Anlegern empfohlen, bei Erholungen zu verkaufen.

In einer Studie von Merrill heißt es dazu:

"...seit 1926 gab es mehr als 14 Bärenmärkte im S&P 500, die im Gegensatz zu den mehrjährigen Bullenmärkten im Durchschnitt weniger als ein Jahr dauerten ..."

Wann genau eine Baisse beginnt oder endet, ist nicht so einfach zu bestimmen. Finanzexperten empfehlen Privatanlegern jedoch, den Markt nicht zu timen, sondern über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, investiert zu bleiben. Und diese Strategie hat sich in der Vergangenheit immer wieder bewährt, denn Aktien verlieren in einer Bärenmarktphase durchschnittlich 36 % und gewinnen in einem Bullenmarkt durchschnittlich 114 %.

Eine Diversifizierung könnte also der Schlüssel zum Schutz Ihrer Portfolios sein. Hier sind zwei ETFs, die für Leser interessant sein könnten, die glauben, dass der alte Bullenmarkt zu Ende geht und stattdessen ein Bärenmarkt bevorsteht.

1. Vanguard High Dividend Yield Index Fund ETF Shares

  • Aktueller Kurs: 107,89 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 101,37 - 115,66 USD
  • Dividendenrendite: 2,88 %
  • Kostenquote: 0,06 % p.a.

Unser erster Fonds ist der Vanguard High Dividend Yield Index Fund ETF Shares (NYSE:VYM). Er investiert in US-Unternehmen, die seit langem überdurchschnittliche Dividenden zahlen. Der Fonds wurde erstmals im November 2006 notiert und sein Nettovermögen beläuft sich auf nahezu 58 Mrd. USD.

VYM Weekly Chart
VYM Weekly Chart

Der VYM bildet die Renditen des FTSE High Dividend Yield Index ab und hält 445 Aktien. Mehr als ein Fünftel des Fonds ist in Finanzwerten investiert. Danach folgen Aktien aus dem Gesundheitswesen (13,90 %), gefolgt von Basiskonsumgütern (12,40 %), Industriewerten (10,20 %), Energie (8,80 %), zyklischen Konsumgütern (8,80 %), Versorgern (7,10 %) und anderen.

Mehr als 22 % des Portfolios entfallen auf die 10 führenden Unternehmen. Darunter befinden sich bekannte Namen wie Johnson & Johnson (NYSE:JNJ), Procter & Gamble (NYSE:PG), JP Morgan Chase (NYSE:JPM), Bank of America (NYSE:BAC), Chevron (NYSE:CVX), Exxon Mobil (NYSE:XOM), Home Depot (NYSE:HD) und Pfizer (NYSE:PFE).

Der VYM erreichte Mitte Januar ein Rekordhoch. Der Rest des Jahres verlief jedoch weniger glanzvoll, und der ETF hat im Jahresverlauf etwa 3,7 % verloren. Im Vergleich dazu ist der S&P 500 Index um ca. 12,7 % gesunken.

Das Kurs-Gewinn- und das Kurs-Buchwert-Verhältnis für den VYM liegen bei 15,4x bzw. 2,6x. Wir gehen davon aus, dass das Interesse an VYM sowie an vergleichbaren ETFs für den Rest des Jahres anhalten wird. Viele Privatanleger dürften diese soliden Fonds während der aktuellen Turbulenzen als sichere Häfen ansehen.

2. VanEck Afrika Index ETF

  • Aktueller Kurs: $19,38
  • 52-Wochen-Spanne: $19,22 - $23,00
  • Dividendenrendite: 4,29%
  • Kostenquote: 0,77 % p.a.

Unser zweiter Fonds führt uns außerhalb der USA. Vanguard empfiehlt:

"Die Märkte außerhalb der Vereinigten Staaten steigen und fallen nicht immer zur gleichen Zeit wie der heimische Markt, so dass der Besitz von internationalen und heimischen Wertpapieren ein gewisses Niveau der Volatilität in Ihrem Portfolio ausgleichen kann."

Nach Asien ist Afrika der zweitbevölkerungsreichste Kontinent der Welt. Obwohl die wirtschaftliche Entwicklung in den einzelnen Ländern unterschiedlich ist, gibt es in vielen afrikanischen Ländern eine wachsende Mittelschicht und eine bessere Infrastruktur.

Statistiken der Vereinten Nationen zeigen, dass nach der Pandemie:

"...die Wirtschaftsleistung in Afrika voraussichtlich steigen wird ... Ein Boom bei den Rohstoffpreisen verschafft den Rohstoffexporteuren den dringend benötigten fiskalischen Spielraum, aber die vom Tourismus abhängigen Länder brauchen möglicherweise länger, um sich zu erholen."

Daher stellen wir Ihnen im Folgenden den VanEck Africa Index ETF (NYSE:AFK) als nächsten Fonds vor. Der ETF investiert in Unternehmen, die entweder ihren Sitz in Afrika haben oder einen Großteil ihrer Einnahmen aus Afrika beziehen.

AFK Weekly Chart
AFK Weekly Chart

Der AFK, der den MVIS GDP Africa Index abbildet, umfasst derzeit 79 Titel. Der Fonds wurde im Juli 2008 aufgelegt und sein Nettovermögen beläuft sich auf 58,1 Mio. USD.

Mit jeweils rund 30 % haben Finanz- und Grundstoffwerte den größten Anteil. Danach folgen Unternehmen aus den Bereichen Kommunikationsdienstleistungen (21,1 %), Basiskonsumgüter (7,6 %), zyklische Konsumgüter (6,5 %) und andere.

Fast 40 % des Fonds stecken in den 10 größten Werten. Dazu gehören der an der Nairobi Securities Exchange (NSE) gelistete Telekommunikationskonzern Safaricom (NSE), die marokkanische Attijariwafa Bank (CSE:ATW), der in London gelistete Bergbaukonzern Anglo American (LON:AAL), MTC Nigeria Communications und die führende ägyptische Finanzgesellschaft Commercial International Bank (EGX:COMI).

Der AFK-ETF hat seit Jahresbeginn 3,8 % an Wert verloren. Wer auf eine Erholung der Aktien führender afrikanischer Unternehmen spekuliert, der sollte den AFK genauer unter die Lupe nehmen.

Sie sind auf der Suche nach neuen Aktien-Idee? Mit InvestingPro können Sie schnell und einfach über 135.000 Aktien screenen und so die am schnellsten wachsenden oder am stärksten unterbewerteten Aktien der Welt finden - mit professionellen Daten, Tools und Insights. Mehr erfahren

Portfolio-Diversifikation: Mit diesen beiden ETFs machen Sie Ihr Depot krisenfest
 

Verwandte Beiträge

Portfolio-Diversifikation: Mit diesen beiden ETFs machen Sie Ihr Depot krisenfest

Kommentieren

Richtlinien zur Kommentarfunktion

Wir möchten Sie gerne dazu anregen, Kommentare zu schreiben, um sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Teilen Sie Ihre Gedanken mit und/oder stellen Sie anderen Nutzern und den Kolumnisten Fragen. Um jedoch das Niveau zu erhalten, welches wir wertschätzen und erwarten, beachten Sie bitte die folgenden Kriterien:

  • Bereichern Sie die Unterhaltung
  • Bleiben Sie beim Thema. Veröffentlichen Sie nur Texte, die zu den genannten Inhalten passen. 
  • Respektieren Sie einander. Auch negative Meinungen und Kritik kann positiv und diplomatisch ausgedrückt werden. 
  • Benutzen Sie die anerkannten Ausdrucks- und Rechtschreibregeln. 
  • Beachten Sie: Spam, Werbenachrichten und Links werden gelöscht. 
  • Vermeiden Sie Profanität, Beleidigungen und persönliche Angriffe auf Kolumnisten oder andere Nutzer. 
  • Bitte kommentieren Sie nur auf Deutsch.

Diejenigen, die die oben genannten Regeln missachten, werden von der Webseite entfernt und können sich in der Zukunft je nach Ermessen von Investing.com nicht mehr anmelden.

Was denken Sie?
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
Posten auf
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Danke für Ihren Kommentar. Bitte beachten Sie, dass alle Kommentare erst nach vorheriger Überprüfung durch unsere Moderatoren veröffentlicht werden und deshalb nicht sofort auf unserer Webseite erscheinen können.
 
Sind Sie sicher, dass Sie diesen Chart löschen möchten?
 
Senden
 
Angehängten Chart durch einen neuen Chart ersetzen?
1000
Sie sind gegenwärtig aufgrund von negativen Nutzerbeurteilungen von der Abgabe von Kommentaren ausgeschlossen. Ihr Status wird von unseren Moderatoren überprüft.
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Chart zum Kommentar hinzufügen
Sperre bestätigen

Sind Sie sicher, dass Sie %USER_NAME% sperren möchten?

Dadurch werden Sie und %USER_NAME% nicht mehr in der Lage sein, Beiträge des jeweils anderen auf Investing.com zu sehen.

%USER_NAME% wurde erfolgreich zu Ihrer Sperrliste hinzugefügt.

Da Sie diese Person entsperrt haben, müssen Sie 48 Stunden warten, bevor Sie sie wieder sperren können.

Diesen Kommentar melden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Kommentar

Kommentar markiert

Vielen Dank!

Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt
Mit Google registrieren
oder
Registrierung